Forum: Wirtschaft
Erholung der Wirtschaft: Spanien meldet niedrigste Arbeitslosenzahl seit vier Jahren
DPA

Der spanische Arbeitsmarkt erholt sich von der Finanzkrise: Erstmals seit 2011 ist die Zahl der Erwerbslosen unter die Fünf-Millionen-Marke gesunken. Premier Rajoy könnte das vor den anstehenden Wahlen nützen.

Seite 1 von 7
allradfamulus 22.10.2015, 13:39
1.

die Zahl der registrierten Erwerbslosen im dritten Quartal um knapp 300.000 auf 4,85 Millionen - und liegt damit erstmals seit vier Jahren unter fünf Millionen.

Die Zahl der Beschäftigten stieg den Angaben zufolge um 182.000 auf gut 18 Millionen // Zitat Ende - dann sind also 118.000 In Rente oder irgendwelche ABM Maßnahmen gegangen und so aus der Statistik raus? Oder wie soll man diese Meldung deuten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lastdalek 22.10.2015, 13:40
2. quark

Dann schaut mal genau hin und guckt wie und wo UND von wem diese "Beschäftigungsverhältnisse" geschaffen wurden. Nach den Wahlen laufen die Programme aus und es gibt 600.000 neue Arbeitslose.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rubyconacer 22.10.2015, 13:45
3. Wieviele davon ausgewandert?

ich denke, da sind Hunterttausende ausgewandert ins EU-Ausland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
windpillow 22.10.2015, 13:48
4. Vino tinto

Über diesen "Pyrrhus-Sieg", sollte sich die spanische Regierung nicht zu früh freuen, denn die leidtragenden und wenig beachteten sind immer noch die Arbeitssuchenden unter 25 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 22.10.2015, 13:48
5. Na, geht doch!

Die Spanier machen es vor, wenn man sich anstrengt um ein Ziel zu erreichen so gelingt dies auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian29 22.10.2015, 13:58
6. bei über 21 Prozent arbeitslose darf

Spanien dank merkel bald zehntausend asylanten aufnehmen und muss diese durchfüttern. wohl die nächsten 10 jahre. deutschland klopft grosse sprüche und schiebt dann in andere staaten ab. danke merkel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian29 22.10.2015, 14:01
7. sollte die Regierung in spanien wechseln,

wird es sofort wieder 25 Prozent arbeitslose geben. podemos und die sozialisten werden das sicher in windeseile hinbekommen. man sieht es ja in den provinzen, in denen sie regieren, dass sie es nicht können. zum beispiel im Armenhaus andalusien, wo die sozialisten seit Jahrzehnten an der Macht dind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querollo 22.10.2015, 14:02
8. Sie kennen sich ja aus!

Zitat von Havel Pavel
Die Spanier machen es vor, wenn man sich anstrengt um ein Ziel zu erreichen so gelingt dies auch.
Die Spanier machen gerade vor allem vor, wie man durch Taschenspieler-Tricks auch noch die letzten Wähler gegen sich aufbringt.

Ich lebe in Spanien und darf Ihnen versichern: Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist vor allem vorübergehenden Staatsverträgen zu verdanken. In ganz Spanien laufen gerade Baumaßnahmen und alle Spanier seufzen im Chor "Ach ja, sind ja wieder Wahlen."

Das Vertrauen in die Politik und den Willen und die Fähigkeit, dauerhafte Lösungen zu schaffen, haben die Menschen hier vollkommen verloren. Spanier machen also mal primär vor, wie man es NICHT macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wermoe 22.10.2015, 14:03
9. Wer´s glaubt,

wird selig ! Die spanische Zahlen werden genauso "getürkt" sein, wie die unseren Erfolgsmeldungen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7