Forum: Wirtschaft
Deutsche Wirtschaft: Ökonomen warnen vor Rezession bei langfristigem Ölpreisanstieg
Christian Charisius / DPA

Nach der Attacke auf wichtige Raffinerien in Saudi-Arabien steigt der Ölpreis. Ökonomen warnen: Für die deutsche Wirtschaft sei nun entscheidend, wie sich die Lage in der Golfregion entwickelt.

Seite 1 von 7
rosinenzuechterin 16.09.2019, 11:55
1. Ich behaupte auch mal was

Und ich prognostiziere einen Boom bei den Alternativen Energien, weil weder Industrie noch Verbraucher länger vom Öl und den Launen und Beziehungsproblemen der Förderländer abhängig sein wollen. Oder salopp gesagt: Die Araber können uns mal, wir machen jetzt in Windgas. Und nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ricky_rickmers 16.09.2019, 11:57
2. Ein weiterer Grund....

....endlich Alternativen anzustreben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 16.09.2019, 12:12
3. Klar ist, dass das schwarze Gold vergiftet ist.

Es provoziert Kriege und zerstört unsere Umwelt. Dass aber ein einfacher Drohnenangriff schon jetzt eine fette Rechnung serviert, hätte ich nicht gedacht. Und was passiert, wenn es eskaliert? Nicht auszudenken.
Es wäre eben besser gewesen, den Kram in der Erde zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schulz.dennis.84 16.09.2019, 12:12
4. Die fetten Jahre sind vorbei

Auch am Golf entscheidet sich das Schicksal Deutschland.
Die Wirtschaft stottert und ein Krieg am Golf würde den Ölpreis in neue Rekordwerte treiben und die Wirtschaft in Deutschland endgültig abwürgen. Dazu noch eine verfehlte Energiepolitik, die ideologische Zerschlagung unserer Schlüsselindustrien, der langsame Zerfall unserer Infrastruktur und der Verlust der inneren Sicherheit und der politischen Stabilität.
Da wäre ein hoher Ölpreis nur der erste Dominostein in die wirtschaftliche Katastrophe mit dem Verlust des Wohlstandes für alle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
... Übrigens 16.09.2019, 12:29
5. Ab 80 USD für den Barrel lohnt sich Fracking

Naja, für Trump so oder so ein Gewinn... Ab 80 USD pro Barrel wird langsam auch fracking wieder interessant... Insofern würde die Verknappung von Öl auch leider kein Umdenken für alternative Energielösungen voran treiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jj2005 16.09.2019, 12:34
6. Experten

Wenn man genügend "Experten" befragt, bekommt man auch genügend Unsinn zusammen. Vor ein paar Jahren war der Ölpreis bei 100$, war kein Problem für die deutsche Wirtschaft, übrigens auch, weil die Saudis dann mehr einnehmen und die deutschen Waffenexporteure somit mehr verkaufen können. Geld geht nicht verloren, es wechselt nur den Besitzer.

Falls jemand wirklich Angst vor der Rezession hat: Eine saftige Steuer auf Ölimporte kann helfen. Das drückt die Nachfrage und somit den Weltmarktpreis, ergo sinkt die Ölrechnung. Zusätzlich entwertet es den gesamten Stadtpanzerfuhrpark, weil die Dinger dann zuviel kosten. Folgerichtig müssen die lieben Mitbürger dann neue, sparsamere Panzerchen in der Elektro- oder Hybridvariante kaufen, was den Absatz der Automobilindustrie gewaltig ankurbeln würde und somit auch Herrn Kretschmann glücklich machen würde. Nur der Verkehrsminister wäre dagegen (weil er's nicht kapiert).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peeweejay 16.09.2019, 12:35
7. Ökonomen warnen wen?

Wenn Ökonomen warnen frage ich mich: WEN und mit welchem ZIEL? WER soll derart gewarnt WIE HANDELN? Das Gewarne trägt zu nichts bei - außer dazu ein diffuses Gefühl der Bedrohlichkeit am Köcheln zu halten. Wenn die Ölpreise dauerhaft steigen, ist außerdem nicht nur die deutsche Wirtschaft betroffen. Wieso also diese regionale Spezialwarnung? Und warum verbreitet SPON Agenturmeldungen dieser Qualität einfach so weiter? Von Experten wie den zitierten Börsenanalysten ist eigentlich nie etwas anderes zu hören als dräuendes Unheil für die deutsche Wirtschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kassandra21 16.09.2019, 12:39
8.

"Dann würde sich die deutsche Ölrechnung um einen Betrag erhöhen, der 1,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts entspräche", sagte Krämer. "Das wäre ein riesiges Problem für die deutsche Wirtschaft,<

Furchtbar!
Dieses Leiden der deutschen Wirtschaft muß sofort gestoppt werden!

Seltsam. Wenn im Jemen gelitten wird, wenn saudisches Militär mit Waffen, geliefert von den USA, das Land in die Hungersnot bombt, scheint das Leiden weniger groß zu sein. Auch Sanktionen gegen die USA oder Bombardierungen von Washington werden nicht diskutiert.
Dies nur als Randbemerkung.

Es ist ökonomisch völlig irrelevant, ob die "deutsche Ölrechnung" dann steigt. Bei einer Verdoppelung des Ölpreises käme die Weltwirtschaft knirschend zum stehen. Denn diesen Preis kann sich der Endverbraucher nicht leisten. So simpel ist das.

George Dabbelbush hat die Amerikaner nach 9/11 aufgefordert, sie dürften auf keinen Fall aufhören mit dem Shopping. Ernsthaft. Vor Weihnachten '01 war das seine größte Sorge.
Soweit dann also zur Wichtigkeit des Konsums in unserem fantastischen Wirtschaftssystem. Bricht der weg, ist Schicht im Schacht.
"Deutsche Ölrechnung" - pfüh! Typisch Standardökonom.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrv.vogt 16.09.2019, 12:39
9. Hurrah !!

Ziel erreicht; der Ölpreis steigt und es kommt zur Rezession.
Damit werden auch die deutschen ``Klimaziele´´ erreicht, und der Streit darüber ob und wie die CO2 – Emissionen verteuert werden sollen, wird absurd.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/modelle-co2-101.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7