Forum: Wirtschaft
Dramatische Hauptversammlung: Praktiker droht Aktionären mit Pleite
DPA

Tumulte auf der Hauptversammlung von Praktiker: Der Vorstand der Baumarktkette droht mit Insolvenz und will eine Kapitalerhöhung. Die Aktionäre fühlen sich erpresst und fordern "zumindest" den Rücktritt aller Aufsichtsräte. Der Börsenkurs des Unternehmens sinkt immer weiter.

Seite 1 von 2
PapaSmurf 04.07.2012, 20:31
1. Hallo Metro!

Wenig bis kein Service, ständige Preis- und Rabattschlachten, kommt Ihnen das bekannt vor? Euer MM Konzept ist noch katastrophaler als das des Praktikers, seien Sie doch nicht (sooo) blöd!
Trennen Sie sich von überflüssigen Märkten und bringen Sie endlich wieder qualitativ hochwertige, objektive und vor allem persönliche Beratung in ihre Buden! Das ist das Einzige, was das Internet nicht besser kann als Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siegfried91 04.07.2012, 21:13
2. Rabatte Rabatte Rabatte

Und immernoch nicht dazu gelernt....Letzte Woche 25 % auf alles ohne Stecker, dieses Wochenende 20 % auf alles. Man fragt sich, habt ihr in der Führungsspitze noch alle Latten am Zaun? Ihr verbrennt eure Mitarbeiter auf dem Börsenparkett! Wann kommen endlich richtige Händler an die Spitze? Auf die kleinen Leute hört ja niemand. Leider!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DHempelmann 04.07.2012, 21:22
3. Pleite...

Ist ja auch kein Wunder, dass es Praktiker schlecht geht.
Vergleicht man die Preise mit denen der anderen großen Baumärkte hier in der Umgebung (OBI, Hornbach, Toom), so ist Praktiker im Schnitt 15-20% teurer.
Also geht man eigentlich nur zum Praktiker, wenn gerade mal wieder 20% oder 25% "auf Alles, außer...." ist.
Für die Preise bietet der Praktiker außerhalb seiner Rabattaktionen einfach zu wenig Qualität und Beratung um diese zu rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hador2 04.07.2012, 21:27
4.

Kann den Vorrednern nur zustimmen. Praktiker leidet seit Jahren daran, dass man die Marke zum Ramschladen verkommen lässt. Ein Baumarkt muss für mich: Übersichtlich sein, ein breites Sortiment führen, gute Qualität anbieten und wenn ich dann mal Beratung brauche dann sollte die wenigstens halbwegs kompetent sein.

Bei Praktiker ist leider seit langem nichts mehr davon gegeben und der Preisvorteil alleine (der zudem meist gar nicht so hoch ist wenn man genau schaut) reißts dann auch nicht mehr raus.

Die Geschäftsführung bei Praktiker hat ähnliche Fehler gemacht wie die bei Schlecker und ausbaden müssen es auch hier am Schluss wenn dann die Angestellten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schokogold 04.07.2012, 21:35
5. optional

Mein Erlebnis bei Praktiker:In der Warteschlange vor der Kasse wartend sehe ich in einem der dort aufgestellten Regale ein nettes Tool liegen zu einem Superpreis. An der Kasse Bucht die Kassiererin einen vielfach höheren Preis. Ich reklamiere, dass das Teil zu diesem nicht haben will. sie ist nicht in der Lage den Preis wieder rauszusuchen und bittet mich an dem Tresen hinter ihr das Teil wieder zurückzugeben. dort soll ich dann ein Formular ausfüllen mit Adresse usw.. ich weigere mich und muss die Chefin verlangen damit ich nach langem hin und her mein Geld zurückbekomme. Kein Service !!! ich gehe da nicht mal hin wenn es 100 Prozent auf Alles gibt !!!
Nden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 04.07.2012, 21:57
6. Wer kauft schon bei ...

Zitat von sysop
Tumulte auf der Hauptversammlung von Praktiker: Der Vorstand der Baumarktkette droht mit Insolvenz und will eine Kapitalerhöhung. Die Aktionäre fühlen sich erpresst und fordern "zumindest" den Rücktritt aller Aufsichtsräte. Der Börsenkurs des Unternehmens sinkt immer weiter.
...Praktiker? Schlechte Beratung, schlechter Service, schmutziger und rumpeliger Laden und die höchsten Preise, es sei denn man hört wieder "alles, außer Tiernahrung" im Radio.
Lassen wir den Laden pleite gehen und gut ist. Ist wie bei Schlecker, nennt sich Marktbereinigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schalke 04.07.2012, 21:57
7.

Wer 100 € über hat, sollte jetzt kaufen. Entweder ist die Kohle weg bei Pleite des Ladens oder mit ein bißchen Glück kann man daraus ein paar hundert bis Tausende € machen. 100 Aktien kaufen und das Depot in 10 Jahren noch mal begutachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusW77 04.07.2012, 22:38
8.

Zitat von sysop
Tumulte auf der Hauptversammlung von Praktiker: Der Vorstand der Baumarktkette droht mit Insolvenz und will eine Kapitalerhöhung. Die Aktionäre fühlen sich erpresst und fordern "zumindest" den Rücktritt aller Aufsichtsräte. Der Börsenkurs des Unternehmens sinkt immer weiter.
Na da heißt es dann wohl für die Aktionäre: 20% auf alles! oder geht da noch mehr??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apothekentest 04.07.2012, 22:42
9. Teuer und schlecht ---

Praktiker ist schlecht bestückt, glänzt durch schlechten Service und in der Regel die teuersten Preise.
Daher: geh nicht zu Praktiker.

Außer die haben gerade ihre 20 % - dann geht es gerade so, um die schlechten Rahmenbedingungen auszuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2