Forum: Wirtschaft
Euro in Gefahr?

Europaweit verschulden sich Staaten, um die Finanzkrise in den Griff zu bekommen. Die EZB sieht deswegen die Stabilität des Euro gefährdet. Bedroht die Schuldenpolitik der Regierungen die Gemeinschaftswährung?

Seite 53 von 142
lateral 08.01.2009, 19:18
520.

Zitat von e.schw
Sie können Gift darauf nehmen, lieber lateral, wenn’s ganz eng wird, taucht aus dem Völkermeer ein Messias auf - der wird auch für die große Gruppe der bisherigen Verweigerer wählbar sein.
Propaganda, Rhetorik und Populismus funktioniert heute besser denn je. Eine große Gefahr.

Beitrag melden
lateral 08.01.2009, 19:25
521.

Zitat von Ökopit
... 2.) hätten einen Atomkrieg (weil zwangsweise in Bunker verfrachtet) überdurchschnittlich viele "Politiker" und "Staatslenker" überlebt! - Zum Glück wollten diese sich die Hölle selber nicht antun!
Das ist verglichen mit den Primärschäden und der nuklearen Verseuchung der eigentliche Horror.

Beitrag melden
cashcow 08.01.2009, 19:25
522.

Zitat von Ökopit
Ich persönlich will keine "Handlungsempfehlungen" geben und damit womöglich eine neue "Blase" auslösen. Wem würde es nutzen, wenn die "tafelfertige Erbsensuppe" (heute -,85 EUR) künftig 5,-- EUR kostet! - außer vielleicht den Herren Albrecht, Schwartz oder Tengelmann!
Was Ihnen jedoch nichts nutzt - bis die nächste Lieferung kommt, zahlen die dann nämlich im EK 15,- für die Dose.

Sowie es mir nach Crack-up-Boom riecht ist der Laden über Nacht zu. Denn den letzten (der auf dem Altpapier sitzen bleibt) beissen die Hunde.

Beitrag melden
cashcow 08.01.2009, 19:34
523.

[QUOTE=Krassopateras;3194182] Zitat von günter1934
Danke für den Tipp aber alles zu seiner Zeit. Zigaretten kommen nicht mehr infrage, die Zeiten haben sich geändert. Zucker und Schnaps bunker ich schon, über Rohkaffee muss ich zu gegebener Zeit noch einmal nachdenken. Ich habe nämlich auch nicht vor, noch einmal in meinem Leben Kunsthonig und Schokoladenersatz aus Bucheckern (Vitalade) zu essen sowie Muckefuck zu trinken.
Im Speckgürtel von Frankfurt dürfte auch Koks begehrt sein - die Herren Banker haben auch noch reichlich Prätiosen und der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

In einigen anderen Vororten finden Sie nicht mal jemand, der etwas hat, wogegen man eine Dose Erbsensuppe eintauschen kann (außer vielleicht "schlagende Argumente").

Ironie off

Beitrag melden
rkinfo 08.01.2009, 19:39
524.

Zitat von cashcow
Ich sehe die eBay-Preise zwiespältig. Zwar werden viele Auktionen durch Mitbieten-lassen von Bekannten künstlich im Endpreis aufgebläht - setzt man dem jedoch die große Masse derer, die aus Angst vor Betrug dort nicht kaufen würden dagegen, müssten die Preise dort noch deutlich höher liegen. Daß die Preise trotz der Angst vor Betrug, der fehlenden Anonymität und den hinzukommenden Versandkosten so deutlich über dem offiziellen Goldpreis liegen, spricht doch eine deutliche Sprache.
Ich habe erst vorgestern einen gebrauchten Videorekorder ohne viele Mitbieter und zum typ. Preis ersteigert.

'Angst essen Seele auf' ist problamatischer als optimistischer nach vorne zu blicken.
Und die Probleme sind nur jenseits des Euro ein ernstes Thema.

Die Angstschow mit dem Euro ging Herbst 2008 und dem aktuellen guten Kurs vs. fast allen anderen Währungen baden.
Der Euro steht weltweit leuchtend da und dies paßt den ganzen Untergangspropheten eben nicht.

Beitrag melden
pssst... 09.01.2009, 03:03
525.

Zitat von lateral
Die Situation ist unberechenbar und gewinnen wird der, der die besten Versprechungen machen kann.
ähm, nein...frei nach berrechenbar ist da vieles...

Wen sehen Sie denn vorne?

Zitat von lateral
CDU? - verbrennt zurzeit (in der Explosion der Arbeitslosenzahlen wird sie ihren Meister finden)
richtig...bringt zur Wahl ca. 35%
Zitat von lateral
CSU? - verbrennt zurzeit zusammen mit der CDU
falsch...die brauchen nur in Bayern 50% , das sind im Bund
ca. 7% ...in den 35% der CDU enthalten
Zitat von lateral
SPD? - ist verbrannt
Richtig, bringt so lala 23%
Zitat von lateral
FDP? - ist mit der Bankrotterklärung des neoliberalen Systems Makulatur, kann keiner mehr ernst nehmen
Richtig, außer die neolib's, die noch einen rettenden Hafen
suchen. ca. 11%
Zitat von lateral
Grüne? - Öko ist Luxus und die Zeit des Luxus ist vorbei, irrelevant
Dös mit dem Luxus ist mal richtig, dös mit dem Ökö nur, wenn
jetzt bei - 25 Grad Wahlen wären.
Die sind aber im September, bei eher + 20 Grad.
= 10% für die Grünen
Zitat von lateral
Lafo? - ??? Die Menschen haben kein Langzeitgedächtnis und dass sie rückfällig werden, halte ich für am wahrscheinlichsten.
Sie meinen Die Linke ?
Bringen 11 % ( ist das gleiche wie mit CSU für die CDU)
Zitat von lateral
Nichtwähler? - werden aus o.g. Gründen die absolute Mehrheit erreichen.
Richtig !
Nichts bringts...ähm nichtwählen.
Werden immer mehr, das schon seit Jahrzehnten.
Nennt sich demokratische Legitimation.

Beitrag melden
pssst... 09.01.2009, 03:15
526.

Zitat von e.schw
Sie können Gift darauf nehmen, lieber lateral, wenn’s ganz eng wird, taucht aus dem Völkermeer ein Messias auf - der wird auch für die große Gruppe der bisherigen Verweigerer wählbar sein.
Hätten Sie da eventuell einen ?

Bei uns in der Familie läuft das so:
Diese Wahlkarten kommen, liegen auf Wohnzimmertisch...kann sich jeder seine greifen, ganz demokratisch.
- meine schreddere ich sofort
- meine Frau...meine beiden Kinder...jeder für sich

Was soll ich jetzt sagen, die Karten landen ganz demokratisch im Aktenschredder.

Dann frage ich ganz Autoritär: " Warum geht hier niemand
wählen ? Was muß das muß..."
Und erhalte zur Antwort: "geh doch selber, wenn Du willst..."

Immerhin ich habe es versucht, meiner Familie 'ne Wahlurne
näher zu verdeutlichen...landet alles im Schlitz des
Aktenschredders.
Sieht schon so ähnlich aus wie 'ne Wahlurne, oder.

Ich kann doch nicht meine Familie verarschen.
Dann müsste ich gar beantworten: "wen denn wählen"...ein
"Messias" steht zur Zeit nicht auf den Wahlzetteln.

Beitrag melden
pssst... 09.01.2009, 03:36
527.

Zitat von lateral
Propaganda, Rhetorik und Populismus funktioniert heute besser denn je. Eine große Gefahr.
Wo ?
Wo isser denn ?
Also dieser Messias, mit 'ne Chance ?
Da ist niemand...

Gut den gab's im alten Rom auch nicht, bis die einen ans
Kreuz geschlagen hatten (Old Jesus)...nur kreuzigen wir
heute niemanden mehr, der postumen Glauben stiften könnte.

Heute sind wir abgeklärter : "Leben findet immer einen Weg."

Beitrag melden
JoBa1977 09.01.2009, 10:02
528.

Zitat von lateral
... Es gibt momentan folgende Variablen, auf deren Grundlage man sich entscheiden kann: 1. es kommt zur Finanzkatastrophe (Währungszusammenbruch, Hyperinflation, Massenarbeitslosigkeit, Versorgungsengpässe, chaotische....
Wir hatten das Thema ja schon mal und ich bin immer noch absolut Ihrer Meinung, mit einem kleinen Zusatz: Bei der Variante C komme ich mir überhaupt nicht blöd vor, denn kurz vor Ablauf der Konserven, schenke ich diese der nächstgelegenen Lebensmitteltafel.

Beitrag melden
Rainer Eichberg 09.01.2009, 10:12
529.

Zitat von pssst...
Was soll ich jetzt sagen, die Karten landen ganz demokratisch im Aktenschredder.
Das ist im Falle von Ihnen und Ihrer Familie eventuell auch besser so.

Beitrag melden
Seite 53 von 142
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!