Forum: Wirtschaft
Euro-Krise: Die vier Zeitbomben der Kanzlerin
REUTERS

Angela Merkel will bis zur Bundestagswahl keine unpopulären Entscheidungen mehr treffen. Eine riskante Strategie. Denn die Euro-Krise droht an gleich vier Schauplätzen zu eskalieren.

Seite 14 von 19
Alder Pälzer 14.03.2013, 05:36
130. Wir wurden schon

Zitat von skorpianne
Ich behaupte: Wir wurden sogar während des Umtauschs betrogen. Und über den Umtausch.
bei der vorzeitigen Festlegung der Tauschkurse betrogen.
Das war Jahre vor Einführung des Euro.
Kohl und Waigel haben das zu verantworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alder Pälzer 14.03.2013, 06:00
131. Vielleicht wäre es eine Lösung

Zitat von xifo
Und Griechenland ist nach drei Jahren gerretet? Oder die Besatzung Griechenlands mit die Troika ist schon ein tatsache? Ohne Medikamenten ,ohne Arbeit , ohne Lebensmitteln ,ohne Respektiven für die Zukunft ist die Gefahr aus griechenland also vorbei ? Ich bitte um entschuldigung .Welches Ziel hat für Europa, Deutschland ?
wenn sich die hauptberuflichen Protestierer in Gruppen zusammenfänden und etwas produzierten, das man verkaufen kann, anstatt das Eigentum Anderer zu zerstören.
Mir tut jeder arbeitende Grieche leid.
Nicht jedoch die Fakelaki-Kassierer und diejenigen, die glauben, sie hätten das Recht, Andere für ihre Lebenshaltungskosten aufkommen zu lassen.
Von letzterer Sorte gibt es in Griechenland eine ganze Menge.
Gegen diese Sorte sollten die anständigen Griechen vorgehen.
Die Schuld für die griechische Misere im Ausland zu suchen ist wohl der falsche Weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 14.03.2013, 06:49
132. Jetzt weiß ich auch warum Frau Merkel

Was hat sie nicht alles geschafft Hohe Arbeitslosenzahlen in Griechenland,Spanien und Italien .und bals auch mit Hilfe von HOLLANDE in Frankreich! Sie hat dafür gesorgt ,daß das Wachstum in ganz Europa reduziert wurde Im Auftrag der GRÜNEN,die Wachstum schon immer schrecklich fanden) Wie macht sie das bloß alles??? Das haben kluge Schreiber auch schon herausgefunden:Durch Nichtstun!!! Und jetzt will sie auch noch SPD-Pläne verhindern deutsche Steuergelder für Italiener,Spanier und Griechen auszugeben,obwohl die doch wie Herr Münchau schreibt:mehr Vermögen haben als die Deutschen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donrealo 14.03.2013, 07:06
133. Da es jetzt die AfD gibt

sehe ich eine klare Alternative und habe jetzt grosse Zuversicht, dass sich in D die Vernunft breitmacht. Der Euro ist auf dem Weg ins Geschichtbuch. Mich persönlich freut dies sehr, für D und unsere Europäischen Freunde, denen damit eine reelle Chance gegeben wird, durch eigene Kraft wieder auf die Beine zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egge2000 14.03.2013, 07:17
134. Wenn das öffentlich wird, dann knallts auch hier.

Besonders gefährlich ist die Vermutung, dass Deutsche ärmer sind als ihre südeuropäischen Miteuropäer. Gefährlich für Merkel und für Europas Retter. Derzeit macht der deutsche Michel ja noch alles brav mit. Aber wenn ein Whistleblower es schafft, Details an die Öffentlichkein zu bringen, dann ist Schluss damit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kornfehlt 14.03.2013, 07:34
135. Der Tag rück immer näher,

an dem selbst die linksgrüne, europhorische Medienlandschaft, die in langen Jahren der Dauerberieselung das deutsche Publikum einseifte, feststellen muß, daß ein "no bail out" das eigentlich Alternativlose gewesen wäre.
Im Augenblick läuft noch die sinnfreie, dumme, falsche und freche Kampagne gegen die Stärke der deutschen Wirtschaft, die an allem schuldig sei.
Bis dahin, jedoch, müssen die Kampagnengeplagten hier, noch einige Neiddebatten und sozialgerechte Dauerberieslungen über sich ergehen lassen.
Insgesamt keine guten Aussichten für die linlsgrün Verführten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichhabekeinewahl 14.03.2013, 07:54
136. Was ist so falsch daran, dass man nur das ausgibt, was man hat?

Ich kann dieses Gelabere von R. Münchau nicht mehr ertragen! Merkel versucht nur zu verhindern, dass es sich Europa auf Kosten der Deutschen Steuerzahler bequem macht! Ob Steinbrück das auch hinbekommt, wenn ihm seine roten Freunde und Trittin im Nacken sitzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Privatier 14.03.2013, 08:17
137. Holen Sie sich entspannt die absolute Mehrheit bei der Bundestagswahl Fr. Merkel!

Zitat von sysop
Angela Merkel will bis zur Bundestagswahl keine unpopulären Entscheidungen mehr treffen. Eine riskante Strategie. Denn die Euro-Krise droht an gleich vier Schauplätzen zu eskalieren.
Befreien Sie Deutschland vom Ramschgeld Euro, von jedem Einfluß unkontrollierbarer Brüsseler Kommissare und bedienen Sie nicht länger die Habgier Europäischer Pleitestaaten.
Bevor Sie eine andere Partei - deren Köpfe sicher wieder als Clowns diffamiert werden - im Auftrag der Bürger dazu zwingt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlauschwätzer 14.03.2013, 08:36
138. gute Frage!

Zitat von mmaaeepp
das ist eine ernste gemeinte Frage in die Runde. Wenn die Einkommen der deutschen hoeher sind aber ihr Vermoegen nicht, was machen sie denn dann mit ihrem Einkommen? Wird das alles verbrasst?
Hausfrauenpanzer kaufen, teuer in den Urlaub fahren. Gilt nur für manche, aber nicht für alle.

M.E. macht es wenig Sinn nominelle Einkommen in Euro zu vergleichen aber die Lebenshaltungskosten außen vor zu lassen. Z.B. sind Dtl. Lebensmittel in Vergleich zu vielen anderen Ländern billig. Das Mietniveau ist dafür eher hoch - wenn auch regional sehr verschieden. Immobilien sind in Dtl. eher teuer. Des weiteren muß man Einkommensverteilungen betrachten und nicht mittlere Einkommen. Wenn z.B. die Dt. im Mittel über mehr Einkommen verfügen heißt das noch lange nicht, daß die meisten Dt. über mehr Einkommen verfügen. Vergleichbares gilt für andere Länder genauso.

Usw., usw., usw. ...

Was mich anficht ist, sind die bodenlosen Vereinfachungen und ständigen Kategoriebrüche, mit denen in politischen Diskursen gearbeitet wird. Geschieht das bewußt ( Dummdreistigkeit ), gerate ich in Rage. Dummheit ist eine Volkskrankheit; Dummdreistigkeit ist eine deutsche und spezieller eine brandenburgische. Politiker kommen aus dem Volk. Tendenziell hat Herr Münchau Recht. Nur in einem eher nicht: Fr. Dr. Merkel wird irgendwann in einer schlichten Weise, also ohne großen Pomp, ihr Amt abgeben. Ihr Scheitern wird ihr nicht zugerechnet werden! Wenn sie etwas beherrscht, dann so etwas. Auf diese Weise werden Wirkungszusammenhange bis zum endgültigen Kollaps der ganzen Chause weiterhin vertuscht werden.

Es müßte nicht so sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haemoride 14.03.2013, 08:45
139. Politiker

Da die meisten unserer Politiker offensichtlich am Ganser-Syndrom leiden (siehe viele Interviews und Talkshows) wird sich die nächsten Generationen wohl nichts verändern !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 19