Forum: Wirtschaft
Dramatischer Wertverlust: Investoren bangen um Deutsche Bank
REUTERS

Milliardenverluste und ein Aktienkurs im freien Fall: Der Deutschen Bank laufen die Anleger davon. Manche Investoren fürchten sogar um die Kreditwürdigkeit des einst so stolzen Geldhauses.

Seite 2 von 24
monolithos 09.02.2016, 16:47
10.

Vielleicht rächt sich mal wieder, dass man Privatkunden als unerwünschten Beifang auf kapitalistischen Beutezügen betrachtet und auch so behandelt. Der Bank laufen nicht in erster Linie die Anleger weg, diese laufen bloß den Kunden hinterher. Aber warum sollte ich als Geschäftsmann die Dienste einer Bank in Anspruch nehmen, in der ich als Privatmann nur Kunde dritter Klasse war? Man lebt nicht vom Investmentbanking allein, sondern von der Zufriedenheit der Kunden, die alle auch Menschen sind. Aber wenn man lieber vom hohen Spiegelglasturm aus mit Nahrungsmitteln spekuliert als Privatkunden ordentliche Konditionen und Respekt entgegen zu bringen, da muss man sich nicht wundern, wenn man plötzlich tief fällt. Den Ruf, den die Deutsche Bank inzwischen hat, hat sie sich selbst erarbeitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Referendumm 09.02.2016, 16:51
11.

Zitat von isegrim der erste
Diese Bank braucht niemand mehr, soll sie ruhig pleite gehen. Jede kleine Volksbank oder Sparkasse arbeitet seriöser.
Würde ich Ihnen zu 100 % recht geben, wenn ja wenn nicht eine so große Volkswirtschaft wie Deutschland eine eigene global tätige Bank braucht! Sie dürfen nicht nur an die Sparer denken, sondern eben auch an große deutsche Konzerne.

Aber so begeben wir uns erneut ein Stückchen mehr in die Hände unserer angelsächsischen Freunde, die uns dann noch mehr übern Tisch ziehen werden. Aber ist ja alles so gewollt von unserer Berliner Politmafia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Metternich 09.02.2016, 16:55
12. Das stolze Bankhaus

Das einst so stolze Bankhaus.
"Was du ererbst von deinen Vätern, erwirb es um es zu besitzen." (Goethe) Da gab ein "einst" Bankiers, die seriös arbeiteten mit gesellschaftlichem Verantwortungsbewußtsein... bis dann die Manager kamen, die Banker, mit der amerikanisierten Ausbildung und dem Größenwahn. Die stolze Bank- Deutsche? Bank - heruntergewirtschaftet. Und dem Briten dort fällt nur noch ein das Bargeld abzuschaffen... wegen der Kosten(!).
Gute Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zufallskind 09.02.2016, 16:55
13. Geschäfte machen die keiner mehr versteht

Die Bank hat nichts mehr mit Unternehmertum zu schaffen. Alles nur noch im Sinne von kurzfristigen und gierigen Gewinnen. Der kleine Unternehmer wird gar nicht erst angehört. Das ist die Strafe.
Die Zeit für Geschäfte mit der Aussicht auf schnelle Gewinne, sollten jetzt und in Zukunft für immer abgelaufen sein. Da zahlt es sich aus in Handfeste Werte zu investieren und diese sich im Keller oder Dachboden zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derpif 09.02.2016, 16:56
14.

könnte man nicht im Kampf gegen Geldwäsche und Schwarzgelder die Deutsche Bank opfern, und wir behalten dafür den €500 Schein bzw. unser Bargeld? Ach schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matimax 09.02.2016, 16:57
15. Bidde, das hab' ich schon vor Wochen orakelt!

Etwas für ganz mutige Spielertypen!

Ob die Deutsche Bank überhaupt noch private Anleger (Vermögensbilder!) hat, die es wagen, auch nur einen Euro mehr an Bareinlage auf dem Konto zu haben, als die vom Sicherungsfonds garantierten schlappen 100.000?

Was waren das naiv-optimistische Zeiten, als Berti "Der Terrier" Vogts noch mit einem kernigen Spruch für die ehemalige deutsche Vorzeigebank warb:
"Mein Geld muss genauso hart arbeiten wie ich!".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 09.02.2016, 16:59
16. Die Verluste der Investoren werden aus Berlin ausgeglichen.

Zitat von karlsiegfried
Nur auf diesen Wegen kommen die Raffgierkapitalisten, die Raffgierparteien und die Raffgierpolitiker zu Fall.
Bevor das passieren wird, müssen Ostern, Pfingsten und Weihnachten auf ein Wochenende fallen,

auch die Großinvestoren der Deutschen Bank können ganz beruhigt sein, denn Mutti wird deren Einlagen schon
absichern, sprich die Verluste ausgleichen,

schließlich weiß man in Berlin mit den ganzen Steuermehreinnahmen schon nicht mehr, wohin man die vielen Milliarden geben soll, nur ein Punkt ist sicher, für den Steuerzahler gibt es nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wirep 09.02.2016, 17:00
17.

hurra, dann schreiten wir voran zur bankenrettung! ein weiteres loch, in dem millionen und milliarden versenkt werden können, ist ja schließlich systemrelevant!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinblattvormmund 09.02.2016, 17:01
18. Schon klar. Die USA sind schuld

Zitat von bluesbrother54
nachdem man der Bank in den USA sinnlose Milliarden Strafen aufgebrummt hat...
Mir kommen die Tränen. Das stets ehrliche und seriöse Deutsche Bankhaus wurde also völlig unberechtigt von der USA zur Rechenschaft gezogen? Sie meinen also, dass die Deutsche Bank mit den Themenbereichen Offshore-Leaks und Luxemburg Leaks, der Manipulation von LIBOR und EURIBOR, diversen Fällen von Devisenmanipulation tec. nichts zu tun hat? Sind Sie der Meinung, dass das alles ungestraft tolereriert werden sollte, damit sich die Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden auf Kosten anderer weiterhin mit Boni die Taschen vollstopfen können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 09.02.2016, 17:01
19. tststs

Ich glaube ich sollte mal eine Sammelbüchse organisieren und in der Frankfurter Ottostraße oder in der Frankfurter Frankenallee um Spenden für verarmte Bangster bitten.

Im Ernst:
Mich wundert nur das nach den ganzen publik gewordenen Skandalen und zum Teil völlig entwürdigenden Wetten und Zockereien auf Ackerland & Lebensmittel, den Mauscheleien um internationale Zinssätze, der kalten Entmietungen und Immobilienmanipulationen in den USA und Policen auf den baldigen Todeseintritt pp pp pp überhaupt noch Investoren bei der Stange geblieben sind.
Auf jeden Fall ist es nicht schade wenn dieses Schandmal des Turbokapitalismus verschwindet, sowas haben die Deutschen schlicht nicht nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 24