Forum: Wirtschaft
Endgültiges Urteil: Lindt scheitert im Streit um Goldhasen-Monopol
Getty Images

Mehr als ein Jahrzehnt dauerte der Rechtsstreit , nun steht endgültig fest: Lindt hat keinen Monopolanspruch auf den Goldhasen. Der Bundesgerichtshof lehnte eine Beschwerde der Schweizer Firma gegen ein entsprechendes Urteil ab.

Seite 1 von 5
hinzkunz001 28.03.2013, 16:53
1. haette

Zitat von sysop
Mehr als ein Jahrzehnt dauerte der Rechtsstreit , nun steht endgültig fest: Lindt hat keinen Monopolanspruch auf den Goldhasen. Der Bundesgerichtshof lehnte eine Beschwerde der Schweizer Firma gegen ein entsprechendes Urteil ab.
Lindt besser in den USA geklagt, da bekommt man monopol und patente auf runde ecken..;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nocreditoexperto 28.03.2013, 16:53
2. Ich wussste garnicht, dass es auch andere Goldhasen gibt.

Von nun werde ich auch die anderen Hasen ausprobieren.
Ein Dank an Lindt für diese Infos via Rechtstreit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
molesman 28.03.2013, 17:03
3. Von Pfotenabdrücken und Ballermännern...

...ein Bekannter von mir wurde abgemahnt weil auf seinem Shirtentwurfn SQUIRREL für Eichhörnchen stand. Grund: Das Wort Eichhörnchen ist in Spanien geschützt. Genauso verhält es sich mit Pfotenabdrücken auf Textil und anderen, sehen diese auch nur im Ansatz aus wie die das Loge von Julie Foxskin (dezente Verfremdung) hagelt es Drohgebärden und mehr. Bei dem Wort Ballermann auch und anno dazumal als Prinzessin Diana starb musste auch der Diana Eierlikör die Segel streichen. Gepriesen sei der Markenschutz. Ich frage mich wann vor dem ersten Wolfsbau die Anwälte stehen. Das mit den Pfoten geht schließlich gar nicht ohne eigenen Markenschutz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jdm11000 28.03.2013, 17:13
4. Qualität eines Produktes

Zitat von sysop
Mehr als ein Jahrzehnt dauerte der Rechtsstreit , nun steht endgültig fest: Lindt hat keinen Monopolanspruch auf den Goldhasen. Der Bundesgerichtshof lehnte eine Beschwerde der Schweizer Firma gegen ein entsprechendes Urteil ab.
Es sollte wieder mehr auf das Produkt und die damit einhergehende Qualtität Wert gelegt werden, als auf das Posing / Aussehen eines Produktes.
Daher begrüsse ich die Abweisung!
Ich kaufe Lindt wegen und vor allem wegen der Schokolade - ob das in Goldfolie eingewickelt ist, ist mir eigentlich egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas45473 28.03.2013, 17:21
5. Hat Haribo mehr macht?

wieso darf lindt keine goldbären verkaufen? sind diese den weingummis zu ähnlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kontinuität 28.03.2013, 17:22
6. Die Firma Lindt

die nach meinem Geschmack gute Schokoladen herstellt, wird mir immer unsympathischer. Als das Gesetz mit den Packungsgrößen fiel, hatte ich vor Jahren dann zum erstenmal eine Lindtschokolade in der Hand, die mit der gewohnten Anmutung von 100 nur 97,5 Gramm enthielt. Für mich ein kleinkarierter Nepp. Interessant finde ich es außerdem, dass die Firma es scheinbar schafft, Einzelhändler derart unter Druck zu setzen, dass flächendeckend die aufgedruckte "Unverbindliche Preisempfehlung" bei Lindtprodukten zu 99% auch immer dem im Einzelhandel aufgerufenen Preis entspricht. Ich sehe mich inzwischen aus Prinzip immer öfter nach dem Süßkram anderer Firmen um und werde ab und an auch fündig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rainer Helmbrecht 28.03.2013, 18:06
7.

Zitat von kontinuität
die nach meinem Geschmack gute Schokoladen herstellt, wird mir immer unsympathischer. Als das Gesetz mit den Packungsgrößen fiel, hatte ich vor Jahren dann zum erstenmal eine Lindtschokolade in der Hand, die mit der gewohnten Anmutung von 100 nur 97,5 Gramm enthielt. Für mich ein kleinkarierter Nepp. Interessant finde ich es außerdem, dass die Firma es scheinbar schafft, Einzelhändler derart unter Druck zu setzen, dass flächendeckend die aufgedruckte "Unverbindliche Preisempfehlung" bei Lindtprodukten zu 99% auch immer dem im Einzelhandel aufgerufenen Preis entspricht. Ich sehe mich inzwischen aus Prinzip immer öfter nach dem Süßkram anderer Firmen um und werde ab und an auch fündig.
Wobei man nicht vergessen darf, dass das Gesetz über die Packungsgrößen nicht von der Industrie, aber zum Wohle der Industrie verändert wurde. Das sind Gesetze, die nicht den Verbraucher schützten, sondern Abzocker einluden. Ähnlich wie Gesetze die durch die FDP eingeführt werden. Wenn wird der Selbstbedienungsladen Bundesrepublik zum Wohle der Verbraucher vor Parteienwillkür geschützt?

MfG. Rainer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quila 28.03.2013, 18:12
8. Bah, Lindt!

Lindt war eine der ersten Firmen, die nach der neuen EU-Richtlinie von 2000 (2000/36/EG), wonach im Gegensatz zur deutschen Gesetzgebung auch herkömmliches Pflanzenfett statt Kakaobutter verwendet werden darf, die Kakaobutter größtenteils durch billigeres Pflanzenfett ersetzte. Mag sein, dass Lindt-Schokolade fein, zart und schmierig auf der Zunge zergeht, Qualität bemisst sich auch an der Auswahl der Inhaltsstoffe! Lindt tut sich auch nicht durch die Verwendung zertifizierter Rohstoffe hervor. Ein weiterer Grund, andere Produkte vorzuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 28.03.2013, 18:14
9. Der Lindt Froschkönig ist seit Monaten der Hit

Vor allem bei den Damen ;-)

Dan gibt es noch den Goldbär der für Lindt die Ostern zum ganz Jahres Geschäft machte.

Die Schweizer und Belgischen Schokoladen schmecken einfach für mich besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5