Forum: Wirtschaft
Erstflug des A350: Landung des Hoffnungsträgers
AFP

Nach vier Stunden war es vorbei: Der A350 von Airbus hat seinen Erstflug problemlos überstanden. Mit dem hochmodernen Flieger will der europäische Konzern seinem US-Konkurrenten Boeing enscheidende Anteile im Langstreckenmarkt abluchsen.

Seite 1 von 2
Schroekel 14.06.2013, 14:58
1. good start...

Zitat von sysop
Nach vier Stunden war es vorbei: Der A350 von Airbus hat seinen Erstflug problemlos überstanden. Mit dem hochmodernen Flieger will der europäische Konzern seinem US-Konkurrenten Boeing enscheidende Anteile im Langstreckenmarkt abluchsen.
...Airbus! well done and good luck with the 350.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erkläromat 14.06.2013, 15:35
2. Die Airbus 350?

Könnten sich SPON-Redakteure bitte den Gepflogenheiten anpassen und "die Boeing 747" oder kurz "die 747" schreiben, aber "der Airbus A350" bzw. "der A350"? Bus ist nun einmal männlich. Auch wenn es unwichtig ist, stellen sich mir jedes Mal die Zehennägel auf, wenn ich "die A380" lese. Außerdem könnte man dann auch ohne Nummernkenntnis gleich wissen, von welchem Hersteller die Maschine stammt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micha.w 14.06.2013, 15:43
3. Airbus / Lufthansa Bestellungen

So lange die LH Führung noch überlegt ob sie nicht besser Boeing kauft, fliege ich wo immer möglich nicht mehr mit ihnen. Buy European, amerikanische Arbeitsplätze helfen uns nicht. Soviel sollte inzwischen auch die träge LH begriffen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volatus123 14.06.2013, 15:43
4. Rollbahn vs. Startbahn

"Rund 15 Sekunden beschleunigt der A350 auf der Rollbahn Toulouse-Blagnac Richtung Nordwest."

Wenn ich das richtig gesehen habe, hat der A350 auf der Starbahn beschleunigt und abgehoben.

Auf Rollbahnen rollen Flugzeuge und auf der Startbahn starten sie. ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Rollbahn

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrrad! 14.06.2013, 15:48
5. En guter Tag für Airbus

Ganz besonders ein guter Tag für die Elbe Flugzeugwerke in Dresden. Denn kommen die neuen Flieger auf den Markt, wird das Geschäft mit den gebrauchten A 330 Umbaufrachtern auch wieder anziehen und das Werk auslasten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrrad! 14.06.2013, 15:51
6. @ Erkläromat

Da 'das Flugzeug' häufig auch nur 'die Maschine' genannt wird, ist 'die Airbus A 350' zwar nicht schön zu lesen, aber im Gemeingebrauch auch nicht grundsätzlich falsch ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 14.06.2013, 16:10
7.

Zitat von volatus123
"Rund 15 Sekunden beschleunigt der A350 auf der Rollbahn Toulouse-Blagnac Richtung Nordwest." Wenn ich das richtig gesehen habe, hat der A350 auf der Starbahn beschleunigt und abgehoben. Auf Rollbahnen rollen Flugzeuge und auf der Startbahn starten sie. ;)
OT:
Sie liegen völlig falsch, die deutsche Übersetzung für die internationale Begriffe "taxiway" und "runway" lauten: Taxiweg und Rennweg.......[Satire aus]

P.S.
Ich habe es inzwischen aufgegeben, fehlerhafte Luftfahrt-Fachbegriffe bei SpON anzusprechen.

N.B.
Many happy landings, A 350 and don`t forget: "any landing you can walk away is a good one".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xiang3025 14.06.2013, 16:31
8. Flugzeuge sind immer weiblich...

... IMMER. Demzufolge heißt es die A350 und strenggenommen auch die Airbus A350, wenn man vom konkreten Modell oder sogar einem bestimmten Flugzeug spricht.

Warum soll es denn überhaupt DIE Boeing heißen? Nebenbei: Klingt Boeing nicht männlich genug für "Der Boeing 747"? Der 747? Der MD-11? Nicht? Also bleiben wir bei der weiblichen Form. Vor allem: Was wäre denn, wenn Bus im Spanischen und Französischen weiblich wäre? Dann stünde es 2:1:1 (1 für England mit dem neutralen Artikel)... Das ganze nur vom Teil des Firmennamens abzuleiten... schon seltsam. Vor allem wenn man an Boeing denkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ich_schon_wieder 14.06.2013, 16:37
9.

Auch wenn es noch ein wenig dauert, ich freu mich darauf mit dieser Maschine zu fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2