Forum: Wirtschaft
Drohende Staatspleite: Zypern kämpft um Rettung in letzter Minute
Getty Images

Geht Zypern endgültig das Geld aus? Bis Montag muss die Regierung sich mit den Euro-Rettern einigen, in Brüssel kommt es am Abend zum Showdown. Obwohl Nikosia Zugeständnisse andeutet, erhöhen die Mächtigen der Währungsunion den Druck: Es seien "nur noch harte Entscheidungen übrig".

Seite 1 von 46
anon11 24.03.2013, 16:37
1.

Zitat von sysop
Geht Zypern endgültig das Geld aus? Bis Montag muss die Regierung sich mit den Euro-Rettern einigen, in Brüssel kommt es am Abend zum Showdown. Obwohl Nikosia Zugeständnisse andeutet, erhöhen die Mächtigen der Währungsunion den Druck: Es seien "nur noch harte Entscheidungen übrig".
"Sparhysterie der Merkel" ?
Dieser fremde Pleitestaat geht Deutschland nichts an, es muss endlich Schluss sein mit der Rettung fremder Länder und fremder Banken.
Jede Nation ist für sich selbst verantwortlich und muss zusehen wie sie zurecht kommt. Wenigstens zeigt die Krise einmal mehr das es keine europäischen Freunde für Deutschland gibt. Nur solange Deutschland zahlt und alles abnickt sind dies falschen Abzockerfreunde zufrieden.
Deutschland muss raus aus der EU und dem Euro. Besser alleine als in schlechter Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gweihir 24.03.2013, 16:37
2. Wenn man lange genug murkst...

... ist es irgendwann zu spaet. Ich bezweifele, das die fortgesetzte demonstrierte Inkompetenz der Zyprioten und ihrer Politiker (das ist eine Demokratie dort, die sollen aufhoeren zu jammern, dass sie reingelegt worden seien...) noch abfangbar ist. Wuenschenswert ist es keinesfalls mehr.

Wenn man lang genug Brot und Spiele waehlt, sind halt irgendwann kein Brot und keine Spiele mehr da. Die Griechen haben das auch schon festgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hauptsachemalwassagen 24.03.2013, 16:38
3. am montag den 25.03.2013

ist feiertag in zypern und damit sind auch die banken geschlossen, schlecht recherchiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yallayalla 24.03.2013, 16:39
4. Yes!

Zitat von sysop
Geht Zypern endgültig das Geld aus?
Na, hoffentlich!

Gibt ja offenbar sonst nichts Berichtenswertes. Da startet die neue Woche doch mit ein bißchen Schwung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waddockhunt 24.03.2013, 16:40
5. Korrektur

Die Banken bleiben deswegen morgen geschlossen, weil an dem Tag seit eh und je ein Bankfeiertag vorgesehen ist. Die vorsorgliche Schließung fand letzte Woche statt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rogerthetaxpayer 24.03.2013, 16:48
6. Wir wollen Bankpleiten...

Sehen & Hoeren!! Der Markt mit seiner unsichtbaren Hand soll sich endlich ohrfeigen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kohle&Reibach 24.03.2013, 16:48
7. BND Schwarzgeld Russland

Zitat von sysop
Geht Zypern endgültig das Geld aus? Bis Montag muss die Regierung sich mit den Euro-Rettern einigen, in Brüssel kommt es am Abend zum Showdown. Obwohl Nikosia Zugeständnisse andeutet, erhöhen die Mächtigen der Währungsunion den Druck: Es seien "nur noch harte Entscheidungen übrig".
jetzt kommt Schäubles nächste Lach Nummer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 24.03.2013, 16:48
8.

Vielleicht haben ja viele der Zyprioten noch nicht eingesehen, dass nicht Frau Merkel oder Deutschland pleite sind (zumindest noch nicht) sondern Zypern und seine Banken. Diese sind möglicherweise in den Strudel ihrer griechischen Freunde geraten, aber auch das ist nicht wirklich das Problem ausgerechnet Deutschlands. Wenn man ein ordentlich dimensioniertes und geführtes Geschäftsmodell hat, kann man solche Dinge in den meisten F

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reinerunfug 24.03.2013, 16:49
9. Jetzt rächt sich,

Zitat von sysop
Geht Zypern endgültig das Geld aus? Bis Montag muss die Regierung sich mit den Euro-Rettern einigen, in Brüssel kommt es am Abend zum Showdown. Obwohl Nikosia Zugeständnisse andeutet, erhöhen die Mächtigen der Währungsunion den Druck: Es seien "nur noch harte Entscheidungen übrig".
dass die EU früher nicht hart durchgegriffen hatte.
Man hat je den Eindruck haben müssen, dass man nur lange genug zocken muss, irgendwann knicken die Typen doch ein.
Das scheint jetzt -hoffentlich- nicht der Fall zu sein.
Deutschland sollte sich ernsthaft überlegen, den Euroraum unter diesen Bedingungen zu verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 46