Forum: Wirtschaft
Deutsche-Bank-Chef Cryan: Aufräumkommando
AP

Fast sieben Milliarden Euro Verlust - die Deutsche Bank steht so schlecht da wie noch nie. Der Brite John Cryan will das einstige Vorzeigeunternehmen vor dem Komplettabsturz retten. Doch kann er es auch zu alter Bedeutung führen?

Seite 1 von 9
suelzer 28.01.2016, 18:02
1.

Deutsche Bank dichtmachen. Anteilseigner entschädigungslos enteignen. Vermögen sozialen und infrastrukturellen Maßnahmen zuführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querdenker101 28.01.2016, 18:04
2. Erst

nach der nächsten Boni-Zahlung kann man wirklich sagen, wo seine wahren Intensionen liegen. Bisher sehe ich die jetzige Bilanzierung als sehr kritisch an. In der Ferne sehe ich eine Bad-Bank kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stuhlsen 28.01.2016, 18:04
3. Was nun Herr Achleitner ?

Mir fehlt in vielen Medien ein kritischer Hinweis auf Herrn Achleitner (danke an SPON für die Links im Artikel auf den gedruckten SPIEGEL, der sich mehrfach kritisch zu dieser Person geäußert hat). Bei FAZ und Co scheint der Herr sakrosankt zu sein. Warum ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzyoski 28.01.2016, 18:08
4. Bankenrettung

Wenn die "Deutsche Bank" gerettet werden muss weil sie sich mit Derivaten verzockt haben kann das sehr teuer werden. Da sollte Schaueble schon mal das ein oder andere Billoenchen zurueckstellen. Aber kein Problem, Deutschland hat ja satt da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ich-seh-das-mal-so 28.01.2016, 18:11
5. Gibt es Hoffnung, ...

dass aufgrund dieser ganzen Anpassungen und Bereinigungen die deutsche Bank nicht mehr "too-big-to-fail" wird?
Dann könnte man mir ihr so umgehen, wie es der gesunde Menschenverstand seit langem fordert:
Keine Bauchpinselei, keine Sonderbehandlung, sondern strikte Anwendung des geltenden Rechts.
Da scheinen mir die Amerikaner etwas robuster im Vorgehen.
Und das ist gut so, weil es geeignet ist, das Vertrauen in den Rechtsstaat nicht weiter zu unterminieren sondern wieder herzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geisterfahrerii 28.01.2016, 18:13
6. Der Mann...

Der Mann, der Teil der Ursache war, wird niemals ein Teil der Lösung sein können. Der gesamte Führungskreis gehört ausgetauscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikado17 28.01.2016, 18:16
7. Boni Zu lasten der Aktionäre!

Es wurden auf Teufel komm raus Boni und Megagehälter gezahlt, der Postbänker bekommt jetzt die Arschkarte! Seriös geht anders!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.martens.75 28.01.2016, 18:17
8. Wie viel verdient der Vorstand nochmal?

Ach egal, sie sind jeden Penny wert. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neinsagen 28.01.2016, 18:17
9. ein brite ist chef der deutschen bank ha ha ha

wenn das stimmt müsste es heissen englische Bank, das die deutsche Bank verlust macht ist bei einem Briten kein wunder, aber das ist dem schon 2 mal egal, zahlt doch nur der dumme deutsche, lasst die briten in ruhe aus der eu wandern dann kommt wieder geld ins land und wenn TTIP kommt sind wir so wie so pleite

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9