Forum: Wirtschaft
Entschädigung für NS-Verbrechen: Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschlan
REUTERS

Solange Griechenland am EU-Tropf hing, vermied es Premier Tsipras, Reparationen für die NS-Kriegsverbrechen zu verlangen. Doch nun, nach Ende des letzten Rettungspakets, will Athen handeln.

Seite 37 von 63
ekel-alfred 06.10.2018, 13:42
360. Die Ursache ist banal

Das ist wohl der wahre Grund für diesen alten Blödsinn aus der Mottenkiste. Es geht um das politische Überleben und da kommt so ein Thema immer gut an beim Wähler.

https://www.tagesspiegel.de/politik/griechenland-regierung-von-alexis-tsipras-steht-vor-dem-aus/22776832.html

Beitrag melden
wahrsager26 06.10.2018, 13:42
361. An Adal. Nr290

Ich möchte Ihnen das Lesen alter Zeitungen aus fraglicher Zeit empfehlen.Es sollte nämlich langsam möglich sein zu benennen, das die anderen auch keine Unschuldslämmer waren .Sie dagegen argumentieren linientreu,mehr nicht und geraten damit ins Abseits.Erst wenn hierzulandeq tatsächlich die Geschichte ehrlich benannt werden darf, werden Sie Ihr Aha Erlebnis haben. Danke

Beitrag melden
juergenhesse 06.10.2018, 13:43
362. Unglaublich!!

Zitat von rxra99
Es ist Zeit, dass es in Deutschland eine Kultur der angemessenen Entschädigung für Opfer und deren Nachkommen gibt. Mord und Massenmord verjähren nicht.
Wohl nur bei den bösen Nazis!!!!
Die englische Kolonien Ausbeuter Natur zählt wohl bei Ihnen nicht.

Beitrag melden
Ökofred 06.10.2018, 13:43
363. Und was soll das?

Zitat von verinet
Man sollte die Forderungen der Griechen mit den Rettungskrediten ,die eh nie zurückgezahlt werden,verrechnen und weitere Eurorettungsaktionen ausschließen.
Tolle Idee, damit werden die Kredite dann auf keinen Fall zurückgezahlt. Ist die griechische Forderung damit berechtigt?

Beitrag melden
Ökofred 06.10.2018, 13:44
364. Hallo bot

Zitat von robert.mantis
Es ist unfassbar, dass wir Deutschen nicht endlich die EU verlassen und diesen Moloch aus Misswirtschaft und Korruption zusammenbrechen lassen. Immer sind die bösen Deutschen die Zahlmeister der ganzen Welt.
Wo ist "DE Zahlmeister der ganzen Welt?" Bitte genaue Aufstellung der Summen und Daten. Wird natürlich zu nix führen, auf derartige Bitten habe ich noch nie eine Antwort bekommen.

Beitrag melden
jaques_de_molay 06.10.2018, 13:44
365. Naja

Zitat von adal_
Nö, immer noch falsch, weil Sie keinen Unterschied zwischen Aggressor und Verteidiger machen. Das sollten Sie aber tun, wenn man Sie nicht für einen naziaffinen Geschichtsrevisionisten halten soll. :-)
Angegriffen worden zu sein, befreit einen nicht davon, sich an grundlegende zivilisatorische Verhaltensweisen zu halten. In meiner Umgebung gibt es ein kleines Dorf, in dem nach dem Krieg ein Gefangenenlager von den Allies eingerichtet wurde, einfach ein umzäuntes Gelände, dort wurden zu Beginn 100.000Menschen (darunter 1000 Frauen) untergebacht (quasi unter freiem Himmel). Für Versorgung wurde aber zuerst nicht gesorgt, ca. 4000 Menschen sind verhungert (NACH dem Krieg). Das Ganze ist als "Feld des Jammers" bekannt. Ich bin niemand, der das jemandem zum Vorwurf macht, schon gar nicht, im Hinblick auf die die Zustände in deutschen Lagern. Aber mit Ruhm bekleckert hat sich in dieser Zeit wahrlich keiner und gerechtfertigte Gründe ("wurde angegriffen" etc.) gibts dafür auch nicht.

Beitrag melden
budenspecht 06.10.2018, 13:45
366. Den Krieg gegen Griechenkand angefangen

hatte ja Mussolini. Hitler war sogar dagegen (soweit ich las) und kam dann doch Mussolini zuhilfe. Warum dann ausgerechnet nur an Deutschland Forderungen gestellt werden und nicht auch an Italien, das den Krieg angefangen hatte? :-)

Beitrag melden
Proggy 06.10.2018, 13:45
367.

Zitat von Ökofred
Ja, bedingt richtig, die Amis haben ja ihren Beitrag am Wiederaufbau geleistet und den der Russen quasi noch mitübernommen. Schon mal vom Marshallplann gehört? Ziemlich großzügig für ein Land das ja von Deutschland überfallen wurde. Und nun?
Deutschland hat die USA nie überfallen. Der Marshallplan (Kredit!) ist bis auf den letzten Cent, mit Zinsen zurück gezahlt worden. Was möchten Sie noch ?

Beitrag melden
ichliebeeuchdochalle 06.10.2018, 13:45
368.

Zitat von im_ernst_56
Dann kommen noch Polen und Russland und vielleicht noch Italien mit Schadenersatzforderungen. Das war es dann mit dem EU-Zahlmeister Deutschland. Und dann war es das auch mit der EU. Was noch bedrohlicher ist: Dann kommen vielleicht noch die Ureinwohner der USA, Kanada und Australien mit Schadensersatzforderungen gegen diese Länder. Wenn es keinerlei Verjährung gibt, warum sollten die es nicht versuchen?
Zwei Atombomen auf Japan ... wird sehr teuer für die USA. Und dann erst noch die Kolonial-Briten.

Beitrag melden
Alter Falter 06.10.2018, 13:47
369.

Deutschland hat den Griechen mit Otto Rehagel eine Europameisterschaft geschenkt. Das sollte reichen.

Beitrag melden
Seite 37 von 63
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!