Forum: Wirtschaft
Deutsche Werke: VW schickt Mitarbeiter in verlängerte Weihnachtsferien
DPA

Deutsche VW-Mitarbeiter bekommen lange Weihachtsferien: Fast einen Monat lang steht die Produktion zum Jahreswechsel still. Nur für den Tiguan wird eine Ausnahme gemacht.

Seite 1 von 3
raber 27.11.2015, 14:26
1. Ahnungslose gedächtinsschwache Manager schaden den Firmen und bleiben straffrei

Es sollte zu denken geben, dass Manager eine Firma fast zugrunde richten können und dafür strafrechtlich nicht einmal belangt werden können. In diesem Fall Audi-VW-Porsche aber auch Fälle wie Deutsche Bank, BER, usw. Die Mitarbeiter und deren Angehörige sind schliesslich diejenigen die darunter leiden da sie Kurzarbeit machen müssen oder sogar arbeitslos werden. Währenddessen sonnen sich die Manager in ihren Villen oder haben nach dem goldenen Handschlag einen anderen gutdotierten Job erhalten. Ehrliche Manager sind gefragt und nicht Betrüger und Heuchler. Die Einkommensschere geht immer weiter auseinander und irgendwann werden es alle bereuen müssen. Allerdings verlieren mehr die, die mehr haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 27.11.2015, 17:52
2.

VAG Autos halten knapp 100 000km. Ein sehr hoher Prozentsatz schafft diese kurze Distanz nicht ohne Motor, Getriebe und E-Problemen. Rotstift-Technik. Mein US Pickup lief mehr als 400 000km ohne jeden Ausfall und war fast neuwertig beim Verkauf. Der 10 000 Euro Wagen lief also 4x länger als ein VAG - da hät mich die gleiche Laufleistung 120 000 Euro gekostet. Nicht eingerechnet die Reparaturen und Standzeiten. Die Betrugsfirma ist fertig. Die Produkte das Geld nicht wert. Ob die Produktion jemals wieder anläuft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 27.11.2015, 18:01
3. Ein Jahr und länger

Bereits seit weit über einem Jahr schwelt der Abgasskandal bei VW ohne dass die Verantwortlichen reagiert haben. Die US-Behörden haben lange gezögert und gewartet bis sie an die Öffentlichkeit gingen. Genug Zeit zu reagieren. Und was tun unsere Manager? Kopf in den Sand, Vergütung kassieren, sich aus dem Staub machen. Wo bleibt das Unternehmerrisiko und die Unternehmerhaftung? Wer von diesen "Verantwortlichen" sitzt dort, wo er hingehört: nämlich in der JVA?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.gtotheoggel 27.11.2015, 18:22
4.

Ich weiß nicht wie sie auf eine Laufleistung von gerade mal 100000 km kommen.!?
Als KFZler hab ich (Freie Werkstatt) jeden Tag mit VW Audi und co zu tun.
Km stände von 300000 oder mehr sind keine seltenheit! Dieses ewige VW bashing Nervt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einspon-leser 27.11.2015, 19:14
5. VAG Autos halten knapp 100 000km ?

Sie sind ein Schnacker ! Wie kommen Sie denn zu dieser Behauptung? Ich selbst bin seit mehr als 20 Jahren im Außendienst und habe mehrere Volkswagen gefahren. Alle weit über 100.000 km und immer 3 Jahre. Probleme ? Keine nennenswerten ! Sie sollten vielleicht erst nachdenken und dann in die Tasten hauen, bevor so eine gequirlte Sch.... deibei raus kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dt69555899 27.11.2015, 19:44
6. Volkswagen ...

... und er läuft und läuft und läuft .... spätestens zu Ostern ist der Aktienkurs wieder bei über 200 Euro und mehr - ich glaube, die Probleme werden gelöst und die Autos werden laufen und laufen und laufen ......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 27.11.2015, 20:26
7. @ wakaba

Die Zeit der Märchen ist vorbei. Weil die Fahrzeuge also so schnell die Vier von sich strecken, deshalb werden weltweit soviel verkauft oder wie? Mein Pickup hat soundsoviel km gehalten. Das haben die Nachkriegsmodelle mit der Technik, allerdings ohne aufgesetzte Fahrgastzelle, von VW auch geschaft. Fahre Sie die Kiste hält weiter, wenn man sich nichts anderes leisten kann :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yugorette 27.11.2015, 20:29
8. Ist SPON jetzt stolz?

tagelang ging es SPON mit der Aufklärung nicht zu schnell genug, dann doch zu schnell, dann sollte VW zerschlagen werden, vor 2-3 Tagen schrieb doch ein SPON Autor "er wünsche sich fast die höchst denkbare Strafzahlung für VW"... ich dachte schon VW hätte die Werbeanzeigen bei Spiegel für die nächsten 20 Jahre gekündigt....nur, VW ist nicht allein, folgen werden viele/einige große und unzählige kleine Lieferanten.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rockaxe 27.11.2015, 20:40
9. Noch

schlimmer finde ich die Meldung welche bei t-online veröffentlicht wurde, nämlich dass die Mitarbeiter bei VW dieses Jahr keinen Bonus erhalten.
http://www.t-online.de/wirtschaft/un...streichen.html
Interessant dabei folgender Absatz innerhalb der Meldung:
Zitat von
...Er erwarte aber im Gegenzug vom Vorstand, dass auch dessen Mitglieder bei ihren Bonuszahlungen deutlich zurückstecken, sagte Osterloh. Das Management habe eine "moralische Verpflichtung" gegenüber den Beschäftigten.
DAS wäre eher eine Meldung wert gewesen (oder ich habe Sie über die Suchfunktion bei SpOn nicht gefunden).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3