Forum: Wirtschaft
Eurozone verweigert Verlängerung von Hilfsprogramm für Athen
AP

Die Griechenland-Krise verschärft sich dramatisch: Die Eurogruppe lehnt die Verlängerung des Hilfsprogramms für Athen ab. Premier Tsipras hatte zuvor ein Referendum über die Sparvorgaben der Gläubiger angekündigt.

Seite 1 von 67
laaaangweilig1960 27.06.2015, 17:15
1. Daumen hoch.

Und jetzt konstruktiv am Grexit arbeiten, sodass alles für beide Seiten human abgewickelt werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Proggy 27.06.2015, 17:15
2. Endlich

Damit darf die EZB ab 30.06. nicht mehr via ELA zahlen.
That's it.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5ta2156 27.06.2015, 17:15
3. Konsequenz ist der Schlüssel

Was bei Kindern sinnvoll ist und dem Erziehenden auch wehtut ist bei Staaten nicht weniger hilfreich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neill1983 27.06.2015, 17:16
4. Traurig für die

Demokratie- die EU erlaubt den Griechen keine Volksabstimmung um ihr Schicksal wählen zu lassen.

Und bevor hier angeprangert wird - wir können auch nicht abstimmen - so liegt das an unserer Regierung und nicht an den Griechen.

Nachdenken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 27.06.2015, 17:17
5. Na endlich

Na endlich wird aufgehört gutes Geld schlechtem hinter her zu werfen und reiche Steuerbetrügern dort weiter zu alimentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimicheng 27.06.2015, 17:17
6.

Na endlich, dann macht es aber auch. Es ist lange überfällig. Die Milliarden können in anderen europäischen Ländern besser verwendet werden als Tsipras und Variufakis zu befriedigen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dakommt 27.06.2015, 17:18
7. Na endlich...

ist Schluß mit dem Theater! Und der Verschwendung unserer Steuergelder. Ich hoffe das es keine Neuauflage dieser grottenschlechten Show geben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abc-xyz 27.06.2015, 17:18
8. Der letzte Akt des griechischen Schmierentheaters

Ich für mein Teil bin sehr froh, dass das jetzt alles scheitert. Die grenzenlosen Lügen Griechenlands erreichen ihr logisches Ende und der Schaden wird riesig sein, für alle. Aber so endet zumindest das griechische Schmierentheater ein für alle mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mi.St. 27.06.2015, 17:19
9. Verrückte Regierung ,arme Griechen .

Man hat das Gefühl sie wollen nur den Reichen Zeit geben ihr Geld in Sicherheit zu bringen der Rest ist egal

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 67