Forum: Wirtschaft
Eurokrise in Griechenland: "Es ist Zeit, dass die Deutschen sich revanchieren"
AFP

Das Linksbündnis Syriza will Griechenlands Schuldenlast neu verhandeln - und hat originelle Ideen. Eine Vereinbarung über Deutschlands Schulden aus dem Jahr 1953 soll als Vorbild dienen.

Seite 1 von 56
hannns 06.01.2015, 08:57
1.

klingt gut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 06.01.2015, 08:58
2. Irgendwie

hören sich die Vorschläge von Tzipras logischer an als das "immer weiter so!" von Merkel und Konsorten.
Warum nicht mal was neues probieren, wenn das alte nicht funktioniert hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simon.meister6 06.01.2015, 09:03
3.

30 Jahre lang haben die Griechen mit unendlichen Milliardenströmen gut gelebt. Dann kam die Rechnung. Die wollen sie nicht bezahlen. Und so wie es aussieht, kommen sie damit durch. Da kann man nur sagen: clever gemacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
belisarius_d 06.01.2015, 09:04
4. Ein Argument? Experten hier?

In meinen Augen hört sich das durchaus nach einem Argument an, kenne mich aber alles andere als gut aus, kann mich jemand aufklären, wie standfest das ganze ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilapril 06.01.2015, 09:04
5. Ich würde.....

bei mir einen 50%igen Schuldenschnitt auch nicht zurückweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FloatingTom 06.01.2015, 09:04
6. Gutes Argument

Jedoch sind weder die BRD'- noch Griechenland die alleinigen Akteure in diesem Trauerspiel. Wenn diese Lösung in Erwägung gezogen wird, muss man sich darüber im Klaren sein, dass es noch ein paar andere (völlig überschuldete) Staaten in der EU gibt, die dieses Privileg dann ebenso beanspruchen (könnten).

Kommt endlich zu Potte liebe Politiker, die Fiskalunion kommt und je länger ihr sie hinauszögert, desto teurer wird es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einweckglas 06.01.2015, 09:05
7. Ich werde das...

Ich werde das meiner Bank auch mal vorschlagen! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greggi 06.01.2015, 09:05
8. Dem Wirtschaftsprofessor ...

sollte man mal ins Stammbuchschreiben, dass es zu keiner Zeit in Deutschland eine dermaßen große und tiefgreifende Korruption im Staatswesen gab wie in Griechenland. Und dass genau dies eine der Hauptursachen für den Staatsbankrott war. Und immer noch ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hupert 06.01.2015, 09:06
9. In diesem Zuge...

...sollte man vielleicht auch mal mit den Mythen rund ums Wirtschafts"wunder" aufräumen.

Der Trümmerhaufen als der uns Deutschland nach 1945 immerwieder verkauft wird war es bei weitem nicht, in den großen Städten sah es teils übel aus, keine Frage aber da Industrie auch damals schon nicht zentralistisch angesiedelt war, war weitaus mehr Infrastruktur intakt und Know How vorhanden als uns immerwieder weiß gemacht wird.

Lief letztens erst eine recht interessante Phoenix Doku zum Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 56