Forum: Wirtschaft
Exklusiv im neuen SPIEGEL: EZB bereitet sich auf griechischen Euro-Austritt vor
AP/dpa

Noch verhandeln Athen und die Euro-Partner über neue Finanzhilfen. Hinter den Kulissen werden bereits Alternativen durchgespielt: Die EZB bereitet sich nach SPIEGEL-Informationen auf den Ausstieg Griechenlands aus dem Euro vor.

Seite 1 von 23
naddel6 20.02.2015, 13:11
1. Endlich

Kommen nun doch endlich alle zu Vernunft?
Lieber ein Ende mit Schrecken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 20.02.2015, 13:12
2. Das Ende der EU wird eingeläutet

Griechenland wird nicht nachgeben können und die EU verlassen als Pilotprojekt, andere Mitgliedsländer werden folgen.

Merkel macht das Licht aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alibaba740 20.02.2015, 13:12
3. Wetten das ...

... Griechenland in letzter Sekunde doch noch Milliarden geschenkt bekommt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
is-this-so? 20.02.2015, 13:13
4. hoffentlich

...jeden Tag ueberweisen die Gr Mrd ins Ausland . . . das wird via Target von den EU Buergern getragen werden. . .. Wenn GR ZB keine Kapitalkontrollen einfuehrt,muss EZB ESLA, denn nur dadurch wird es den GR ermoeglicht den Schaden fuer EU weiterhin zu erhoehen .. . . auf das 28.2. das jahrelange Zermuerben ein Ende hat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 20.02.2015, 13:15
5. Geldfluss

"Nach Erkenntnissen der EZB überweisen die Griechen täglich mehr als eine Milliarde Euro ins Ausland."

Aber anderen vorwerfen, dass katastrophale Verhältnisse im Land herrschen. Sozial, wirklich sozial. Sollten Schäuble und Merkel erneut einknicken, wovon ich ausgehe, hat der Wähler es nicht anders verdient. Blöd nur, dass alle mitziehen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus43 20.02.2015, 13:15
6. Endlich!

Damit alles ein Ende nimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauervogel 20.02.2015, 13:16
7. EZB bereitet sich auf griechischen Euro-Austritt vor

Bereitet sich die EZB nicht schon lange auf den Austritt von Griechenland vor? Was ist an dieser Meldung neu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausWunderlich 20.02.2015, 13:17
8.

Ich meine das wäre für alle das beste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
u.p.paul 20.02.2015, 13:17
9. Grexit

Ich hoffe, dass diesmal wirklich Schluss mit lustig ist und die Euro-Gruppe/IWF/EU den gescheiterten Staat Giechenland endlich am ausgestreckten Arm verhungern lässt. Griechenland gehört nicht in die Eurogruppe, m.E. auch nicht in die EU. Das Geld der deutschen (und europäischen) Steuerzahler ist ohnehin schon futsch, da muss man auf Nichts und Niemanden mehr Rücksicht nehmen... Zaun rummachen, 50 Jahre isolieren und gut ist es...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 23