Forum: Wirtschaft
Einigung in Brüssel: So müssen die Bankkunden Zypern retten
DPA

Wer ein Konto in Nikosia hat, wird jetzt Zypern-Retter: Erstmals werden Bankkunden in großem Stil zur Rettung eines Euro-Krisenlandes gezwungen - bis zu zehn Prozent der Einlagen werden eingefroren. Das sieht die Einigung von Brüssel vor.

Seite 40 von 52
heidi1-preiss 16.03.2013, 13:48
390. In den Deutschen Mittelstandsnachrichten

Zitat von prologo1
Hallo Watschn .....und wenn das 5,9 Milliarden sofort einbringt, dann sind 59 Milliarden in den Banken gelagert. Aber die EU soll zahlen, also wir. Nachdem diese Massmnahme von Deutschland, also Murksel und Schäble kamen, wissen wir ja, was uns blüht. Weiterhin kostet es uns noch keinen Cent, weil die neuen Schulden ja von Zypern zurückgezahlt werden müssen, bis zum St. Nimmerleinstag. Aber wenn Zypern nicht mehr zahlen kann, dann zahlen wir!!! Und Zypern kann nicht mehr Zahlen, nachdem 23.9.2013, also nach der BTWahl. Nur noch schändlich und unfähig, diese Rgeirung. prologo
stand Anfang Februar ds.Js.: "Zypern benötigt ein EU-Rettungspaket von 16 Milliarden Euro." Begründung für die total hirngewaschene Leserschaft: "Weil die Wirtschaft deutlich mehr schrumpft, als angenommen."
Ich frage, welche Wirtschaft? Etwa die paar Zementfabriken und Kartoffelfelder? Einfach nur grotesk. Das Geld wird wiedermals für die oligarischen Koffer gebraucht, auf Kosten des Steuerzahlers. Murksel und Schäuble betätigen sich nur noch als "Erfüllungsgehilfen der Finanz-Verbrecherorganisation. Und noch etwas: Zypern sitzt, wie Griechenland auch, auf riesigen Öl- und Gasfeldern. Warum wird in Berichten hierauf nicht hingewiesen. Der größte überdachte Zirkus der Lügen in Berllin weiß dies natürlich auch.

Fdl. Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerKritische 16.03.2013, 13:50
391. ...

Zitat von sichersurfen
Stimmt. Einmal habe ich tatsächlich meine Wahlentscheidung von der Koalitionsfähigkeit der FDP abhängig gemacht. Damals, 1969. Und es hat geklappt. Das ist lange her und spielt beim Euro und EU keine Rolle. Es stellt sich für mich wirklich die Frage, ob die neue Partei - falls sie die 5% schafft - koalitionsfähig wäre. Wenn nicht, würde das doch nur der Position von Frau Merkel nutzen.
Ich denke, solange Merkel regieren kann, ist ihr völlig egal,
wer mit wem oder was sie koallieren muss.
Und was den Euro betrifft, so kann sie sich auf regelrechte
DDR-Staatsratsmehrheiten von über 80-90% stützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stopfiatmoney 16.03.2013, 13:50
392.

Zitat von yovanka
können Sie wie die meisten Foristen zwischen Eigentümer-Gläubigern einer Bank, die das Eigenkapital stellen -um die handelte es sich bei dem genannten Fall SNS Bank = "Verstaatlichung"- und Kunden-Gläubigern ["Bankkunden"), die nur das operative Fremdkapital stellen, NICHT unterscheiden. Im Beitrag steht doch: "Erstmals werden die BANKKUNDEN...".
Sie haben zwar Recht, aber sind Sie sicher, dass die beteiligten Politiker die Unterscheidung kennen?
Diese Teilenteignung ist völlig atypisch, sowohl im Hinblick auf Standard-Bankabwicklungen wie auf die bisherige EU-Bail-Out-Politik.
Das erscheint alles etwas wie ein Missverständnis im Zuge von Übermüdung. Immerhin war auch für die Wochenende und wer weiß schon, was für Getränke gereicht wurden.
Es geht auch unter, dass wohl kurzfristig mit einem Rauswurf Zyperns aus der Eurozone gedroht wurde. Ebenfalls ein Tabubruch, bis gestern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seltenwichtig 16.03.2013, 13:51
393. Nachweis

Zitat von halfbrain
... für Privateinleger - die 9,9% haben die längst durch die super-niedrigen Steuern eingespart! Angemessen wären mindestens 33% und Nicht-Belastung von Einlagen (bei allen zyprischen Banken zusammen) von 100.000 € ! Und im Übrigen: Schwarzgeld wird nicht verfolgt, weil - Schwarzgeld e von offizieller Seite noch nie nachgewiesen wurde (ha, ha)! Für wie blöd hält man uns eigentlich?
Den Nachweis erbringt jetzt u.a. eine Standesbeamtin (wenn sie Zeit hat) DasErste.de - Monitor - Keine Kontrolle? - Warum Deutschland ein Paradies für Geldwäscher ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sichersurfen 16.03.2013, 13:53
394. Verstehe es schon

Zitat von idealist100
Leider haben Sie es noch immer nicht verstanden das Sie schon lange bezahlen. Bei 2% Inflation und 1% Zinsen bezahlen Sie von Ihrem vorhandenem 1% Verlust. Und wenn Sie das als Festgeld mit 5 Jahren mit 1,6% anlegen haben Sie bei 100.000 €uronen 4000.- an die Zocker bezahlt. So etwas nennen unsere Spezen ob Sie es Glauben oder nicht schleichende Enteignung.
Was Sie beschreiben kann passieren, ist es aber ein anderes Thema. Ich hatte geschrieben, daß der deutsche Steuerzahler derzeit nicht die 10 Mrd. zahlt. Sie auch nicht zahlen wird, allenfalls später einmal anteilig, wie dies bei SPON zutreffend beschrieben wurde.
Aber ich verstehe Sie schon.

Derzeit gewinnt der deutsche Staat - übrigens auch die deutschen Unternehmen - massiv aufgrund der niedrigen Zinsen für Deutschland massiv. Verlierer sind tatsächlich die deutschen Sparer, die Inhaber von kapitalgedeckten Lebensversicherungen etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böseronkel 16.03.2013, 13:53
395.

Zitat von donadoni
Die Konsequenz muss sein, sein Geld von der Bank zu holen und es dem gefräßigen Zugriff des Staates zu entziehen.
Das Geld von der Bank abholen und in Form von Banknoten unters Kopfkissen packen? Der gefräßige Staat hat dann die wunderbare Möglichkeit von einem auf den andren Tag die Banknoten für ungültig erklären und vollständig neue heraus geben. Ich persönlich bin alt genug um 1948 erleben zu dürfen wie der gefräßige Staat so etwas handhabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiffer 16.03.2013, 13:53
396. Inkompetent

Zitat von reinerotto
Der niedrige Steuersatz auf Einkünfte in Zypern ist schon lange bekannt. Er wurde zum Beitritt in die EU von 4% auf 10% angehoben. Da haben sich die Steuerflüchtlinge aus den GUS-Ländern die Hände gerieben: Endlich auch Zugang zur EU. Daß Zypern seit langem ein Steuerparadies bes. für "Businessmeni" aus den GUS-Ländern war, war auch schon zum Beitrittszeitpunkt kein Geheimnis. Die Risiken waren also sehr wohl, und sehr gut bekannt. Trotzdem haben die Politiker den Beitritt zur EU und zum Euro zugestimmt. Fragt sich ein wissender Bürger also: Warum wohl ? WIrklich nur Inkompetenz ?
Das ist keine Inkompetenz, sie handeln genau im Sinne ihres Auftraggebers in der Hoffnung, bei der Bonivergabe mit berücksichtigt zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerKritische 16.03.2013, 13:55
397. ....

Zitat von rogerthetaxpayer
Das auszuhelbeln ist epic idiotisch!! Pleite & allws ueber 100.000 €. Aber 10% von jedem Kunden??? Ich bin sprachlos!!!!
Früher oder später wird das auch in Deutschland so
kommen müssen. Wie sollen denn die ganzen Verpflichtungen
für den Euro und die EU sonst bezahlt werden,
etwa durch Geld drucken wie es schon viele Notenbanken in der
EU und der EZB es machen?
Aber im Prinzip ist es wurscht, ob man die Infaltion steigert,
oder den Kunden gleich bei der Bank ausplündert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mel80 16.03.2013, 13:55
398. Bankrun

Zitat von WBöhme
Seltsam, dass dieser Bericht den (vergeblichen) Bankrun der Bürger in Zypern nicht erwähnt und die Enteignung mit Euphemismen umschreibt. ... Natürlich werden sich jetzt auch in Deutschland die (halbwegs) klugen Bargeldbesitzer mit Bankschließfächern ihre Gedanken machen müssen: Unter allen möglichen Vorwänden laufen in Europa die Bemühungen, das Bargeld schrittweise zu verbieten: Das (Zwangs-)Konto als Bürger-“Recht“ und parallel dazu Barzahlungslimits, um den Bankruns der Bürger zuvorzukommen.
Genauso ist es. Ich habe mich auch gewundert, warum der Spiegel den Bankrun unterschlagen hat. Der Focus und der Stern berichten heute von diesem noch kleineren Bankrun. Was glauben sie was nächste Woche dort los ist? Warscheinlich muss die Polizei die Banken schützen.
Euro-Länder enteignen Bank-Kunden: Zyperns Sparer versuchen ihr Geld von der Bank zu retten - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heidi1-preiss 16.03.2013, 13:55
399. Nein,

Zitat von rogerthetaxpayer
Herr vergieb ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!!! Bankkunden sind keine Eigentuemer!!
Herr vergib ihnen nicht, sie wissen g e n a u was sie tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 40 von 52