Forum: Wirtschaft
Deutsche Solar-Branche: Q-Cells macht 350 Millionen Euro Verlust

Abstieg eines Giganten: Q-Cells, einst größter Solarzellenhersteller der Welt, kämpft ums Überleben.*Das Unternehmen*hat nach manager-magazin-Informationen*im ersten Halbjahr rund 350 Millionen Euro Verlust gemacht - fast das Dreifache des Umsatzes.

Seite 3 von 133
Humboldt 10.08.2011, 12:26
20. Die Mär von der goldenen Vergangenheit

Zitat von 21Pinto
Ist nicht ständig vom Jobwunder Energiewende die Rede? Jetzt kommt langsam die "Butter bei die Fische". EVUs wie E.ON und RWE müssen tausende Arbeiter entlassen, die EE-Fabriken machen dicht, Strom wird importiert und die einzigen Arbeitsplätze entstehen 10.000 km weiter östlich. Aber immerhin dürfen wir uns mit steigenden Strompreisen und sinkender Versorgungsssicherheit trösten. Finde ich einen fairen Tausch.
Genau! Hätten wir doch alles so gelassen, wie es war...

Sicher Atomkraft, gelöste Endlagerung, guter, C02-schonender neuer Kohlestrom, Optimaler Strometzausbau durch die bisherigen Energieversorger, Rund-um-Sorglos-Versorgung durch das RWE-E.ON-Vattenfall-EnBW-Quartett, moderate Strompreise, gute CO2-Bilanz bei der Energiegewinnung, innovative neue Technologien wie die CO2-Verpressung ...

Merken Sie was?

Beitrag melden
mneisen 10.08.2011, 12:27
21. Kein Titel - aus Protest.

Zitat von 21Pinto
Ist nicht ständig vom Jobwunder Energiewende die Rede? Jetzt kommt langsam die "Butter bei die Fische". EVUs wie E.ON und RWE müssen tausende Arbeiter entlassen, die EE-Fabriken machen dicht, Strom wird importiert und die einzigen Arbeitsplätze entstehen 10.000 km weiter östlich. Aber immerhin dürfen wir uns mit steigenden Strompreisen und sinkender Versorgungsssicherheit trösten. Finde ich einen fairen Tausch.
Jobwunder my ass. Von wegen! Für jeden "grünen" Job fallen 3,2 andere Jobs weg; netto verliert man als 2,2 Arbeitsplätze, weil die sich wegen gestiegener Energiekosten u.a. nicht mehr rentieren.

Tolle Sache, Ihr grünen Weltverbesserer!

Beitrag melden
black-out 10.08.2011, 12:36
22. Der Verbraucher darf alles bezahlen ... ohne Ende !

Zitat von 21Pinto
Ist nicht ständig vom Jobwunder Energiewende die Rede? Jetzt kommt langsam die "Butter bei die Fische". EVUs wie E.ON und RWE müssen tausende Arbeiter entlassen, die EE-Fabriken machen dicht, Strom wird importiert und die einzigen Arbeitsplätze entstehen 10.000 km weiter östlich. Aber immerhin dürfen wir uns mit steigenden Strompreisen und sinkender Versorgungsssicherheit trösten. Finde ich einen fairen Tausch.
Das war doch klar, dass die PV-Modul-Produktion in Deutschland auf Dauer nicht haltbar ist, wenn die Fernost Billigheimer aktiv werden.
Die PV-Stromproduktion ist zudem im Vergleich zu anderen EE-Energie-Erzeugungsformen relativ teuer und unstetig in unseren geographischen Breiten.

Am 20.12.2010 brachten 15.000 MW installierte Leistung gerade mal 180 MW Tageshöchstleistung um die Mittagszeit
-- d.h. es muss Schatten-Kraftwerksleistung als Ersatz vorgehalten werden
......... und das alles kostet -- und wir bezahlen ohne Ende.

Beitrag melden
No_Name 10.08.2011, 12:43
23. -

Zitat von klarseher
Mit westdeutschen Subventionen in Ostdeutschland ein Werk mit coolem englischen Namen aufziehen, ohne durch Pinoniergeist entwickeltes Knowhow aber in der Hoffnung auf viel staatliche Unterstützung. Als dann die chinesischen Konkurrenz zeigt, wie solche Geschäfte gemacht werden, wurden die Kosten für Forschung und Entwicklung gedrückt, nun ist endlich Schluß. Das war noch nicht ein "deutsches" Unternehmen.
Einer der rar gesähten vernünftigen Kommentare hier.

Beitrag melden
masc672 10.08.2011, 12:44
24. Also Mutti

Zitat von sysop
Abstieg eines Giganten: Q-Cells, einst größter Solarzellenhersteller der Welt, kämpft ums Überleben.*Das Unternehmen*hat nach manager-magazin-Informationen*im ersten Halbjahr rund 350 Millionen Euro Verlust gemacht - fast das Dreifache des Umsatzes.
tritt mit dem Schäuble vor die Presse und verkünde den Rettungsschirm für die Solarbranche.

Beitrag melden
Edgar 10.08.2011, 12:50
25. Hightech ist unsere Waffe.

Zitat von das_dunkle_Orakel
Warum machen wir es nicht wie China? Jeder Hersteller, welcher in unserem Land etwas verkaufen will, muss auch hier produzieren. Oder es kommen reichlich Importzölle drauf.
Das machen wir nicht, weil wir ein Exportland sind.
Wir würden entsprechende Gegenreaktionen bekommen.

Unsere Wirtschaft hat nie Schutzzölle gebraucht, weil 'made in germany' für spitzenware sorgte, teurer, aber besser als die Konkurrenz und daher begehrt.
Unser Kernkraftwerke waren dafür nur ein Beispiel. weltrekorde in Sicherheit und Zuverlässigkeit machten die deutschen Kraftwerkunion zu einem Topunternehmen. Es produzierte absolute High tech und brauchte keine Billiganbieter zu fürchten.

Aber das wurde zugunsten der Förderung von primitiver Photovoltaik-Ramschware kaputtgemacht. Nun gibt es die Quittung.
Und wenn unsere grünen Weltverbesserer dann auch noch Porsche und Mercedes zu Elektro-Rikscha-Produzenten gemacht haben, brauchen wir uns ums Stromsparen keine Gedanken mehr zu machen, weil unsere Industrie sowieso schliesst und statt CO2 Arbeitslose ausstösst.

Beitrag melden
rudolf_mendt 10.08.2011, 12:53
26. und selbst?

Lustigerweise nutzt Q-Cells noch nicht einmal selbst seine eigenen Produkte. Wer also denkt, man sieht dort Solarparks bis zum Horizont, wundert sich...

Guten Flug!

Beitrag melden
oink_oink_weee 10.08.2011, 12:55
27. titel

Zitat von weltoffener_realist
Wenn Q-Sells bei der Kostensituation mit den Wettbewerbern aus Fernost nicht mithalten kann, muss das Unternehmen vom Markt verschwinden - das ist der vorgesehene Gang der Dinge in einer Marktwirtschaft. Wer dachte, über das EEG ließe sich unter dem Deckmantel des Klimaschutzes eine jahrzehntelange Subventionierung der eigenen Wirtschaft organisieren, wird noch sein blaues Wunder erleben. Sachverstand und Idealismus sind eben komplementär und nicht substitutiv...
Also wird in Deutschland jedes Unternehmen vom Markt verschwinden, oder möchte hier jemand für 50 Cent die Stunde arbeiten wie die Chinesen !? Bis dahin haben sich die Unternehmer dank Chinesen die Taschen vollgestopft und der Rest hier wird ohne Hose da stehen.
Bin ich blind oder sind es alle anderen ?

Beitrag melden
Liberatus 10.08.2011, 12:55
28. Dicke Gehälter?

Zitat von smilingrasta
Dicke Gehälter und Boni einstreichen, aber entweder nicht bis 5 zählen können oder es ist ihnen einfach total egal, was mit dem Unternehmen passiert - das Geld ist ja schon auf dem eigenen Konto. Ich finde das traurig. :(
Naja, der mit Abstand am besten vergütete Cen bekam 2010 grad mal etwas mehr als 600.000€, was ich für ein Unternehmen mit dem Umsatz (2010) nicht grad als "dickes Gehalt" bezeichnen würde

Beitrag melden
rurei 10.08.2011, 13:03
29. .

Zitat von rudolf_mendt
Lustigerweise nutzt Q-Cells noch nicht einmal selbst seine eigenen Produkte. Wer also denkt, man sieht dort Solarparks bis zum Horizont, wundert sich... Guten Flug!
Chna produziert Solarzellen in China mit billigem Strom,
Wenn Q-Cells Solarzellen mit teurem Solarzellenstrom (6-8 fach Großhandelspreis)produzieren müsste, wären sie nicht mal aus den Startblöcken gekommen.

Beitrag melden
Seite 3 von 133
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!