Forum: Wirtschaft
Energiekrise: Venezuela will Zeitzone ändern
REUTERS

Freitags frei, Föhnverbot für Frauen - und nun will Venezuelas Präsident Maduro auch noch an der Uhr drehen. Gegen die nationale Stromnot scheint jedes Mittel recht.

Seite 1 von 9
b-blog 15.04.2016, 07:58
1. Weniger Arbeitstage

Bedeutet weniger Volkseinkommen. Ob das die Wirtschaftskrise heilen wird? Bei uns wird pro Arbeitstag ein BIP von 14 Milliarden € erarbeitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-+#{...}#+- 15.04.2016, 08:08
2. Bitcoin Mining in Venezuela

Strom lässt sich über Bitcoin Mining zu Geld machen und das scheint in Venezuela zu passieren:

https://bitcoinblog.de/2016/03/21/zwei-bitcoin-miner-in-venezuela-verhaftet/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CommonSense2006 15.04.2016, 08:11
3. Genau das Richtige

In einer Wirtschaftskrise erst mal eine 4-Tage-Woche einführen, da muss man erst mal drauf kommen... ich schmeiß mich weg.
Kommt vielleicht auch, wenn man ein ganzes Leben in der Gewerkschaft und der Partei verbracht hat.
Wenn man gegen den bösen Kapitalismus ist udn deswegen kein Kapital investiert, darf man sich nicht wundern, wenn nach ein paar Jahre nix mehr funktioniert. Fehlt eigentlich nur noch, dass die USA auch an der Stromknappheit schuld sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harleyfahn 15.04.2016, 08:31
4. Eine inkompetentere

Regierung als die Chaotentruppe unter Chavez/Maduro dürfte es auf dem amerikanischen Kontinent nie gegeben haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 15.04.2016, 08:34
5. ohne Energie

Das ist es sinnlos zur Arbeit zu gehen. Die Handymasten schlucken auf jeden Fall eine Menge davon. Ich dachte immer das Land hat Ölvorkommen und dadurch Einkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retourenpaket 15.04.2016, 08:37
6. Blockade, Boykott und Sabotage wegen Assange?

Venezuela geht es nicht gut und die Regierung ist den USA nicht gewogen...
Heisst es bald wieder: Yes we can - regime-change!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesraabe 15.04.2016, 08:41
7.

Der Sozialismus ist doch schön. 3 Arbeitstage 4 Feiertage die Woche, ich glaube, das hatte Marx sich nicht gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zick-zack 15.04.2016, 08:52
8. Beispiel

Die Beweggründe sind zwar nicht beneidenswert, aber Venezuela macht uns grad vor, was auch bei uns sinnvoll sein könnte, um unseren CO2-Ausstoß zu senken. Vor allem in unserer Freizeit ist das Einsparpotential groß. Hobbyfliegerei, Urlaubsreisen auf andere Kontinente, Kreuzfahrten, sinnlose Autorennen... um nur die dreckigsten Beispiele zu nennen. Zugegeben, auch mir gefällt das. Aber wer ein bißchen bei Verstand ist, sollte wissen, daß es so wie gerade nicht weitergehen kann. Nicht bei dieser Bevölkerungszahl auf dieser kleinen Erde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 15.04.2016, 08:52
9. Das ist südamerikanischer Sozialismus

Und ich erinnere mich noch an den Jubelperser hier im Forum, als Chavez damals beinahe ein tägliches Thema war - vorallem auch weil er die Schuld für alles mögliche den USA zugeschoben hat.

2016: Die Realität hat nicht nur Venezuela eingeholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9