Forum: Wirtschaft
Einstiger Handy-Pionier: Nokia plant Rückkehr auf Mobiltelefon-Markt
REUTERS

Für die Generation Smartphone spielt die Marke Nokia kaum mehr eine Rolle. Doch der finnische Konzern will den Abstieg in die Bedeutungslosigkeit nicht hinnehmen - und will wieder Mobiltelefone entwerfen.

Seite 1 von 7
AusVersehen 14.07.2015, 07:49
1. Subventionspreller

Nokia hatte in Deutschland fleißig Subventionen kassiert und hat dann sein Werk in Bochum geschlossen und ist in ein Billiglohnland gezogen.

Der deutsche Steuerzahler wurde um die Subventionen geprellt und blieb auf den Arbeitslosen sitzen!

Ich werde ganz sicher nie wieder etwas kaufen, was den Namen Nokia trägt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dingodog 14.07.2015, 08:05
2. Neustart mit Sailfish

Die einzige Chance, in den Mobilfunkmarkt wieder einzusteigen, sehe ich nicht mit irgendeinem weiteren Android-Phone, sondern mit einem eigenen Betriebssystem, das Mehrwert z.B. in Form von Sicherheit gegenüber Apple und Android bieten müsste.

Da so etwas nicht aus dem Boden zu stampfen ist, wäre das Sailfish-Betriebssystem (Jolla) eine einmalige Chance - es ist von ehemaligen Nokia-Entwicklern gebaut worden, auf Basis des vor der Microsoft-Übernahme von Nokia entwickelten Maemo. Kann ich nur empfehlen, läuft stabil, ist schlank UND unterstützt auch Android-Apps, aber in einer gesicherten Umgebung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 14.07.2015, 08:07
3. The more you know: Nokian Tyres

Seit Nokia 1995 Nokian Tyres ausgegliedert hat, besitzt man immer noch 19% an Nokian Tyres - u.a. immerhin der grösste Forstmaschinenreifenhersteller der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mansky 14.07.2015, 08:09
4. Das war abzusehen!

Im Rückblick könnte man den Eindruck gewinnen, dass Nokia den Deal mit Microsoft sehr geschickt eingefädelt hat, um komplett neu starten zu können, nachdem Nokia den über Jahrzehnte entstandenen Wasserkopf der Mobilfunksparte mit all den zahlreichen Problemen an Microsoft losgeworden ist. Ein Neustart könnte mit einem innovativen und schlagkräftigen Team von Erfolg gekrönt sein und den Platzhirschen, die im Moment auch nicht gerade mit Innovation glänzen, einige Marktanteile abjagen. Positiv dabei ist, dass sich Nokia nicht mit dem OS und der Produktion beschäftigen muss, wo es in der Vergangenheit enorme Probleme gab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dfuchs 14.07.2015, 08:18
5.

Sollen sie doch die Lumia-Reihe von MS zurückkaufen, die waren vorher ohnehin besser....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zoonix 14.07.2015, 08:24
6. Nokia

Mein erstes Mobiltelefon war das 2110i - 1996, ihm folgten div. Nokia Geräte, bis sich das Unternehmen nach Rumänien absetzte. Da beendete auch ich die Zusammenarbeit mit dieser Firma und werde auch keine neue beginnen, egal, was die als bedeutungslose Firma noch einmal entwerfen/produzieren. Sie haben den Markennamen selbst in die Tonne befördert, dort bleiben sie auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humpensack 14.07.2015, 08:41
7. Microsoft Telefone

Na hoffentlich wird es wirklich weiterhin Microsoft Telefone geben!!!
Ganz schlicht langt völlig, überteuerte Alurahmen und was weiß ich brauch ich nicht. Nur künstliche optische Verteuerung für Leute die es brauchen. Ohne bleibt das Gerät günstiger im Erwerb.

Äpfel sind mir zu proprietär, viel zu teuer und durch z.B. fehlende Kartenslots (wie däml... ist das eigentlich heutzutage, gibt ja auch schon Samsung ohne) nicht flexibel und noch teurer.
Bei den Droiden gefällt mir persönlich die Bedienung einfach nicht. Außerdem hab ich noch kein Vergleichbares zu gleichem Preis und Funktion gesehen.

Äppse in millionenfacher Ausfertigung braucht kein Mensch. Was es nicht gibt braucht man nicht und die Wesentlichen sind hier auch verfügbar.
Außerdem, noch, kostenlose Karten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kw16 14.07.2015, 08:41
8. Die IT Experten wussten es seit Beginn

Was der Elop vorhatte. Wie blöde kann eine Firma nur sein, sry Nokia. Lest mal im heise-Forum nach. Da stand vor Jahren was Microsoft abziehen wollte. Lange bevor es umgesetzt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danielc. 14.07.2015, 08:42
9. Monolith

Ohne die exklusive Bindung an MS-Windows hätte es nicht dazu kommen müssen. Das N9 war für dich gesehen ein super Gerät, auch wenn die Zahl der Apps Wünsche offen ließ. Sailfish-OS hat das Problem elegant gelöst. Auch die Möglichkeit Betriebssysteme nach Wunsch und Neigung aufzuspielen wäre ein interessanter Ansatz gewesen. Zur Zeit gibt es mehrere erfolgversprechende, aktuelle Betriebssysteme. Diese, gemeinsam mit Android und Windows zur Auswahl angeboten, wäre ein Alleinstellungsmerkmal. Auch IOS könnte gerne dabei sein, was Apple aber sicher nicht will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7