Forum: Wirtschaft
Drohender Brexit: Das Pfund stürzt schon mal ab
REUTERS

Seit Monaten verliert das britische Pfund an Wert, Experten sagen einen längeren Sinkflug voraus. Wird die Inselwährung zum Opfer des drohenden Brexit? Der britischen Wirtschaft könnte das sogar nützen.

Seite 1 von 17
joG 22.01.2016, 16:19
1. Der sinkende Kurs.....

.....unterstützt die englische Wirtschaft und mindert Importe aus Euroland. Worin soll man da für Groß Britannien ein Problem sehen? Das ist umso wichtiger für die Insel weil das Pfund vorher recht teuer war und deutsche Exporte die englische Wirtschaft bremsten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesraabe 22.01.2016, 16:26
2.

Der Artikel malt den Teufel an die Wand, er ist völlig überzogen. Der Pfund ist mit am wertstabilsten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 22.01.2016, 16:31
3. Ich sage dann schon mal

Tschüss liebe Briten. Wer nicht will der hat schon ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erythronium2 22.01.2016, 16:31
4. Kursvorhersagen sind Makulatur

Wenn die Vorhersagen für den Kurs des britischen Pfundes gegenüber dem Euro so toll funktionieren werden wie etwa die für den Goldkurs oder den Eurokurs gegen den Dollar, dann kann man sie vergessen. Wahrscheinlich ist der Grund für die aktuellen Kursfluktuationen, dass einige Großspekulanten auf den Pfundkurs wetten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postit2012 22.01.2016, 16:32
5. Nun ist aber z. B. das einzige, was ich von der Insel noch

kaufe, noch ab und zu eine Flasche Talisker. Ist dann der Satz "Ein schwaches Pfund könnte der britischen Wirtschaft aber sogar helfen, wenn es britische Exporte anheizt" ein Anzeichen für einen bedeutenden Aufschwung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 22.01.2016, 16:33
6. Abwertung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

das GBP ist doch erst seit einem Jahr wieder significant stärker als der EURO, vor einem Jahr lag es bei 1.15 EURO und ist dann vor allem wegen der Griechenlandkrise in die Höhe geschnellt. Generell hängt der Wert des GBP zum EURO und USD von der Wettbewerbsfähigkeit ab und die nimmt im Moment ab und daher muß das GBP abwerten, damit man wieder wettbewerbsfäiger wird. Die Briten sind zwar eingebildet dem EURO nicht beigetreten, weil sie so nationalbewußt sind, aber der eigentliche Grund ist, daß sie sonst heute aufgrund der Schwäche ihrer Wirtschaft noch bankrotter wären heute als Griechenland und Spanien zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburg555 22.01.2016, 16:35
7. Sie sind zu beneiden!

Ich wünschte, auch wir in Deutschland müssten uns Gedanken über die Abwertung unserer Mark machen - in jedem Fall besser als am völlig miskonzipierten und langsam aber sicher zur Farce verkommenden Euro festgekettet zu sein! Ich wünsche den Briten viel Erfolg bei ihren von einem gesunden Menschenverstand geprägten Verhandlungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 22.01.2016, 16:35
8.

Ich möchte nicht, dass die Briten gehen. Ich möchte, dass die Briten mit einem Fußtritt aus der EU befördert werden.

Für das Ansehen und den inneren Zusammenhalt eines Clubs gibt es wohl nichts Schlimmeres als wenn ein Mitglied ständig nur herummeckert und Extrawürste verlangt - außer wenn es diese dann auch noch bekommt. Wie die EU sich ständig verbiegt um den Befindlichkeiten von Jemandem nachzukommen, der nicht müde wird öffentlich zu behaupten dass er eh nicht gerne dabei ist, ist ein unwürdiges Spektakel das man schon viel zu lange hat bestehen lassen.

Wäre vielleicht auch mal ein Signal für Problemstaaten wie Polen und Ungarn, dass ihr Stand hier nicht so sicher ist wie sie glauben.

EU-Kritik, da wo sie angebracht ist - aber dieses Einzelkind-Gehabe ruiniert die Sache nur für alle Anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amdorf 22.01.2016, 16:38
9. Austritt für jedermann

Warum dürfen die Britten aus der EU austreten und wir nicht? Ich dachte wir hätten eine Demokratie und der Wille des Volkes zählt? Die einzige Demokratie in Deutschland war die Weimarer Republik. Da konnte man den Präsidenten wählen und keine Partei wurde ausgegrenzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17