Forum: Wirtschaft
EU-Finanzkommissar droht hoch verschuldetem Italien: "Niemand sollte Zweifel hegen, d
STEPHANIE LECOCQ/EPA-EFE/REX

Pierre Moscovici verlangt von Italien rasche Sparschritte. Sonst, so macht der EU-Finanzkommissar klar, laufe ein Strafverfahren an. Lega-Chef Matteo Salvini hat eine ungewöhnliche Idee für neue Einnahmen.

Seite 9 von 9
giostamm11 14.06.2019, 20:09
80. dutchrules - Zahlen

einfach noch um zu zeigen was für Unsinn Sie schreiben. Hier als Zitat von ihnen als Sie den Median der Schweiz Italien und Deutschlands posteten "Deutschlands Medianlohn liegt bei 1656?, Schweiz 2291?, Italien 1327?." Wie die offiziellen Zahlen der CH Administration klar widerlegten, Sie aber alles ausblenden und keine Stellung mehr beziehen. Das ist Integralismus in Reinform. Nicht ich sollte ausgeschlossen werden. Das ist das Diskussionsniveau, wie so oft substanzlos. Prahlen, dass die Balken krachen und dann solche Zahlen liefern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DutchRules 14.06.2019, 21:49
81.

Zitat von giostamm11
einfach noch um zu zeigen was für Unsinn Sie schreiben. Hier als Zitat von ihnen als Sie den Median der Schweiz Italien und Deutschlands posteten "Deutschlands Medianlohn liegt bei 1656?, Schweiz 2291?, Italien 1327?." Wie die offiziellen Zahlen der CH Administration klar widerlegten, Sie aber alles ausblenden und keine Stellung mehr beziehen. Das ist Integralismus in Reinform. Nicht ich sollte ausgeschlossen werden. Das ist das Diskussionsniveau, wie so oft substanzlos. Prahlen, dass die Balken krachen und dann solche Zahlen liefern
Unter dem Kommentar aus dem diese Zahlen stammen, ist auch die Quelle verlinkt. Ist aus einem Spon Artikel, die Grafik finden sie in der Mitte des Artikels. Alle Zahlen sind bereits kaufkraftbereinigt. In der Schweiz mögen die Löhne zwar doppelt so hoch seinen, aber die Preise sind eben auch viel höher. Daher kann der Durschnittsschweizer, eben nicht doppelt soviel kaufen, wie der Durschnittsdeutsche. Aber um sie zu beruhigen, natürlich sind die Schweizer trotzdem deutlich wohlhabender als die Deutschen. Hat ja auch nie jemand beschweifelt. Denkt man an die Schweiz, denkt man zuerst an Reichtum und Schokolade, Uhren, Banken, Käse und natürlich Nazigold. Ist doch alles in Ordnung Bro;)

https://www.spiegel.de/wirtschaft/einkommen-so-stehen-sie-im-europaeischen-vergleich-a-1188143.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giostamm11 14.06.2019, 22:50
82. dutchrules - Kaufkraft

normalerweise werden Staaten nominal verglichen. Die Kaufkraft sagt gegebenenfalls etwas aus zum inneren nationalen Lebensstandard aber absolut nichts über Qualität. Da wird der Preis eines Kilos Schweinefleisch verglichen aber nicht dessen Qualität. Daher ist es absurd denn Gerade was Lebensmittel betrifft ist Deutschland gerade noch tiefstes akzeptables Niveau in Westeuropa. Nach Norm aber weit entfernt von guter Qualität. Wie man das messen kann? Anzahl geschützte Lebensmittel zum Beispiel.....Italien hat am meisten WELTWEIT, Deutschland unter Frankreich und Italien am wenigsten....abervdercSchrott ist billiger, folglich die Kaufkraft höher.......oder anderes Beispiel.....Anteil der Harddiscounter (lidl, aldi, netto, penny und co) am Gesamtangebot......Deutschland 42%.....Italien 11%.....merken Sie was das alles bedeutet? Eben....natürlich ist die Kaufkraft umso höher je tiefer die Qualität und entsprechend die Preise

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DutchRules 14.06.2019, 23:11
83.

Zitat von giostamm11
es ging um den Medianlohn und nicht um Lebenshaltungskosten. Warum geben Sie nicht einfach zu einen totalen Unsinn geschrieben zu haben? Das schaffen Sie nicht. Dann muss Nazigold in den Raum geworfen werden um abzulenken? Als ob die Geldwäschenation Nummer 1 Europas und Steueroase Nr. 8 Deutschland gar kein Dreck am Stecken hätte. Moralisch erhaben nicht wahr. Hören Sie auf solchen Unsinn zu verbreiten, es ist nicht Ernst zu nehmen. Und ja lieber Mitforist selbst bei doppelten Lebenshaltungskosten kommt das arme Deutschland trotz seinen Waffenexporten, Geldwäschen und Skandalbanken schlecht weg. Eben Liga Italien aber ohne dessen Klasse. Viel Rauch und keine Substanz wie man in ihren Beiträgen wunderbar sieht. Keine Antworten sondern nur Geschwurbel und Ausflüchte. Keine Berichtigung der Aussage des Medians, keine Antwort zu BIP pro Beschäftigten, keine Ahnung von impliziter Verschuldung. Bei uns in der Schweiz nennt man das Plapperi
Ach bitte das mit dem Nazigold war doch nur ein Witz. Man muss doch auch mal über sich selbst lachen können;) Wir Deutschen gelten doch auch als die sauerkrautfressenden Lederhosenträger, die mit Adiletten am Strand liegen und sich mit den Engländern um die besten Liegeplätze prügeln. Aber da steh ich voll drüber! (weil es auch ein bißchen wahr ist). Ja Nr.8 Steuerparadies zu sein, ist wirklich schlimm, dafür schäme ich mich auch sehr. Allerdings ist die Schweiz das größte Steuerparadies der Welt, deswegen sollten sie das als Schweizer/Italiener oder eben Italoschweizer, nicht zu laut kritisieren.Btw sind sie in der italienischen Schweiz geboren und aufgewachsen? Kommt daher der Hass auf Deutsche und Franzosen, weil die Franco/Deutschschweizer auf ihnen rumgehackt haben?
Was das Medianeinkommen angeht, kommen wir wohl nicht mehr zusammen. Vielleicht sind die kulturellen Unterschiede zwischen einem Deutschen und einem Schweiz-Italiener einfach zu groß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DutchRules 14.06.2019, 23:36
84.

Gio,Gio,Gio bitte nicht immer gleich soviel. Ich weiß gar nicht, worauf ich zuerst eingehen soll. Also Zitat"Die Kaufkraft sagt gegebenenfalls etwas aus zum inneren nationalen Lebenstandard" Ja genau so sehe ich es auch, daher ist beim Vergleich des Wohlstandes zwischen 2 Völkern dieser Wert auch entscheident. Was Qualität betrifft, es gibt ja wohl mehr als nur Lebensmittel zu kaufen. Da wären auch Autos,Smartphones, Möbel und natürlich noch Dienstleistungen wie ein Friseurbesuch. Sind diese Dinge denn auch alle besser in der Schweiz?
Was nominal und real(kaufkraftbereinigt) angeht. Die USA sind nominal die größte Volkswirtschaft der Welt. Allerding werden in China inzwischen mehr Waren und Dienstleistungen hergestellt. Daher ist China real die größte Volkswirtschaft der Welt. Der nominale Wert ist auch wichtig, er gibt ja an wieviel Geld in einer Wirtschaft zirkuliert, welches dann auch auf globaler Ebene eingesetzt werden kann (Unternehmen aufkaufen, Investitionen).
Aber um die Produktivität zu vergleichen, ist der reale Wert ehrlicher.
Natürlich alles sehr vereinfacht dargestellt, aber ist ja hier auch kein Uniforum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giostamm11 15.06.2019, 09:54
85. dutchrules - Bundsamt für Statistik

beim Median kommen wir nicht zusammen. Ja wenn Sie ofgizielle Zahlen der schweizer Administration nicht glauben dann kommen wir nicht zusammen denn dann sprechen Sie von Schaum. Wie wir gesehn haben ist der Unterschied zwischen Italien und Deutschland um die 160 Euro....und wie gesagt bei wesentlich besseren Eigentumsverhältnissen in Italien. Der Schweizer Median hingegen ist 3 mal so gross wie in Deutschland. Belegt und verlinkt. In welcher Liga also spielt Deutschland? Und jetzt zu ihren dummen persönlichen Giftereien. Ich bin Schweizer das sollte ihnen genügen aber weil Sie so süffisant dumm auf Komplexe hinweisen. Ich bin deutschsprachiger Schweizer und meine Familie seit Jahrhunderten in der heutigen Schweiz lange bevor es Deutschland gab. Italienisch, Französisch und Englisch lernt man in der Schule....die italienische Staatsbürgerschaft habe ich nach 21 Jahre Leben und Arbeit in Italien mit Stolz und Freude angenommen. Im Gegensatz zum archaischen Deutschland gibt es in diesen Staaten Mehrfachstaatsbürgerschaft seit Jahrzehnten. Offensichtlich spielt Blut und Boden für Sie eine Rolle, da Sie eine solch dumme Frage stellen mussten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9