Forum: Wirtschaft
Deutsche-Bank-Aktionär Thani: Ein Scheich von Welt
AFP/PHOTO/HO/SPA

Er war Premier von Katar, Chef des mächtigen Staatsfonds - dann wurde er entmachtet. Jetzt investiert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani sein Privatvermögen: Der Scheich wird wichtigster Aktionär der Deutschen Bank. Wer ist der Mann, der mit zwei Frauen 15 Kinder haben soll?

Seite 1 von 5
gmbr 19.05.2014, 18:58
1. Ein Kapitalist wird

aus der Sicht einer sozialen Gesellschaft legitim erklärt. Ist wohl bewundernswert, daß man seine Erbe weltweit arbeiten lässt, solange in Europa alle nur die Vorteile seines Geldes sehen.

Wer jedoch weiß woher dieses Geld kommt dürfe mit seine soziale Einstellung wenigstens ein grosses Fragezeichen vor solchem doppelmoral in Europa stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prologo1 19.05.2014, 19:12
2. Multi Kulti bei der deutschen Bank

Zitat von sysop
Er war Premier von Katar, Chef des mächtigen Staatsfonds - dann wurde er entmachtet. Jetzt investiert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani sein Privatvermögen: Der Scheich wird wichtigster Aktionär der Deutschen Bank. Wer ist der Mann, der mit zwei Frauen 15 Kinder haben soll?
Wer hätte das jemals gedacht. Und demnächst kaufen sich die Chinesen ein. Der Ausverkauf Deutschlands nimmt schon so richtig fahrt auf. Und die Kommissare in Brüssel sagen Deutschland, wo es lang geht. Und die Bosse der deutschen Wirtschaft regeln die Beziehungen zu den Ostländern, zu USA und zur dritten Welt mit Investitionen.

Damit ist unsere Regierung überflüssig. Und das ist auch gut so. Denn für das Wohl des Volkes in Deutschland tun sie ja eh nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
endy007 19.05.2014, 19:22
3. Smart investors

gegen alle Klischee was man über die Araber darstellen kann, Katarer sind smarter Investoren und das Land platziert seiner Ölvermögen intelligent und in besten Europäische Assets!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uban 19.05.2014, 19:58
4.

Zitat von endy007
gegen alle Klischee was man über die Araber darstellen kann, Katarer sind smarter Investoren und das Land platziert seiner Ölvermögen intelligent und in besten Europäische Assets!
Scheint intelektuell ziemliche Herausforderung zu sein. Kein Wunder dass deren Investment-Berater aus Übersee kommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uban 19.05.2014, 20:03
5.

Zitat von laith34
... und ihr wollt doch gebildete für eure von der Islamphobie geprägten Politik haben, nicht wahr?. So eine offenkündig von Hass erfüllte Schreibkultur habe ich lange nicht mehr gelesen
Seit wann ist "Geld" Synonym für "Bildung" ? - Geschenkt, Hauptsache Dir ist sehr wohl bewusst, dass so ein "Investor" das Letzte ist, was ein europäisches Finanzinstitut gebrauchen kann. Aber... tja, soweit ist man schon...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oesiblog 19.05.2014, 20:14
6. Äußerst clever

Während hierzulande noch über den Mindestlohn gestritten wird, hat der Scheich längst Tatsachen geschaffen und 70 Milliarden Doller "erarbeitet". Dabei sieht er noch ziemlich relaxt und gelassen aus. Ich werde das Gefühl nicht los: Irgendwas macht der deutsche Michel falsch ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 19.05.2014, 20:23
7. diametral

dieses Geschaeft steht "eigentlich" diametral zu den Zielen der Deutschen Bank. Ist sie nicht auch selbst Grossaktionaer der Deutschen Lufthansa, die demnaechst (also wir reden hier von hoechsten noch 5 Jaehrchen) von den Quataris plattgewalzt wird ? Die lassen mit billigem Treibstoff zu Dumpingpreisen fliegen und kaufen auch noch deutsche Kurzstrecken Airlines auf, also ein richtig schoner FRONTALANGRIFF auf die deutsche Wirtschaft. Schade dass die Deutschen Bankler nur das schnelle Geld sehen. Dass die Quataris ihnen schon laengst in die Suppe gespuckt haben, nehmen sie nicht mehr wahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 19.05.2014, 20:29
8.

Zitat von oesiblog
Während hierzulande noch über den Mindestlohn gestritten wird, hat der Scheich längst Tatsachen geschaffen und 70 Milliarden Doller "erarbeitet". Dabei sieht er noch ziemlich relaxt und gelassen aus. Ich werde das Gefühl nicht los: Irgendwas macht der deutsche Michel falsch ...
Der Michel hatte auch keine Probleme mit der Ackermann-Party im Kanzleramt. Insofern ist Herr Thani recht herzlich eingeladen. Wobei das wird ihm wahrscheinlich zu popelig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_potsdam 19.05.2014, 20:33
9. Scheih - Unrechtes Vermögen - Diktator - Kontokündigung

Mit auf unrechtem Weg erworbenen Vermögen - durch Diktatur und Ausbeutung der allen gehörenden Ölvorkommen - Aktionär bei Deutscher Bank - Kontokündigung! Herzlichen Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5