Forum: Wirtschaft
Einigung der EU-Finanzminister: Euro-Retter werden Bankenretter
Getty Images

Lange sträubte sich Deutschland, nun hat die Bundesregierung nachgegeben: Die EU-Finanzminister haben sich auf eine europäische Bankenaufsicht geeinigt. Die größten Geldhäuser werden künftig von der Europäischen Zentralbank überwacht.

Seite 9 von 10
RenegadeOtis 13.12.2012, 11:53
80.

Zitat von okokberlin
das geld ist futsch , die forderungen sie eh uneinbringlich.
Warum sollten die TARGET-Forderungen gegen Österreich, die Niederlande, Frankreich, Belgien, Estland, Finnland, Malta, Slovakei oder Slovenien uneinbringlich sein?

Und was ist mit den TARGET-Forderungen der dortigen Notenbanken gegen Deutschland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fassmann 13.12.2012, 12:21
81. Kopfschuettel

Zitat von RenegadeOtis
Warum sollten die TARGET-Forderungen gegen Österreich, die Niederlande, Frankreich, Belgien, Estland, Finnland, Malta, Slovakei oder Slovenien uneinbringlich sein? Und was ist mit den TARGET-Forderungen der dortigen Notenbanken gegen Deutschland?
befassen Sie sich einfach ein bisschen mit den Fakten dazu und Sie muessen nicht so interlektuell grenzwertig fragen.
In der Schule haette es jetzt geheissen: auch schon wach?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrkanister 13.12.2012, 12:40
82.

Ist doch toll das mit den direkten Finanzspritzen, dann braucht man wenigstens die Politik nicht mehr um Erlaubnis fragen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 13.12.2012, 12:55
83. Danken

Zitat von sigurd-engelmann
Na, da sind wir Deutschen aber froh, daß unsere Berliner Zauberlehrlinge die Banken gerettet haben. Der hierzulande immer mehr verarmende Mittelstand und die am Existenzminimum lebenden Arbeiter, Bürger und Rentner, bedanken sich dafür, daß die gewissenlosen, ihrem Volk anscheinend nicht mehr verpflichteten Marionetten der "neuen Weltordnung", die letzten Reste der Souveränität und der Demokratie auf dem Altar des Bankenunwesens geopfert haben.
Danken Sie nicht den Volksvertretern oder unserer Regierung, die haben sowieso nichts zu entscheiden, entscheiden wird Goldman Sachs, na wissen Sie jetzt wer uns regiert und die anderen Kapitalistischen Staaten mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 13.12.2012, 12:57
84. Die Target

Zitat von RenegadeOtis
Warum sollten die TARGET-Forderungen gegen Österreich, die Niederlande, Frankreich, Belgien, Estland, Finnland, Malta, Slovakei oder Slovenien uneinbringlich sein? Und was ist mit den TARGET-Forderungen der dortigen Notenbanken gegen Deutschland?
Die target 2 Aussenstände betrifft nicht die von Ihnen genannten Staaten sondern die 1 Billion sind Gr., I,E,P,F,Z

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 13.12.2012, 13:06
85.

Zitat von Maya2003
Mag sein, Ihr Verhalten ist cleverer als das der rotgrünen Kapitaldiener.
Damit erfüllt Frau Merkel schon einmal eine wichtige Voraussetzung für den Posten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 13.12.2012, 13:12
86.

Zitat von Fassmann
befassen Sie sich einfach ein bisschen mit den Fakten dazu und Sie muessen nicht so interlektuell grenzwertig fragen. In der Schule haette es jetzt geheissen: auch schon wach?"
Verzeihen Sie, ich werde Sie in Zukunft nicht mehr mit "interlektuell grenzwertig"en Fragen belästigen.

Ich hatte das richtig verstanden, dass Sie auf meine Frage auch keine Antwort wussten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 13.12.2012, 13:20
87.

Zitat von idealist100
Die target 2 Aussenstände betrifft nicht die von Ihnen genannten Staaten sondern die 1 Billion sind Gr., I,E,P,F,Z
Aber gerade eben waren die kompletten Forderungen nur über 700 Mrd, jetzt sind es für 6 Staaten schon über eine Billion. Gut, 5 Staaten, Zypern dürfte jetzt keine Forderungen im dreistelligen Milliardenbereich generiert haben.

Also haben alle anderen Eurostaaten keine TARGET-Salden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vmue 13.12.2012, 13:32
88. AApropos Genossenschaftsbanken ...

Zitat von okokberlin
es geht ja auch nicht um die eu-aufsicht, das ist nur folklore und nebenschauplatz- es geht darum das man an die deutschen einlagensicherungssystem der banken und sparkassen und genossenschaftsbanken kommt.
Die DZ-Bank, viertgrößtes deutsches Kreditinstitut, ist innerhalb des genossenschaftlichen Finanzsektors als Zentralinstitut für mehr als 900 Kreditgenossenschaften zuständig (Wikipedia) ...
Sie gehört mit Deutsche Bank, Commerzbank und den großen Landesbanken zu den "zu Beaufsichtigenden"...

Nicht umsonst findet der frz. Finanzminister Moscovici, dass man Europa und der Eurozone (so abgesichert!) vertrauen könne.

Im Übrigen baut Merkel m.E. auf die zu erwartende Koalition mit RotGRün -- denn dann, meint sie, habe das Volk gesprochen und nichts mehr zu meckern ...

Also handeln wir mit Verstand, statt zu meckern! Sonst erfüllt sich Junckers Vorhersage, s. @ #27.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edmond_d._berggraf-christ 13.12.2012, 18:31
89. Der nimmersatte EU-Moloch greift gierig nach den deutschen Banken

Nimmersatt ist der EU-Moloch in der Tat und nun will er auch die deutschen Banken verschlingen, indem er sich die Aufsicht über diese anmaßt und darauf pocht, daß diese fortan für den Bankrott von ausländischen Banken haften sollen; und auch hier wird das hiesige Parteiengezücht sich dem Willen ihrer Brüsseler Herren beugen und Deutschland, wie schon beim Spielgeld Euro und in allen anderen Dingen, einmal mehr unsagbar großen Schaden zu fügen; und keine Abhilfe gibt es dagegen: Die nächsten Wahlen sind in einem Jahr und bis jetzt steht nicht zu erwarten, daß dieses Mal die Parteiengecken abgewählt werden könnten, außer natürlich es entstünden vorher schwere wirtschaftliche Wirren; und gegen einen solchen Unfug beim Verfassungsgericht zu klagen ist ohnehin vergeblich, außer man will sich von leeren Worten und Auflagen blenden lassen; wobei das Geldwesen und mit ihm die Banken nun ohnehin durch den unbegrenzten Aufkauf von Staatsanleihen durch die EZB in große Unordnung geraten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 10