Forum: Wirtschaft
Erholung an den Börsen: Dax startet mit starkem Plus

Aufatmen an der Frankfurter Börse: Der Dax ist mit einem Plus von fast drei Prozent in den Handelstag gestartet. Die Börse in Tokio hatte zuvor mit einem moderaten Minus geschlossen. Hält der Trend heute an?

Seite 1 von 2
nick.winter 11.08.2011, 09:55
1. bis zur nächsten Panikattacke

Zitat von sysop
Aufatmen an der Frankfurter Börse: Der Dax ist mit einem Plus von fast drei Prozent in den Handelstag gestartet. Die Börse in Tokio hatte zuvor mit einem moderaten Minus geschlossen. Hält der Trend heute an?
Es ist ein Kreuz mit diesen Bankern und Wirtschaftswissenschaftlern. Warum suchen sich Personen, die zu Panikattacken neigen, ausgerechnet den Beruf des Bankers oder Wirtschaftswissenschaftlers aus?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mueller-Luedenscheid 11.08.2011, 10:02
2. ach,

es geht wieder aufwärts mit dem Dax? Weiss man schon wie lange?

Im übrigen, in Wolfenbüttel ist ein Sack Haferschrot umgefallen. Hört endlich auf mit den Berichten über die Casinos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pandora0611 11.08.2011, 10:09
3. So hat es gestern auch angefangen

Zitat von sysop
Aufatmen an der Frankfurter Börse: Der Dax ist mit einem Plus von fast drei Prozent in den Handelstag gestartet. Die Börse in Tokio hatte zuvor mit einem moderaten Minus geschlossen. Hält der Trend heute an?
und dann wurden die Spekukanten von der Realität eingeholt!
Der DAX fiel um 5,1% auf 5.613 Punkte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansiPMüller 11.08.2011, 10:25
4. Profiteure der Panik

Zitat von nick.winter
Es ist ein Kreuz mit diesen Bankern und Wirtschaftswissenschaftlern. Warum suchen sich Personen, die zu Panikattacken neigen, ausgerechnet den Beruf des Bankers oder Wirtschaftswissenschaftlers aus?.
Ach was, die sind meistens relativ cool. Ich sehe das Problem eher im Realitätsverlust.
Banker sind in der Regel eher die Profiteure der Panik, weniger die Ursache. Panische Amateure und Privatanleger lassen sich dagegen gut abzocken, alte Weissheit.
Und das passiert ständig. Es gibt nicht nur grosse und langlebige Blasen, sondern stündliche, tägliche und wöchentliche Blasen usw... Wenn eine Blase platzt, ist der Profi direkt am Geschehen im Vorteil. Er hat ein paar Minuten Zeit zu reagieren. Die anderen merken es erst, wenn es schon zu spät ist.

Schwierig wird es für den Profi erst, wenn er grössere Mengen an Papieren verticken muss und es dafür kurzfristig keine dummen Käufer mehr gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hipster 11.08.2011, 10:26
5.

Zitat von nick.winter
Es ist ein Kreuz mit diesen Bankern und Wirtschaftswissenschaftlern. Warum suchen sich Personen, die zu Panikattacken neigen, ausgerechnet den Beruf des Bankers oder Wirtschaftswissenschaftlers aus?.
Sie verwechseln da etwas: weder Banker noch Wirtschaftswissenschaftler sind in Panik ausgebrochen - das waren lediglich die Redakteure von SPON ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaxiScharfenberg 11.08.2011, 10:52
6. Die Anleger...

Zitat von sysop
Aufatmen an der Frankfurter Börse: Der Dax ist mit einem Plus von fast drei Prozent in den Handelstag gestartet. Die Börse in Tokio hatte zuvor mit einem moderaten Minus geschlossen. Hält der Trend heute an?
Da haben doch glatt die Anleger heute, ganz zeitig am Morgen, wie geht das eigentlich technisch, ein glückliches Händchen gehabt. Hat schon einer der Gläubigen des DAX darüber nachgedacht, wie ein DAX auf diese Weise eröffnet oder spricht es sich langsam herum, dass das Zockerparadies" Futuretrading" heisst?
Warum wird man so selten veröffentlicht, wenn man die Börse als Spekulantenhort entlarvt? Nur mal so als Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Absurdistan-Veteran 11.08.2011, 10:58
7. Starkes Plus

Bezogen auf die Eröffnung liegt der DAX momentan bei -30 Punkten. Wenn man also nicht vorbörslich handeln kann und als Normalo heute morgen eingestiegen ist, hat man z.Zt. ein leichtes Minus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
storchenfreund 11.08.2011, 11:09
8. Titel

Zitat von sysop
Aufatmen an der Frankfurter Börse: Der Dax ist mit einem Plus von fast drei Prozent in den Handelstag gestartet. Die Börse in Tokio hatte zuvor mit einem moderaten Minus geschlossen. Hält der Trend heute an?
Ich finde es super, daß SPON jetzt jeden Tag ein Forum eröffnet, in dem die Leute sich über den aktuellen Stand des DAX auslassen können. So ein Forum können die Praktikanten bei SPON (die Redakteure und seriösen Journalisten sind anscheinend alle in Urlaub) ganz alleine machen.

/Ironie aus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael Alt 11.08.2011, 11:11
9. Nach eigener Erfahrung ...

Zitat von nick.winter
Es ist ein Kreuz mit diesen Bankern und Wirtschaftswissenschaftlern. Warum suchen sich Personen, die zu Panikattacken neigen, ausgerechnet den Beruf des Bankers oder Wirtschaftswissenschaftlers aus?.
... sind es weniger Banker u schon gar nicht Wirtschaftswissenschaftler, die in diesen Fällen zu Panik neigen (dort wird mit solchen Auswirkungen durchaus gerechnet), sondern eher das diesbezüglich mit Halb/Unwissen ausgestattete und trotzdem am Markt agierende Publikum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2