Forum: Wirtschaft
Deutsche-Bank-Aktionär Thani: Ein Scheich von Welt
AFP/PHOTO/HO/SPA

Er war Premier von Katar, Chef des mächtigen Staatsfonds - dann wurde er entmachtet. Jetzt investiert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani sein Privatvermögen: Der Scheich wird wichtigster Aktionär der Deutschen Bank. Wer ist der Mann, der mit zwei Frauen 15 Kinder haben soll?

Seite 2 von 5
muellerthomas 19.05.2014, 20:38
10.

Zitat von prologo1
Der Ausverkauf Deutschlands nimmt schon so richtig fahrt auf. U.

Nein, umgekehrt: Deutschland verfügt über ein riesiges Netto-Auslandsvermögen, d.h. deutsche Privathaushalte und Unternehmen verfügen über mehr Unternehmensanteile und Anleihen im Ausland als umgekehrt das Ausland hierzulande. Die Differenz liegt bei rund 1,4 Bio. Euro, letztlich das Ergebnis von 10 Jahren gigantischen Leistungsbilanzüberschüssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leidenfeuer 19.05.2014, 20:55
11. Passt doch!

Zitat von sysop
Er war Premier von Katar, Chef des mächtigen Staatsfonds - dann wurde er entmachtet. Jetzt investiert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani sein Privatvermögen: Der Scheich wird wichtigster Aktionär der Deutschen Bank. Wer ist der Mann, der mit zwei Frauen 15 Kinder haben soll?


Ein Scheich von Welt und eine internationale Bank. Das passt perfekt zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotchenko 19.05.2014, 21:06
12.

Legendär ist auch seine Flotte an Krönung-Light-Türkisfarbenen Supersportwagen :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
virginia 19.05.2014, 21:06
13. 70 milliarden?

dann waere er ja der reichste mann der welt und haette mehr $$$ als gates und buffett... das sollte man vielleicht nochmal recherchieren....was eh nicht schaden kann....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blackwatcher 19.05.2014, 21:07
14. Auch dieser Finanz-Politik-Artikel..

...ist bei mir und gewiss zahllosen Lesern nicht dazu angetan, noch mehr Sympathien für die sich täglich und weltweit immer fragwürdiger gebende "Religion des Friedens" zu hegen. Das islamische Weltkalifat scheint leider doch Gestalt anzunehmen.
Es wird immer unbehaglicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leidenfeuer 19.05.2014, 21:11
15. Quizfrage:

Zitat von thomas_potsdam
Mit auf unrechtem Weg erworbenen Vermögen - durch Diktatur und Ausbeutung der allen gehörenden Ölvorkommen - Aktionär bei Deutscher Bank - Kontokündigung! Herzlichen Gruß

Sind Sie Irrealist, Kritiker, Revisionist, Revoluzzer oder Sozialist? Aber wie sind Sie dann zu Aktien oder einem Konto ausgerechnet bei der Deutschen Bank gekommen, das Sie jetzt kündigen wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torquemada13 19.05.2014, 21:12
16. Extrem fragwürdiger Investor

Zitat von sysop
Er war Premier von Katar, Chef des mächtigen Staatsfonds - dann wurde er entmachtet. Jetzt investiert Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani sein Privatvermögen: Der Scheich wird wichtigster Aktionär der Deutschen Bank. Wer ist der Mann, der mit zwei Frauen 15 Kinder haben soll?
Das sich die Deutsche Bank mit dem Al - Thani Clan ins Bett legt ist extrem fragwürdig. Al Thani ist bekannt als Förderer sunnitischer Extremisten, Jihadisten und Terroristen. Als Waffenlieferant für Islamisten in Syrien und Libyen. Entweder die Compliance Abteilung in der DB pennt, oder es wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen. Die guten Diktatoren sind immer willkommen. Vor allem deren Geld.

Ein paar Artikel zum Thema:

http://www.washingtonpost.com/world/...02c_story.html

http://www.welt.de/politik/ausland/a...hen-Katar.html

http://www.telegraph.co.uk/news/worl...influence.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carahyba 19.05.2014, 21:13
17. DB scheint ein Strukturbetrieb geworden zu sein ...

Zitat von muellerthomas
Nein, umgekehrt: Deutschland verfügt über ein riesiges Netto-Auslandsvermögen, d.h. deutsche Privathaushalte und Unternehmen verfügen über mehr Unternehmensanteile und Anleihen im Ausland als umgekehrt das Ausland hierzulande. Die Differenz liegt bei rund 1,4 Bio. Euro, letztlich das Ergebnis von 10 Jahren gigantischen Leistungsbilanzüberschüssen.
Warum braucht dann die DB die paar läppischen Milliarden von diesem Wüstenonkel.

Von mir aus soll sich der Scheich an dieser Pleitebank beteiligen.

Die DB scheint neuerdings ein Schneeballsystem als Geschäftsmodell zu betreiben, sonst könnte sie ihre Dividenden und Boni in der versprochenen Höhe gar nicht zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 19.05.2014, 21:14
18. Gute Nachrichten bezüglich der skandalträchtigen Deutschen Bank

Unrechte Vermögen liegen viele bei der Deutschen Bank und selbst Vorstände mit sehr brauner Vergangenheit haben den Laden geleitet. Da wird nun gegen den Ursprung des Reichtums eines Scheichs geschrieben wobei es bei der Deutschen Bank erhebliche Bedenken zu dessen Vergangenheit gibt und selbst zum Verhalten wáhrend der 2008-Krise; nicht umsonst steht die Deutsche Bank bei vielen Skandalen in der Presse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prologo1 19.05.2014, 21:24
19. So ein Unsinn

Zitat von muellerthomas
Nein, umgekehrt: Deutschland verfügt über ein riesiges Netto-Auslandsvermögen, d.h. deutsche Privathaushalte und Unternehmen verfügen über mehr Unternehmensanteile und Anleihen im Ausland als umgekehrt das Ausland hierzulande. Die Differenz liegt bei rund 1,4 Bio. Euro, letztlich das Ergebnis von 10 Jahren gigantischen Leistungsbilanzüberschüssen.
Deutschland verfügt über 2,156 Billionen Staatsverschuldung!! Und das ist die gigantischte Verschuldung seit Merkel, die wir jemals hatten. Sie haben auch 25.000 € Staatsverschuldung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5