Forum: Wirtschaft
Einzelhandel: Streit zwischen Rewe und Haub eskaliert
DPA

Im Gerangel um die Übernahme der Handelsgruppe Kaiser's Tengelmann liefern sich Besitzer Karl-Erivan Haub und Rewe-Chef Lionel Souque einen offenen Schlagabtausch. Im SPIEGEL machte Souque noch einmal seine Position deutlich.

penie 18.07.2015, 12:14
1. Wo ist denn das Problem?

Herr Haub kann doch verkaufen an wen er will, wenn man mal von kartellrechtlichen Aspekten absieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 18.07.2015, 12:29
2. Das ist ja das Problem!

Zitat von penie
Herr Haub kann doch verkaufen an wen er will, wenn man mal von kartellrechtlichen Aspekten absieht.
Herr Haub will an Edeka verkaufen, was das Kartellamt nicht akzptiert und jetzt soll Gabriel für Haub das Geschäft durchwinken. Das wird noch interessant, ob der sich das traut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckawol 18.07.2015, 13:11
3. Wenn man den baulichen Zustand und das Personal

manch kleiner Kaiser's-Filiale in Berlin sieht ( bspw. Reichstrasse / Ecke Länderallee) , dann kann man sich nicht vorstellen, dass jemand Interesse an der Übernahme von Kaiser's hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pevoraal 18.07.2015, 14:52
4. wird schon klappen

und Gabriel wird es natürlich absegnen. Ich habe sowieso nie verstanden warum ein Minister einen Beschluss aufheben darf. Wahrscheinlich hängt das mit der hohen Sachkompetenz die natürlich jeder Minister hat zusammen. Aber egal hier regiert ja sowieso das Kapital vertreten durch ein Puppentheater im Parlament

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juanth 18.07.2015, 16:17
5. Irgendwas stimmt nicht bei diesem Deal

Bietet REWE vielleicht weniger als EDEKA? Warum nicht an MIGROS verkaufen?(Angebot zu niedrig?) Oder gibt es noch ein geheimes Extra von EDEKA an Herrn Haub?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wissender 18.07.2015, 22:01
6. Kaiser's ist. ...

....herunter gewirtschaftet. Das Ende kommt so von ganz allein. Sollen alle froh sein, dass Edeka als Marktführer Interesse an einer Übernahme hat. Aus Sicht der Angestellten von Kaiser's die beste Lösung. Ach ja, der Bericht im aktuellen Spiegel will krampfhaft dagegen Stimmung machen. Wirkte da Rewe mit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berlinerunkraut 19.07.2015, 03:10
7. kaisers ist irrelevant...

es gibt kaum noch Filialen und wie richtig bemerkt... sind die hier in Berlin in desolatem zustand. was dieser Rewe Konzern macht klingt in meinen Ohren nach einem schlechten Verlierer, der möglicherweise ein zu schlechtes Angebot gemacht hat, im vertrauen auf eine Blockade durch das Kartellamt. deren Arbeit in allen ehren. aber Edeka als teilweise noch mittelständisch geprägte Genossenschaft ist mir persönlich lieber als Rewe der multi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f818928 20.07.2015, 10:50
8. Tengelmann

in Berlin sind die Kaiser's Filialien vielleicht heruntergekommen, aber der größte Teil der Kette sind Tengelmann Filialien und da habe ich noch keine heruntergekommene gesehen.
Also mal den Tunnelblick abschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren