Forum: Wirtschaft
Ex-Entwicklungsminister: Dirk Niebel wird Rüstungslobbyist
DPA

Er gilt als eine der letzten FDP-Größen, die noch nicht versorgt waren. Nun hat auch Dirk Niebel einen neuen Job. Der Ex-Entwicklungsminister heuert beim Rüstungskonzern Rheinmetall an.

Seite 1 von 15
Immanuel_Goldstein 01.07.2014, 14:33
1.

Zitat von sysop
Er gilt als eine der letzten FDP-Größen, die noch nicht versorgt waren. Nun hat auch Dirk Niebel einen neuen Job. Der Ex-Entwicklungsminister heuert beim Rüstungskonzern Rheinmetall an.
Wenn Rheinmetall jetzt schon auf solche Leute baut und keine besseren mehr findet, dann muss es wirklich schlecht stehen. Niebel ist ja vor allem dadurch bekannt geworden, dass er in seinem Ministerium massenhaft verdiente Parteisoldaten mit bestbezahlten, aber arbeitsfreien Beamtenjobs versorgt hat. Das erfordert jetzt natürlich eine Gegenleistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr_Peter 01.07.2014, 14:35
2. Kontakte aus der Entwicklungshilfe für Rüstungsgeschäfte nutzen

Hatten wir noch nicht, ist ja mal ganz was neues. Absurder und ekelhafter geht es zwar kaum, aber mich wundert nichts mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w52 01.07.2014, 14:35
3. W52

Na, da kann er ja sicher seine in Entwicklungsländern geknüpften Kontakte prima einsetzen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LK1 01.07.2014, 14:37
4.

Zitat von sysop
Er gilt als eine der letzten FDP-Größen, die noch nicht versorgt waren. Nun hat auch Dirk Niebel einen neuen Job. Der Ex-Entwicklungsminister heuert beim Rüstungskonzern Rheinmetall an.
...ja und als nächstes zeigt der Niebel den Jungs von Rheinmetall, wie sich deren Erzeugnisse als Perserteppiche nach Nordkorea verkaufen lassen. Na ja oder so ähnlich. Bin schon gespannt auf erste Arbeitsergebnisse dieses Herren. Sofern da überhaupt Details an die Öffentlichkeit gelangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seifert 01.07.2014, 14:37
5. Zu fein

War sich der gute Niebel fuer den Job als Arbeitsvermittler bei der BA zu fein?
Dort hatte er den Status des Beamten auf Lebenszeit.Fuer einen ehemaligen Minister natürlich nicht adäquat,denke ich mal

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galbraith-leser 01.07.2014, 14:41
6. Adieu FDP

Wenn man sieht, was das Personal der FDP jetzt so treibt, dann ist man umso dankbarer für deren schlechtes Abschneiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ascolto 01.07.2014, 14:41
7. *wer hätte das gedacht*?

damit ist denn nun *pauschal* angekommen wozu eigentlich unser Entwicklungsministerium dient? Ein Praktikum für einen Industriezweig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 01.07.2014, 14:42
8. Gute Wahl!

Nachdem Gauck, Steinmeier und die VdL, Laut nach mehr Militäreinsetze und Waffen schreien, kann Niebel da sicher eine gute Mark machen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robbstark2 01.07.2014, 14:43
9.

Natürlich wir hier gleich wieder das übliche Gutmenschengezeter über die FDP im Allgemeinen und Niebel im Besonderen hereinbrechen. Persönlich war Niebel für mich weder ein besonderer Sympathieträger noch eine besondere Hassfigur. Ich wünsche ihm nur, das er in seinem neuen Job erfolgreicher ist als er es als Minister war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15