Forum: Wirtschaft
Entschädigung für NS-Verbrechen: Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschlan
REUTERS

Solange Griechenland am EU-Tropf hing, vermied es Premier Tsipras, Reparationen für die NS-Kriegsverbrechen zu verlangen. Doch nun, nach Ende des letzten Rettungspakets, will Athen handeln.

Seite 1 von 63
AFD-Negativ getestet 06.10.2018, 11:02
1. Richtig!

Die Deutschen müssen für ihre Vergangenheit und Gegenwart (Mitglied in der EU) dauerhaft einstehen.

Beitrag melden
architekt09 06.10.2018, 11:06
2. Coole Geschäftsidee für den Nahen Osten

Super, Herr Tsipras! Und dann die Frist um 2350 Jahre verlängern und den Opfern der Feldzüge Alexander des Großen Reparationszahlungen, verzinst natürlich, zahlen.
Was in keiner Weise die Gräuel der Nazis relativieren soll. Aber wenn man weiter Gift in der EU versprühen möchte, das ist bestimmt ein Weg.

Beitrag melden
stefan.p1 06.10.2018, 11:08
3. Unglaublich!

Der deutsche Anteil an dem EU -Rettungsfond für Griechenland ist weg. War aber eigentlich klar! Es lebe der Friedensnobelpreisträger EU. Mir wird schlecht.

Beitrag melden
seinedurchlaucht 06.10.2018, 11:09
4.

So dankt man also auf griechisch, dass man Hilfe bekommt.

Beitrag melden
mwroer 06.10.2018, 11:09
5.

Ah ist es wieder soweit? Ich will das Fahrrad zurück dass die Wehrmacht meinem Opa geklaut hat! Abzuliefern bei mir in den Niederlanden - aber zackig!

Beitrag melden
sozialismusfürreiche 06.10.2018, 11:09
6. hahaha

Erst kauft man die ganzen Schrott-Anleihen auf und garantiert für neue und dann geht das so ...
Man hätte Griechenland damals schon pleite gehen lassen sollen. Denn leider hat die Griechenlandkrise die AfD unter Lucke erst bekannt gemacht, bevor sie von Nazis übernommen werden konnte.

Beitrag melden
Tharsonius 06.10.2018, 11:10
7. Ernsthafte Frage

Woher haben die all das gute zeug zum rauchen? Können wir dann auch noch von den Franzosen bissel was einfordern für dass was Napoleon bei seinem DURCHmarsch in Deutschland auf dem Weg nach Rußland hinterlassen hat? Ich hoffe jemand hat für die Griechen ein paar gut funktionierende Wecker parat...als Reparation....

Beitrag melden
ruzoe 06.10.2018, 11:10
8. Unbedingt,

denn eine sympathischere Konjunkturspritze für das tapfere, gebeutelte Volk kann ich mir kaum vorstellen. So denn überhaupt etwas davon bei ihm ankommen sollte...

Beitrag melden
rxra99 06.10.2018, 11:10
9. Richtig so

Es ist Zeit, dass es in Deutschland eine Kultur der angemessenen Entschädigung für Opfer und deren Nachkommen gibt. Mord und Massenmord verjähren nicht.

Beitrag melden
Seite 1 von 63
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!