Forum: Wirtschaft
Deutsche-Bahn-Chef: Rüdiger Grube tritt zurück
DPA

Bahn-Chef Rüdiger Grube verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Nach SPIEGEL-Informationen war er darüber verärgert, dass sich der Aufsichtsrat nicht an Absprachen hielt.

Seite 1 von 27
Jay Huber 30.01.2017, 12:39
1. Gutes Beispiel

Herr Grube geht mit gutem Beispiel voran. Möge Herr Trump folgen. Zwei Personen, die in ihren Ämtern offensichtlich ein bisschen überfordert waren bzw. sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 30.01.2017, 12:40
2.

In China fiel eben ein Sack Reis um. Was ist an Grube so faszinierend dass es eine Eilmeldung sein muss ?
.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanbodensee 30.01.2017, 12:41
3. die bahn mal wieder

ja, die manager-mimosen - das sind halt auch nur menschen - und der herr grube offensichtlich auch. was da intern ausgehandelt wurde, wird die öffentlichkeit eh nie komplett erfahren, aber sein verhalten spiegelt offensichtlich wieder, was vielen seiner zunft zueigen ist: ich schere mich nicht um das ergebnis - aber ich erwarte, daß ich unabhägig davon immer reichlichtst entlohnt werde. dass er statt 3 nur 2 jahre 'verlängert' wird, halte ich als grund für seinen sofortigen rücktritt für eher vorgeschoben. die nicht genehmigte gehaltserhöhung dürfte der haupptgrund sein. kann man aber auch verstehen - nur 1,4 millionen euro im Jahr ist halt doch irgendwie peanuts, der mann muss ja von was leben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matimax 30.01.2017, 12:42
4. Frage:

Bahnchef Pofalla?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
granathos 30.01.2017, 12:42
5.

endlich!!!!!!!!!!!!!!!!

es kann nur besser werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
permakultur 30.01.2017, 12:42
6. Als ehemaliger Wagenmeister und Qualitätsprüfer bei der DR, den Deutschen Bahnen und der DB:

Dieser Schritt war schon lange überfällig. Der kleine Angestellte wäre für so viele Fehlentscheidungen materiell haftbar gemacht worden - und danach entlassen. Ich wünsche der DB endlich einen guten Neuanfang...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 30.01.2017, 12:42
7.

Bedeutet das freie "Bahn" für die Allzweckwaffe Profalla?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ludwigsburger 30.01.2017, 12:43
8. So kommt er auch wie Wowereit und Platzek (BER) darum herum ....

.... die finale Verantwortung für Stuttgart 21 übernehmen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 30.01.2017, 12:43
9. Oh, das ist aber schlecht

denn für Herrn Pofalla kommt der Rücktritt ein, zwei Jahre zu früh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27