Forum: Wirtschaft
Entspannung an den Märkten: Krisenangst lässt nach, Goldpreis fällt massiv

Hinter diesem*Kurssturz stecken gute Nachrichten: Der Goldpreis geht auf Talfahrt - weil die Anleger nicht mehr ganz so pessimistisch sind. Zuvor hatten sie monatelang auf das Edelmetall gewettet, aus Angst vor der weltweiten Schuldenkrise. Nun gibt es wieder Gründe für Optimismus.

Seite 7 von 11
malte71 25.08.2011, 16:41
60. titel

Zitat von hauptkommissartauber
Natürlich konnte man in Krisenzeiten, wie z. B. kurz nach Kriegsende, das Gold vertauschen, aber zu welchem "Kurs"? Zwei Pfund Eier, ein Stück Butter, ein Laib Brot für einen Ohrring? - Gold ist alles andere als krisenfest. Bildung, Sach- und Vermögenswerte sind krisenfest.
In einen guten Anlagemix gehören alle Anlageklassen in sinnvoller Gewichtung. Natürlich auch die von Ihnen genannten.

Gold hat den großen Vorteil, daß es über Jahrtausende immer einen Wert hatte, in allen Kulturen und zu allen Zeiten anerkannt ist, teilbar, nicht beliebig zu vermehren und transportabel.
Andere Sachwerte sind z.B. häufig schlecht transportabel (wieviele Säcke Reis könnten sie schleppen; Stichwort: Fukushima?) oder die Besitzansprüche liegen nur in Papierform vor (Wo genau sind ihre Aktien eigentlich? Was hätten Sie in der Hand, wenn Ihre Bank plötzlich "offline" wäre?).

Daher: Physisches Gold als Grundabsicherung ist durchaus sinnvoll. Und dann hoffen Sie einfach, daß ein solcher Worst Case nicht eintritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urknall100 25.08.2011, 16:42
61. Goldkurs sinkt

Hurra, die Krise ist vorbei! Ich habe es immer schon gewußt: am Ende wird alles gut, auch Dank der klugen Berichterstattung des SPON.

Der Exponentialfunktion des Zins begegnen wir einfach mit der Druckmaschine (so ganz nebenbei erhöht dies auch unseren Exportüberschuss, da demnächst sehr viele deutsche Druckmaschinen weltweit gebraucht werden).

Also dann Leute: Bis zum nächsten Rettungsschirm ..... und unter uns: Irgendwo im unendlichen Universum finden wir bestimmt noch den einen oder anderen Bürgen, der dämlich genug ist, ein bischen Zaster auf den Tisch zu packen.

Gold ?: Extraeinladung zum Zukauf!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phi-Kappa 25.08.2011, 16:46
62. Goldgräber

Die Lage der Weltwirtschaft scheint sich ja heutzutage praktisch stündlich grundlegend zu ändern. Gestern noch Untergang, heute schon wieder Hoffnung - oder war's umgekehrt? Vor ein paar Wochen noch Superwachstum, gestern Rezessionsangst…

Wer soll denn diesen ganzen Schwachsinn noch glauben? Wer erzeugt ihn, und warum gibt sich der SPIEGEL für solche Monopoly-Artikel her?

Im übrigen: Gold ist genau das "wert" was man zahlt. Dem Metall wohnt kein geheimnisvoller inhärenter Wert inne, wie so mancher meint. Echten Wert besitzt lediglich das, wovon der Mensch sich seine eigene Ernährungsgrundlage schaffen kann: Fruchtbarer Boden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kellitom 25.08.2011, 16:46
63. Die große Krise kommt erst noch!

Wenn SPON sich da mal nicht täuscht:
Die große Krise kommt erst noch.
Wenn alle Länder nur noch sparen.
Und wenn die Schulden trotzdem nicht mehr zurückgezahlt werden können. Dann werden die Garantien fällig. Gleichzeitig brechen die Exporte weg ( weil alle sparen und kein Geld mehr für Importe haben) und die Binnennachfrage bricht ein, weil es dann viel mehr Arbeitslose gibt.
Eine fatale Spirale ach unten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Awospezi 25.08.2011, 16:51
64. Von welchen gültigen GG fasselst Du?

Das was seit 1990 außer Kraft ist? Du solltest mal das Internet richtig benutzen. Dann gehe zu www.bgbl.de Jahrgang 2010 Nr.63 14.12.2010 Gesetz zur weiteren Bereinigung Bundesrecht und erkläre Art. 25, 50, 89,90, 107!!!, 109... (und viele andere! Es lebe der Faschismus und Ihr Schlafschafe macht es möglich!)
Vielleicht erwachst Du Schlafschaf dann aus Deinem Tiefschlaf.
Ciao Ingo
Zitat von future-trunks
wenn euro und/oder dollar sterben, wird das gleiche passieren wie 1929. der besitz von gold wird verboten und die besitzer von gold werden enteignet. dies ist in deutschland sogar durch das aktuell gültige grundgesetz gestattet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unabhängig 25.08.2011, 16:55
65. Dont panic....

Zitat von sysop
Hinter diesem*Kurssturz stecken gute Nachrichten: Der Goldpreis geht auf Talfahrt - weil die Anleger nicht mehr ganz so pessimistisch sind. Zuvor hatten sie monatelang auf das Edelmetall gewettet, aus Angst vor der weltweiten Schuldenkrise. Nun gibt es wieder Gründe für Optimismus.
Dont panic möchte man auch dem SPON-Autor zurufen. Die grundsätzlichen Annahmen für den letzten realen Wert Gold haben sich nicht verändert. Handelswgebühren für Gold und Gewinnmitnahmen korrigieren z.Zt. Ideale Voraussetzungen, um nochmals Gold nachzukaufen. Keiner will mehr Papierflatterscheinchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lalito 25.08.2011, 17:01
66. Genau so hört es sich an,

Zitat von sysop
Hinter diesem*Kurssturz stecken gute Nachrichten: Der Goldpreis geht auf Talfahrt - weil die Anleger nicht mehr ganz so pessimistisch sind. Zuvor hatten sie monatelang auf das Edelmetall gewettet, aus Angst vor der weltweiten Schuldenkrise. Nun gibt es wieder Gründe für Optimismus.
Das Pfeifen im Walde, sonst nixx. Guck mal Silber, alles immer noch völlig uncoool - so what, so hot!
@crom - bisschen Inkontinenz beim Gold aber doch kein Blasensprung, Dax aktuell ist, wie bereits ausführlich gehabt, mal wieder auf Talfahrt ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
future-trunks 25.08.2011, 17:03
67. auch

Zitat von bauagent
Sie gehen also davon aus, dass man in Krisenzeiten Gold vertauschen? kann? Es geht und ging seit Urzeiten einzig darum, ob man dem Fiat-Geld über einen überschaubaren Zeitraum zutraut, das selbst .....
auch für sie die info. in besonders schweren krisen wie 1929 war es durchaus üblich goldbesitz zu verbieten und alle goldbesitzer zu enteignen. bei dem von ihnen entworfenen szenario wird das ganz sicher ebenfalls passieren. ist auch durchs grundgesetz gedeckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suryasuryata 25.08.2011, 17:08
68. Der Brunnen ist tief

Zitat von future-trunks
wenn euro und/oder dollar sterben, wird das gleiche passieren wie 1929. der besitz von gold wird verboten und die besitzer von gold werden enteignet. dies ist in deutschland sogar durch das aktuell gültige grundgesetz gestattet.
Grade das macht's doch so spannend! Also werden die gesetztreuen und korrekten Deutsche ihre privaten Safe's raeumen, Gold unter der Matratze hervorholen, im Garten ausgraben und dorthin bringen, wo ihnen der Staat befielt. Chapeu! Kommen die Gebr. Grimm nicht vielleicht auch aus Deutschland?
Zitiert aus "Der Froschkoenig":

Nun trug es sich einmal zu, dass die goldene Kugel der Königstochter nicht in ihr Händchen fiel, das sie in die Höhe gehalten hatte, sondern vorbei auf die Erde schlug und geradezu ins Wasser hineinrollte. Die Königstochter folgte ihr mit den Augen nach, aber die Kugel verschwand, und der
Brunnen war tief, so tief, dass man keinen Grund sah.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viwaldi 25.08.2011, 17:09
69. Niemand spart.

Zitat von kellitom
Wenn SPON sich da mal nicht täuscht: Die große Krise kommt erst noch. Wenn alle Länder nur noch sparen. Und wenn die Schulden trotzdem nicht mehr zurückgezahlt werden können. Dann werden die Garantien fällig. Gleichzeitig brechen die Exporte weg ( weil alle sparen und kein Geld mehr für Importe haben) und die Binnennachfrage bricht ein, weil es dann viel mehr Arbeitslose gibt. Eine fatale Spirale ach unten!
Also sparen nenne ich, wenn jemand Geld zurücklegt, das er hat. Fast kein Land spart, weder Deutschland, noch Spanien, Frankreich, USA, usw., usw.
Was uns als "Sparpaket" verkauft wird ist doch Etikettenschwindel. Man reduziert die Neuverschuldung, macht aber weiter Schulden. Sparen ist was ganz anderes.
Also nicht irre machen lassen bei diesem Psychospiel. Übrigens: die Reichen decken sich gerade mit Aktien günstig ein, weil die doofen Normalanleger voll Panik abgesprungen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 11