Forum: Wirtschaft
Euro-Rettung: Finanz-Guru Soros attackiert Merkels Krisenpolitik
AP

George Soros hält überhaupt nichts vom Krisenmanagement der deutschen Kanzlerin. Sie zeige Führungsstärke, führe Europa aber in die falsche Richtung, sagte der Multimilliardär dem SPIEGEL. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".

Seite 2 von 27
fatherted98 12.02.2012, 08:57
10. Gut das...

...es solche fähigen Manager wie Soros gibt die Ihre wertigen Kommentare immer wieder mal zum Besten geben. Wenn Soros meint Merkel sei auf dem falschen Weg, kann man Merkel nur gratulieren....dann macht sie alles richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato-der-ältere 12.02.2012, 08:58
11. Horizont

Den Beobachter beschleicht tatsächlich das beklemmende Gefühl dass Merkel auf dem Gebiet von Wirtschafts- und Sozialpolitik nur einen sehr begrenzten Horizont hat.
Von eine Physikerin erwartet man eigentlich die Fähigkeit Komplexität intellektuell zu bewältigen. Aber ihre Rezepte sind ja derart schlicht, nach Hausfrauenart.
Weil die Arbeitslosigkeit in Deutschland derzeit niedrig ist, und vor 6 Jahren HartzIV eingeführt wird, sieht sie da einen direkten kausalen und maßgeblichen Zusammenhang. Und betrachtet dies als Rezept für ganz Europa. Das ist umwerfend. Fast von mittalalterlicher Naivität, wo jemand Alraune gegessen hat und oh Wunder 3 Tage später zufällig seinen Schnupfen los war (aber sich ohne zu Wissen vergiftet hat) . Schon ist ein neues Zaubermittel entdeckt!
Dass ausschlaggebend war dass
- der weltweite Boom den deutschen Export angetrieben hat,
- sinkende Reallöhne ihren wichtigen Anteil an dem "Wunder" hatte,
- das Ganze gerade die Probleme in Europa ausgelöst hat, für die "wir" (Normalbürger, ohne Vermögenden und Banker) nun zahlen müssen, - es den Betroffenen subjektiv oft vermutlich sogar schlechter geht wegen der Mißachtung die ihnen die Gesellschaft erweist,
- Experten sagen dass Ankurbelung der Wirtschaft in Griechenland zwingend nötig ist, all das ist ihr wohl alles zu komplex. Madamchen sagt unbeirrt streng "spare, spare.." und meint vor allem die die ohnehin ihr Einkommen komplett verkonsumieren müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamsterhirn 12.02.2012, 09:01
12. Superexperte

.... so gross kann die Expertise von Soros nicht sein, wenn er schon vergessen hat, dass die Finanzkrise mit der Immobilienblase und mit Lehmann begonnen hat. Und warum hat er nicht davor gewarnt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterhausdoerfer 12.02.2012, 09:01
13. Auszeichnung

Zitat von sysop
George Soros hält überhaupt nichts vom Krisenmanagement der deutschen Kanzlerin. Sie zeige Führungsstärke, führe Europa aber in die falsche Richtung, sagte der Multimilliardär dem SPIEGEL. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".
Das muss man als Indiz dafür nehmen das Merkel einen guten Job macht was auch den Tatsachen entspricht.

Ernsthafte Gedanken würde ich mir hingegen machen wenn er Frau Merkel lobt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radler_muc 12.02.2012, 09:05
14. Eigene Interessen im Spiel

Zitat von sysop
dem SPIEGEL. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".
Ich stelle mal die Unabhängigkeit des Herrn Soros in Frage. Er hat natürlich eingene Interessen. Am liebsten wäre es den Herrn Finanzinvestoren, wenn die Steuerzahle schön Geld reinpumpen, damit ihre Investments gesichtert bleiben. Vermutlich versteht Frau Merkel mehr, als Herrn Soros lieb ist.

Solange in den Krisenländern das fundamentale Problem der Mißwirtschaft nicht abgestellt wird, versickern weitere Hilfmiliarden nur nutzlos und landen in dunklen Kanälen.

Sollen doch die Herren Soros & Co Geld reinpumpen, wenn es nach deren Meinung die richtige Maßnahme ist. Dann müßte es ja als gutes Investment wieder zurückkommen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tyconderoga 12.02.2012, 09:11
15. Na dann

gehen Sie mal mit gutem Beispiel voran. Es steht Ihnen jederzeit frei ein paar Ihrer Millionen fuer die Rettung Griechenlands zu spenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlange8801 12.02.2012, 09:13
16. In Griechenland gibt es strukturelle Probleme

Zitat von sysop
George Soros hält überhaupt nichts vom Krisenmanagement der deutschen Kanzlerin. Sie zeige Führungsstärke, führe Europa aber in die falsche Richtung, sagte der Multimilliardär dem SPIEGEL. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".
In Griechenland gibt es ja vor allem strukturelle Probleme
Was nützen da Finanzspritzen und bei wem landen diese?
Die Sparmaßnahmen sind ja nicht nur Sparmaßnahmen sondern zielen auch auf einen Umbau des Systems.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silverhair 12.02.2012, 09:15
17.

Zitat von sysop
George Soros hält überhaupt nichts vom Krisenmanagement der deutschen Kanzlerin. Sie zeige Führungsstärke, führe Europa aber in die falsche Richtung, sagte der Multimilliardär dem SPIEGEL. Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".
Tja, wo Soros recht hat, da hat er Recht. Diese Kanzlerin ist eine Blenderin. Sie hat niemals irgendwo auch nur Aussenhandel gesehen, keine Ahnung von Devisen, und noch viel weniger von der Notwendigkeit gehört das Wirtschaft nur dann funktioniert wenn es auch "Wirtschaft gibt" - und nicht Illusionen von Kapitalistischen Predigern!

Und den Bank Run den er androht - der ist doch längst im vollem Gange, nicht umsonst Vergibt die EZB inzwischen Bio an Krediten, damit die PleiteBanken die Wünsche ihre Kunden nach Wechseln ihrer Konten in andere Währungen erfüllen können - den nur mit "Target2/Bargeld" kann man Devise kaufen - mit dem Müll der Banken = Giralgeld geht das eben nicht.

Wir dürfen gespannt sein wann die Bürger merken das sie durch Unfähigkeit in ein Desaster ohne Ende geführt wurden.

Wenn jemand ruft: "Haltet den Dieb" - dann sollte man sich den Rufer mal sehr genau anschauen - oft hat man dann den Dieb schneller als mit viel laufen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 12.02.2012, 09:17
18. Irre ich mich

oder hatte der Spiegel dieses Thema schon einmal vor kurzer Zeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Datensatz 12.02.2012, 09:19
19. ...

Zitat von sysop
Statt Sparmaßnahmen bräuchten die klammen Länder Finanzspritzen. "Das versteht Angela Merkel einfach nicht".
Finanzspritzen (auf Pump) haben die Krisenländer Jahrzehnte bekommen. Genau das hat sie dahin gebracht, wo sie jetzt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 27