Forum: Wirtschaft
Entschädigung für NS-Verbrechen: Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschlan
REUTERS

Solange Griechenland am EU-Tropf hing, vermied es Premier Tsipras, Reparationen für die NS-Kriegsverbrechen zu verlangen. Doch nun, nach Ende des letzten Rettungspakets, will Athen handeln.

Seite 47 von 63
spmc-12355639674612 06.10.2018, 14:41
460. Auf Basis welchen Prinzips

Zitat von masole
Daher sollten die noch Lebenden Naziverbrecher endlich belangt werden. Spass beiseite: Meine Großeltern waren zum Zeitpunkt der Machtübernahme 3-7 Jahre alt, im Krieg selbst haben nur meine Großväter gegen Ende mit gekämpft (beide übrigens nicht in Griechenland). Meine Eltern wurden beide 7 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs geboren. Daher bei aller Sympathie für die damaligen Opfer und die Abscheu gegenüber den Gräueln: Auf Basis welchen Prinzips sollten Menschen, die ein Unrecht nie begangen haben, Menschen entschädigen die dieses nie erfahren haben?
sollten die Enkel von Dieben und Räubern das unrechtmäßigerweise in ihrem Besitz befindliche Diebesgut behalten dürfen? Sie persönlich sollen ja niemanden entschädigen.

Beitrag melden
Ruhrsteiner 06.10.2018, 14:41
461. an 425./ mwroer: Genau so.....

sehe ich das auch: In Griechenland hat bereits der Wahlkampf begonnen …. In so fern erübrigt sich auch hier eigentlich die gesamte polarisierte Diskussion "rechtliches . / . moralisches"....

Beitrag melden
basileus97 06.10.2018, 14:41
462.

Der Zwangskredit von 10,3 Milliarden sollte Deutschland zurückzahlen. Die restlichen Zahlungen zu verlangen halte ich für etwas verspätet.

Beitrag melden
Trevor Philips 06.10.2018, 14:42
463.

Zitat von ralph.lobenstein
zahlt England dann auch mal Milliarden für den Überfall und die Ausplünderung von Indien??
Fragen Sie doch mal bei der Regierung des UK an, vielleicht bekommen Sie ja eine Antwort von denen.
Ich persönlich interessiere mich aber ganz ernsthaft mehr wie unsere Bundesregierung mit den Forderungen aus den Genoziden an Herero und Nama und den Reparationsforderungen aus dem zweiten Weltkrieg umgeht.

Beitrag melden
ichliebeeuchdochalle 06.10.2018, 14:43
464.

Zitat von niroclean
Für uns ist mit dieser absurden Forderung nun auch Griechenland auf der Urlaubssperrliste.
Wollen Sie nicht mal ihren (potentiellen) Vermietern in GR nachfragen ... vielleicht sind die ja mit ihnen und nicht mit der eigenen Regierung im Einklang?

Beitrag melden
teacher20 06.10.2018, 14:46
465.

Wetten, dass "wir" (resp. der "normale" deutsche Steuerzahler) die deutsche "Schuld" gegenüber den Griechen begleichen werden?
Nur gäbe es dann kaum noch Gründe, den Polen und den Hereros die paar hundert Milliarden "Entschädigung" NICHT zu überweisen.
Dennoch eine kleine Warnung an andere "Gläubiger" aus der deutschen Vergangenheit: es gibt da die Geschichte von "Der Gans, die goldene Eier legt": Ein Bauer, der mit den kleinen Goldeiern, die das Tier legte, nicht zufrieden war, beschloss, durch Schlachtung gleich an den ganzen
Klumpen zu kommen. Gesagt - getan. Was fand er? Nichts!

Beitrag melden
Spiegelleserin57 06.10.2018, 14:46
466. sorry...

Zitat von AFD-Negativ getestet
Die Deutschen müssen für ihre Vergangenheit und Gegenwart (Mitglied in der EU) dauerhaft einstehen.
der Jurist würde glatt antworten. verjährt! Nach 73 Jahren ist wohl jede nicht wiederkehrende Forderung verjährt!
Wo ist die Anspruchsgrundlage? Heute leben nur noch ganz wenige Menschen aus dieser Zeit und die jüngere Generation hat keinen Krieg mit Griechenland begonnen oder geführt.
Wir sollten eher endlich unsere Kredite kündigen und das Geld sofort zurückfordern.
Ausnehmen lassen wir uns nämlich in keiner Weise!

Beitrag melden
sha-de 06.10.2018, 14:46
467. Ergaenzung...

.....wir sollten nicht nur die griechischen Feldzuege richten sondern auch die der Italiener und v.a. der Spanier die im Namen der Kirche ganze Voelker ausgerottet haben. Vielleicht solllte einmal ein Vertreter der Inkas den spanischen Staat auf 100 Billionen verklagen. Wegen der Ausrottung eines Volkes. Die Kirchen in Spanien sind mit dem Blut der Indianer geschmueckt und niemand stoert das. Wenn schon dann bitte gleiches Recht fuer alle.

Beitrag melden
hauro2005 06.10.2018, 14:46
468.

„Handeln, Kaufen, Verkaufen, Fordern, Gieren, das wurde mir in die Wiege gelegt. Ich bin Griechenland und habe keine Ahnung, wie man auf ehrliche Weise Geld verdient, aber ich bin Deutschlands größte Nervensäge.“

Beitrag melden
ichliebeeuchdochalle 06.10.2018, 14:47
469.

Zitat von Willi Wacker
"Wer in einem Land wütet, so wie die Deutschen in Griechenland, der sollte auch dafür geradestehen." Kleiner Tausch: Wer in einem Land wütet, so wie die Amis oder die Russen in Deutschland, der sollte auch dafür geradestehen. Na? immer noch richtig?
Ja, wieso fragen Sie?

Beitrag melden
Seite 47 von 63
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!