Forum: Wirtschaft
Erstmals seit 1989: Ratingagentur stuft China herab
AFP

Die Ratingagentur Moody's warnt vor stark steigenden Schulden in China - und senkt erstmals seit fast drei Jahrzehnten Pekings Kreditwürdigkeit. Die kommunistische Führung reagiert pikiert.

Seite 1 von 11
weiter_denken 24.05.2017, 08:24
1. Komisch

... ich dachte die Chinesen haben noch Billionen US-Dollar auf der hohen Kante aus den Handelsüberschüssen. Vielleicht weiß Moody's ja, dass die USA dafür nie etwas liefern werden unnd die Kohle damit wertlos ist. Wie es die USA seit 70 Jahren schaffen, vom Gelddrucken zu leben, ist schon faszinierend. Und alle wollen diese Dollar haben, für die es keine Gegenleistung der USA geben wird. Die Frage wird nur sein, wer sie haben wird, wenn dies allen klar wird. Wine umgekehrte Reise nach Jerusalem. Wer wenn die Partymucke ausgeht auf dem Stuhl sitzt hat verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmuella 24.05.2017, 08:32
2. Ratingagenturen

Die drei wichtigsten Ratingagenturen Moody´s, Standard & Poor’s und Fitch sind allesamt amerikanische Unternehmen. Es sind starke Machtinstrumente, denn ihr Wort hat Gewicht und kann über das Wohlergehen ganzer Staaten entscheiden. Eine Herabstufung kann Staaten viel Geld kosten.
Ob die Ratings immer objektiv sind, ist eine andere Frage. Bekanntlich geht von Macht eine gewisse Verlockung aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-12355639674612 24.05.2017, 08:40
3. Etwas albern ...

Bei einer solchen Argumentation wundert man sich schon sehr, dass Moody's Japan und die USA noch nicht auf Ramschniveau herabgestuft hat.
Ich glaube, wir sollten langsam ernsthaft darüber nachdenken, ein paar eigene Ratingagenturen aufzubauen, die wirklich unabhängig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_3511963 24.05.2017, 08:48
4. Ratingagentur Moody's

wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G. Seiters 24.05.2017, 08:51
5. Verständlich

bei den zig Projekten die förmlich in den Sand und in den Beton gesetzt wurden. Wenn sich dann noch die ein-Kind-Politik endgültig auf die Demographie durchschlägt, wird China in 10-20 Jahren erhebliche wirtschaftliche und finanzielle Probleme bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 24.05.2017, 08:52
6.

Zitat von spmc-12355639674612
Bei einer solchen Argumentation wundert man sich schon sehr, dass Moody's Japan und die USA noch nicht auf Ramschniveau herabgestuft hat. Ich glaube, wir sollten langsam ernsthaft darüber nachdenken, ein paar eigene Ratingagenturen aufzubauen, die wirklich unabhängig sind.
Es wird keine Ratingagenturen geben die unabhängig sind. Das impliziert schon das 'wir müssen die aufbauen'.

Ratingagenturen, auch rein europäische, werden immer Macht haben und damit werden Sie interessant für Beeinflussung und bei Ratingagenturen sitzen immer auch 'nur' Menschen die für sowas empfänglich sind.
Die Komiker von Moodys übertreiben allerdings enorm in den letzten 10 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mohsensalakh 24.05.2017, 08:52
7. Eigenlob stinkt! Eine amerikanische Ratingagentur sagt immer die Wahrheit!

EIne amerikansiche Ratingsagentur ist ja auch so vertrauenswürdig. Moody wettert ja unermüdlich gegen die "Feinde" von USA. Dabei ist es Moody klar, dass US-Wirtschaft sich gerade in einer desolaten Zustand befindet - so desolat, dass Donald-Trump auf Hilfe von Terrorunterstützern Saudi-Salafien angewiesen ist. Ohne die saudische Milarden, mit denen USA nur 450 stückchen neue Arbeitsplätze hat neu erschaffen können, wäre USA jetzt komplett pleite!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kleinunternehmer 24.05.2017, 08:54
8.

Richtig. In China entsteht eine gewaltige Blase und Wachstum generiert dort hauptsächlich der Staat mit schuldenfinazierten Projekten. Dass die Wachstumsvorgaben immer auf den Zehntelprozentpunkt genau getroffen werden, sagt schon einiges über deren Glaubwürdigkeit aus. In Wahrheit sieht es da deutlich schlechter aus. Sieht man hier schön an den neuen Einkaufspreisen unserer Halbzeuge. Da gibt es immer mehr Rabatt, weil die Chinesen verkaufen müssen. Das war vor drei Jahren noch anders.
Es gibt Schlechteres :-)

Davon abgesehen müssten die USA eigentlich auf Ramschniveau stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echoanswer 24.05.2017, 09:02
9. Politischer Schachzug

Der größte Kreditgeber der USA wird herabgestuft und der weltweit größte Schuldner mit einem Irren an der Spitze hat ein Top-Rating? Wann hört die Welt auf diesen manipulativen Ratingagenturen hinterher zu rennen? Wirtschaftskrieg ist ein anderes Wort dafür. Angeführt von Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11