Forum: Wirtschaft
Dicke Dividenden: So beglücken Deutschlands Großkonzerne ihre Aktionäre

Die Besitzer von Dax-Aktien können sich freuen: Laut einem Zeitungsbericht werden die 30 größten börsennotierten Konzerne Deutschlands im Frühjahr insgesamt 25 Milliarden Euro ausschütten. Damit ist der Rekordwert aus dem Boomjahr 2007 schon fast wieder erreicht.

Seite 1 von 6
frubi 26.11.2010, 13:51
1. .

Zitat von sysop
Die Besitzer von Dax-Aktien können sich freuen: Laut einem Zeitungsbericht werden die 30 größten börsennotierten Konzerne Deutschlands im Frühjahr insgesamt 25 Milliarden Euro ausschütten. Damit ist der Rekordwert aus dem Boomjahr 2007 schon fast wieder erreicht.
Vermögenszuwachs, welcher durch bereits vorhandenes Vermögen generiert wird währen die Dax-Konzerne weiter fleissig Stellen abbauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Philip Marlowe 26.11.2010, 13:59
2. Das ist schön.

Zitat von sysop
[...] werden die 30 größten börsennotierten Konzerne Deutschlands im Frühjahr insgesamt 25 Milliarden Euro ausschütten [...]
Jetzt aber bitte auch die Vermögensteuer wieder einführen, die Abgeltungsteuer abschaffen und den Spitzensteuersatz heraufsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmarrnsepp 26.11.2010, 14:08
3. ^.^

Zitat von sysop
Die Besitzer von Dax-Aktien können sich freuen: Laut einem ... blafasel
Tscha nun, ich empfehle den interessierten Damen und Herren mal einen Blick bei der BaFin, dort kann man ganz gut sehen, daß das im Artikel erwähnte Pack sich überwiegend gegenseitig gehört. Irre, gell?

Deeplinks sind leider nicht möglich, denn die Burschen dort verwenden den Government Site Builder, die Content Management Lösung der Bundesverwaltung -- ein sündhaft teures Ding, das wenig kann, web-inkonformes Zeug generiert und schlecht bis mangelhaft zu warten ist. Doch ich schweife ab... =;-)
Schönes Wochenende & viel Spaß beim Lesen des who owns who.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silenced 26.11.2010, 14:11
4. <->

Da fühlt sich der 'kleine Mann' der bei einem der Konzerne seinen Arbeitsplatz verlor doch direkt wieder ins Gesicht geschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ProDe 26.11.2010, 14:13
5. Anstrengungsloser Wohlstand

Zitat von sysop
Die Besitzer von Dax-Aktien können sich freuen: Laut einem Zeitungsbericht werden die 30 größten börsennotierten Konzerne Deutschlands im Frühjahr insgesamt 25 Milliarden Euro ausschütten. Damit ist der Rekordwert aus dem Boomjahr 2007 schon fast wieder erreicht.
Geld, dass sich ohne Anstrengung selbst vermehrt. Aktionäre sind aber nur selten die Leih- und Zeitarbeiter und noch seltener diejenigen, die im Shareholder-Profitgenerierungswahn ihren Job verloren haben.
Dazu keine Vermögenssteuer, mit die niedrigsten Lohn- und Erbschaftssteuer - DE wäre ein Paradis, wenn das Wetter besser wäre und wir anständige Yachthäfen hätten.

fast alle Dax- Firmen leben übrigens vom Export oder sind Energieversorger oder Banken. D.h. letztendlich, deren Gewinne kommen aus Steuergeldern - von unseren verschuldeten Abnehmerländern, Bankenrettung oder Atomgeschenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erbseneintopf 26.11.2010, 14:29
6. würde mich mal interessieren

Zitat von ProDe
Geld, dass sich ohne Anstrengung selbst vermehrt. Aktionäre sind aber nur selten die Leih- und Zeitarbeiter und noch seltener diejenigen, die im Shareholder-Profitgenerierungswahn ihren Job verloren haben. Dazu keine Vermögenssteuer, mit die.....
..
...nur aus Neugier .... dieser Menschenkreis , sind das die sagenumwobenen Leistungsträger und Eliten, die das Land nach vorne bringen ?..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LaraBerlin 26.11.2010, 14:43
7. Ist ja kein Wunder

da die diversen "Rettungspakete" von Hunderten Milliarden Euros direkt in die Taschen der Banken und Konzerne führen. Was soll man machen? Wo die Not herrscht, muss geholfen werden und gespart.

Noch ein paar Jährchen und wir haben Verhältnisse wie im 19. Jahrhundert. Ein paar Wenige haben das Geld, und die 90 % Rest müssen ihnen dienen. Schön, dass man das einfach "modern" nennen kann, weil es was mit Cash zu tun hat und anderen Denglish-Wörtern. Cool, dieser Raubzug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtstyle 26.11.2010, 14:55
8. guter Artikel, aber sinnloser Titel - typisch SPON

so viele sinnlose Kommentare, die natuerlich durch den reisserischen SPON Titel provoziert wurden...
Wenn jemand meint Aktionaere werden "beglueckt" wie SPON schreibt, dann kauft Euch doch einfach auch Aktien, und dann werdet Ihr auch alle beglueckt. Es ist noch genuegend Zeit bis zur Jahreshauptversammlung!

Anscheined verstehen die wenigsten Foristen hier, dass Aktien auch Kursschwankungen unterliegen, und der Aktienkauf auch mit Risiken verbunden ist. Und dass Aktionaer auch einen guten Grund braucht, um sein Geld in ein Unternehmen zu investieren.

Liebe SPON Redaktion, vielleicht haetten Sie auch erwaehnen koennen, dass Aktien am Tag der Dividendenauschuettung ungefaehr den Wert der Dividende verlieren. D.h. Aktionaere haben an diesem Tag sogar vom Buchwert her ein geringeres Vermoegen, da sie auf die Dividende noch Steuern zahlen. Unter "begluecken" verstehe ich etwas anderes.
Also: Note 6 fuer den Titel, Note 2 fuer die Uebersicht der Dividendenrendite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LaraBerlin 26.11.2010, 14:56
9. Genau

Zitat von erbseneintopf
.. ...nur aus Neugier .... dieser Menschenkreis , sind das die sagenumwobenen Leistungsträger und Eliten, die das Land nach vorne bringen ?..
Das sind die, die ihre Konten auf den Cayman Inseln haben wie die Hypo Real Estate. Wenn man Steuern von unseren "Leistungsträgern" verlangen würde, so heißt es immer, würden die ja abwandern... Vielleicht direkt auf die Caymans oder Bahamas, nur ist der Platz dort begrenzt, und die Ausbeutungsmöglichkeiten schon doch nicht so groß vor Ort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6