Forum: Wirtschaft
EU-Haushalt: Italien ist Europas wahrer Zahlmeister
AP

Nur nehmen, nichts geben? Italien gilt als großer Nutznießer der EU. Irrtum. Nicht Deutschland oder Frankreich zahlen die höchsten Beiträge, sondern Rom - zumindest gemessen an der Wirtschaftsleistung des Landes.

Seite 1 von 20
KurtFolkert 13.12.2012, 16:33
1.

Ist doch okay. Genau wie wir und andere hat Italien Prima von der EU gelebt. Jetzt muss der Ausgleich her. Uns trifft das auch noch früh genug. Aber das darf natürlich keiner Aussprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiwhatsup 13.12.2012, 16:36
2. Ja schafft den Briten-Rabatt ab!

UNd wenn die Briten nicht wollen - dann werft sie aus der EU. Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 13.12.2012, 16:38
3. Ein Artikel

der direkt vom Kanzleramt lanciert sein könnte!
Mit Statistiken lässt sich die Wahrheit nach Gutdnken formen.
Mehr sage ich dazu nicht, denn mir schwillt der Kamm!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genlok 13.12.2012, 16:39
4.

Zitat von sysop
Nur nehmen, nichts geben? Italien gilt als großer Nutznießer der EU. Irrtum. Nicht Deutschland oder Frankreich zahlen die höchsten Beiträge, sondern Rom - zumindest gemessen an der Wirtschaftsleistung des Landes.
Schöne Zahlenspielerei. Wer länger in Italien gelebt hat weiss dass zwischen 12:00 und 16:00 mal Siesta stattfinded und da wird nichts gemach. Ist in der Hautpstadt natürlich nicht so. Ich war allerdings eine Zeit lang überrascht dass das überhaupt noch geht, sowas kennen wir ja gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoiy 13.12.2012, 16:40
5. Danke,

endlich wird auch von deutschen Medien klargestellt, dass Deutschland nicht ungerecht behandelt wird auf EU Ebene und waehrend der Euro-Krise/Rettung. Es ist reiner Populismus zu behaupten die EU wuerde Deutschland schaden. In den letzten Krisenjahren, haben deutsche Politiker und Medien diese Meinung leider viel zu oft verbreitet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wadenzwicker 13.12.2012, 16:49
6. Milchmädchenrechnung

Man kann sich alles irgendwie schön saufen - oder schön rechnen. Oder eben den Anteil an der EU-Finanzierung aufs jeweilige BIP beziehen. Oder anders ausgedrückt: 100% von Null ist trotzdem Null. Ganz schwache Leistung, Frau Friedrich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jehudi 13.12.2012, 16:50
7. optional

Ihre genannten Nettosummen werden im Vergleioch zur Schieflage bei den Target 2 Konten eher zu Sümmchen... Ausserdem würde niemand ernsthaft bezweifeln, dass Norditalien auf einem Level mit uns steht.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiwhatsup 13.12.2012, 16:50
8. TARGET-2 Kredite vergessen!

Die Autorin hat die Target-2 Kredite weg gelassen: 700 Milliarden hat Deutschland zinslos ausgeliehen. Das sind verdeckte Transfers, ueber die ganz offensichtlich nicht gesprochen werden sollen.

TARGET2

Italien hat sich ueber Target-2 insgesamt 289,320 Milliarden Euro ausgeliehen - das ist etwa einmal der deutsche Bundeshaushallt!

Grundstimmung des Artikels: deutsche Selbstanklage!
- hinzu kommt die schlechte Recherche. Qualitaetsjournalismus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 13.12.2012, 16:53
9. Na endlich

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Italien ist ein Geberland, toll, dass das jetzt auch ein paar Leute noerdlich der Alpen wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20