Forum: Wirtschaft
Erstes Minus seit Mai 2012: Steuereinnahmen brechen überraschend ein
DPA

Der deutsche Fiskus hat im August deutlich weniger Geld eingenommen als ein Jahr zuvor. Wie das Finanzministerium berichtet, fielen die Steuereinnahmen um 2,4 Prozent. Es ist das erste Minus seit Mai 2012 - und dürfte der Opposition kurz vor der Bundestagswahl neue Munition geben.

Seite 14 von 17
erlachma 20.09.2013, 11:28
130.

Zitat von schaeff5
Es ist ersteinmal ein geld über das diese Nimmersatten Verteilungspolitiker herfallen wollen. Mit welchem Recht? Ich muss hart dafür arbeiten!
Äh. Nein. Geld ist ein vom Staat ausgegebenes Zahlungsmittel.
Das Einkommen, das Sie erzielen bzw. die Steuern daraus sind die Begleichung des Vorschusses, das der Staat Ihnen gibt. Der Staat geht in Vorleistung (Straßen bauen, Ihre Ausbildung finanzieren, Ihre Sicherheit garantieren, ...), und die Steuern sind die Kompensation dafür.

Was mich aber an der Meldung eigentlich interessiert: die EU hat Gelder, die für sie reserviert sind, auf die sie zurückgreifen kann. Trotzdem wurden diese Gelder offenbar nicht als Ausgaben verbucht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böseronkel 20.09.2013, 11:30
131.

Zitat von JBond
Die "kalte Progression" (war das eigentlich schonmal Unwort des Jahres?) greift aber nur, wenn sich doe Löhne und Gehälter auch erhöhen...die Leute haben dadurch ja nicht weniger als vorher, der Anstieg ist nur geringer (wobei sich das nur auf die absoluten Zahlen auswirkt...eine Brutto-Erhöhung von 5% wird auch eine Netto-Erhöhung von knapp 5% nach sich ziehen...wenn man nicht grade erst über den Freibetrag hinausgekommen ist). Allerdings sind die gestiegenen Einkomensteuern eher durch gesunkene Arbeitslosenzahlen zu erklären - in Deutschland zahlen eben aktuell so viele Menschen Einkommensteuer wie noch nie zuvor
Die von der ach so tollen Kanzlerin neu geschaffenen Arbeitsplatzbesitzer zahlen keine Lohn- oder Einkommensteuer da das Bundesverfassungsgericht die Besteuerung des Existenzminimums für Verfassungswidrig hält.

Die besonders starke Progression im unteren Bereich des Einkommensteuertarifs bewirkt, dass von 5% Lohnerhöhung eben weitaus weniger als 5% Netto verbleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambo-1950 20.09.2013, 11:31
132. Und jetzt Herr Schäuble..............

ist aus ihrem "sprudelndem" Mineralwasser auf einmal "medium oder stilles" Wasser geworden?
Droht die Seifenblase zu platzen wie es Experten vorausgesagt, der Finanzvernichter aber nie wahrhaben wollte!
Sollte Merkel nach der Wahl in drei Tagen Kanzlerin bleiben, muss eine ihrer ersten Handlungen sein, Schäuble durch einen EXPERTEN zu ersetzen.....................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zursachet 20.09.2013, 11:43
133. AfD

Zitat von meinsenf1
Dieser Punkt wird in der Zukunft für ein stetig steigendes Minus sorgen. Niemand sagt, dass mit der AfD alles besser wird, aber eine Partei die der All-Parteien-Koalition im Bundestag die Leviten liest, ist dringend nötig!
Die AfD wird WAS bitte schön WO machen? Ich denke die etablierten Parteien machen sich vor Lucke und Co schon in die Hose. Vielleicht haben Sie es noch nicht verstanden - die wesentliche Finanzpolitik wird nicht im Bundestag gemacht. Herr Lucke wird daran nichts ändern können und damit ist seine einzige politische Existenzberechtigung dahin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LK1 20.09.2013, 11:44
134.

Zitat von ja-sager
...jetzt habt ihr nach langer Zeit mal eine Schwalbe gesehen, und ruft gleich den Sommer aus? Das waren die Zahlen von August, nicht die der Legislaturperiode Schwarz-Gelb.
Warum noch differenzieren? Die Regierungskonstellation ist rückblickend betrachtet fast egal. Einen jährliche Neuverschuldung ist doch bei allen führenden Parteien fast immer Usus gewesen. Gerade die selbsternannten kühlen Rechner der aktuellen Regierung haben doch eindrucksvoll bewiesen, dass sie, einmal inthroniert, genausowenig Sparwillen besitzen, wie die oft kritisierten Konkurrenzparteien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dowhepole 20.09.2013, 11:44
135.

Zitat von rambo-1950
ist aus ihrem "sprudelndem" Mineralwasser auf einmal "medium oder stilles" Wasser geworden? Droht die Seifenblase zu platzen wie es Experten vorausgesagt, der Finanzvernichter aber nie wahrhaben wollte! Sollte Merkel nach der Wahl in drei Tagen Kanzlerin bleiben, muss eine ihrer ersten Handlungen sein, Schäuble durch einen EXPERTEN zu ersetzen.....................
Wieso? Er ist doch voll auf Linie, mit der von Merkel gewünschten Wirtschaftspolitik.
Es geht doch in erster Linie nicht darum die 'Wahrheit' zu verkünden, sondern er hat das zu sagen, was sich am besten anhört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
linus65 20.09.2013, 11:46
136.

Zitat von skeptiker97
..AfD die einzig sinnvolle Alternative, dass sollten wir vor allem am kommenden Sonntag bedenken und entsprechend handeln.
das sieht dann so aus, wie Bernd Lucke, Vorstand der AfD, sich in seinem Hamburger Appell ausdrückte:

"Wer behauptet, Deutschland könne und müsse ein Hochlohnland bleiben, handelt unredlich oder ignorant. Millionen von überwiegend gering qualifizierten Arbeitslosen finden seit Jahrzehnten zu den herrschenden Löhnen keine Beschäftigung – mit ungebrochen steigender Tendenz. Diese anhaltend hohe Arbeitslosigkeit verursacht gravierende soziale und wirtschaftliche Lasten, die die krisenhafte Entwicklung noch verstärken. Überdies wird die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung in Osteuropa und Asien zukünftig vermehrt auch mittlere bis hohe Qualifikationsprofile des deutschen Arbeitsmarktes erfassen und zumindest zu äußerster Lohnzurückhaltung nötigen. Gleichwohl ist festzuhalten, dass das Versagen der Tarifparteien in den letzten Jahrzehnten vor allem zu Lasten der Geringqualifizierten ging. Die unangenehme Wahrheit besteht deshalb darin, dass eine Verbesserung der Arbeitsmarktlage nur durch niedrigere Entlohnung der ohnehin schon Geringverdienenden, also durch eine verstärkte Lohnspreizung, möglich sein wird. Eine Abfederung dieser Entwicklung ist durch verlängerte Arbeitszeiten, verminderten Urlaubsanspruch oder höhere Leistungsbereitschaft möglich."

So etwas nennt sich dann Professor .... wohlALIMENTIERT vom dt. Staat ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sweetbabyrays 20.09.2013, 11:52
137. @MiniDragon

"PKW- Maut für alle, die CSU ist schon auf dem richtigen Weg!"

durch Kfz-steuer, Mineralölsteuer usw. kommen Milliarden rein. jedoch wird nur ein Bruchteil dieses "topfes" in Infrastruktur investiert....hab derletzt ein radiobericht gehört:

ca. 57 millarden steuern zahlen die Autofahrer durch steuern ein. reinvestiert werden jedoch nur ca 17 Milliarden.

die andere kohle brauchen wir um in Deutschland gefertigte atomuboote für Israel zu subventionieren oder banken zu retten.

sch****ss auf eure pkw maut!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
linus65 20.09.2013, 12:05
138.

Zitat von sweetbabyrays
"PKW- Maut für alle, die CSU ist schon auf dem richtigen Weg!" durch Kfz-steuer, Mineralölsteuer usw. kommen Milliarden rein. jedoch wird nur ein Bruchteil dieses "topfes" in Infrastruktur investiert....hab derletzt ein radiobericht gehört: ca. 57 millarden steuern zahlen die Autofahrer durch steuern ein. reinvestiert werden jedoch nur ca 17 Milliarden. die andere kohle brauchen wir um in Deutschland gefertigte atomuboote für Israel zu subventionieren oder banken zu retten. sch****ss auf eure pkw maut!!

Das mit der Maut von der CSU erscheint mir so, wie wenn ein Bankangestellter in der der Lohnbuchhaltung ständig seinen Chef nervt, er bräuchte einen neuen Tacker ....

Schon erstaunlich, dass eine Partei, welche in Bayern (komm' da auch her) die absolute Mehrheit erhält, diese Maut so zur Glaubensfrage erhebt ... etwas infantil, nicht ? ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 20.09.2013, 12:10
139. Die innere Struktur der AfD...

Zitat von meinsenf1
Dieser Punkt wird in der Zukunft für ein stetig steigendes Minus sorgen. Niemand sagt, dass mit der AfD alles besser wird, aber eine Partei die der All-Parteien-Koalition im Bundestag die Leviten liest, ist dringend nötig!
Die von der AfD können tatsächlich lesen?

Der größte Teil der Wählerschaft, von Neonazis bis Nationalkonservativen Vereinigungen und anderen Verirrten, sollten diese Fähigkeit mal am Grundgesetz testen, dann glaube ich Ihnen.

Und wenn ich noch etwas zu Ihrem Verständnis der Leviten sagen darf:
Der Leviticus, der von den Leviten im Tempel vorgelesen wurde, ist nichts anderes als das 3. Buch Mose. Es enthält unter anderem die Regeln für Priester und Opferungen.

Nadab und Abihu, zwei Söhne Aarons, begehen einen schweren Verstoß gegen die Opfervorschriften und werden von Gott getötet.

Stellen Sie sich etwas Änliches für die "Sünder" der All-Parteien-Regierung" vor?

Diese Partei und ihr Pogramm, eine Ansammlunge von wirren Forderungen, die Deutschland restlos ruinieren würde, hat keinerlei Autorität andere politische Überzeugungen zu kasteien.

Auch der Anspruch, die Elite der Partei bestände aus Professoren der Wirtschafts- und Volkswirtschaft und daher wäre die AfD inhaltlich die allein seligmachende Partei, ist reiner Unsinn.

Gegen diesen Anspruch steht die überwältigende Mehrheit der auf diesen Fachgebieten tätigen Professoren in Deutschland.

Die AfD ist eine monothematische Partei, die sich ihre Wähler aus dem rechten Rand der Konservativen und euopakritischen Eurogegner holt.

Eine etwas aufgehübschte Republikanerversion, mit viel Zuspruch aus den Reihen der NPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 17