Forum: Wirtschaft
Entschädigung: Experte sieht Stiftung als Lösung für Griechenland
DPA

Soll Deutschland griechische NS-Opfer entschädigen? Der Wirtschaftshistoriker Ritschl hält Athens Anspruch für gerechtfertigt. Zahlen könnte wie bei den Zwangsarbeitern eine Stiftung.

Seite 1 von 8
ClausWunderlich 18.03.2015, 13:58
1.

Ich wäre für eine Sondersteuer auf hohe Einkommen denn die haben ja am meisten Profitiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gewgaw 18.03.2015, 14:02
2.

Und hier ein weiterer Experte:

http://www.deutschlandradiokultur.de/griechenland-fordert-reparationen-das-ist-eine-buechse-der.1008.de.html?dram:article_id=314004

Warum hat SPON von diesem Experten kein Experteninterview gemacht. Was werden wohl die beiden Experten in einem Interview äußern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sodele2015 18.03.2015, 14:05
3. Dexit

es ist doch so einfach: D bezahlt den "aus der Luft gegriffenen" Betrag von €11Mrd in Form von 6 Mrd Schuldenerlass und 5Mrd Cash (Beleg gut aufbewahren!!), als "Humanitäre Soforthilfe" ohne Anerkenntnis irgendeiner Rechtspflicht. Im Gegenzug erachtet die Griechische Regierung alle "Schulden" von D nebst Reparationsansprüchen als abschliessend geregelt.
DANACH behalten wir (auch Merkel und Schäuble) ab sofort unsere Meinung (bzw. Belehrungen) als auch unser Geld für uns. Hollande & Co überlassen uns bereitwillig die Bühne, und wir sind so doof (geltungssüchtig) und merken es nicht, daß man uns in Wahrheit im Regen stehen lässt und wir die "Drecksarbeit" für die anderen EU-Länder mit übernehmen, die sich etwaige Forderungsausfälle genauso wenig oder sogar noch weniger leisten können..... Derartig Prügel zu kassieren und dabei dennoch permanent den Geldbeutel aufzumachen hat schon sehr masochistische Züge, die ich nicht wirklich nachvollziehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lanek 18.03.2015, 14:05
4.

Eine Stiftung, um den Betroffenen konkret zu helfen und um zB die Freundschaft zwischen Deutschen und Griechen zu stärken? Finde ich eine sehr gute Idee. Das Geld geht dann nicht einfach in den griechischen Haushalt, sondern an Geschädigte, die bis heute auf der Strecke blieben. Die Zwangsarbeiterstiftung war doch ein guter erster Schritt.

Ich fände es sehr stark, wenn man wirklich eine solche Stifung - oder Stiftungen - auf den Weg bringen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stoeven 18.03.2015, 14:06
5. 2+4 gilt für Griechenland

Griechenland wurde bei den 2+4 Verträgen offiziell (per Unterschrift) durch die Siegermächte vertreten - siehe Lexikon/Wikipedia. Daher ist der Vertrag natürlich bindend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinal 18.03.2015, 14:10
6. bitte Solidarbeitrag einführen

Ich bin für die Einführung eines "Solis" für Griechenland, z.B. 1 oder 3 % auf unsere Einkommenssteuer. Das dürfte für die dauernde Alimentierung Griechenlands reichen. Nach 25 Jahren könnte über Erhöhung je nach Wirtschaftsleistung verhandelt werden ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thechipleader 18.03.2015, 14:11
7. Schuldenschnitt statt Reparationen!

Meiner Meinung nach sollten wir uns hüten irgendwelche Reparationen und dergleichen an Griechenland zu zahlen. Das dauert nicht lange und die halbe Welt steht bei uns auf der Matte. Das könnte RICHTIG teuer werden. Stattdessen sollten wir endlich einen Schuldenschnitt und Investitionen in Griechenland schaffen. Wir haben 1952 in London Solidarität erfahren. Jetzt sollten wir uns mit Griechenland WIRKLICH solidarisch zeigen, aber bitte nicht über Reparationen und dergleichen. Das wird sonst ein Fass ohne Boden und ein absolut nicht kalkulierbares Risiko!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapebo 18.03.2015, 14:11
8. Gewonnen!

Prima,Supi exzellente Lobbyarbeit geleistet.Schlage vor den Soli - Beitrag umzuwandeln in Griechenland Notbeihilfe und weil die Deutschen so dumm sind eine Erhoehung von 5% auf 25%.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jus94 18.03.2015, 14:13
9.

Diese Diskussion besitzt den Sprengsatz die ganze europäische Erfolgsgeschichte der letzten Jahrzehnte in Frage zu stellen. Ist es das wert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8