Forum: Wirtschaft
Exportboom: Deutschland steuert auf Rekordüberschuss zu
REUTERS

Die Weltwirtschaft erholt sich, deshalb liefern deutsche Firmen wieder mehr Waren ins Ausland. Deutschland dürfte sogar einen Rekordüberschuss bei der Leistungsbilanz aufstellen. Nach den neuen EU-Regeln wäre das aber ein Problem.

Seite 1 von 15
Werner M. 05.09.2013, 15:16
1. Kann mir das jemand erklären?

Wie kann ein EU-Mahnverfahren die Binnennachfrage stimulieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergw. 05.09.2013, 15:18
2. Keine Sorge...

Zitat von sysop
Die Weltwirtschaft erholt sich, deshalb liefern deutsche Firmen wieder mehr Waren ins Ausland. Deutschland dürfte sogar einen Rekordüberschuss bei der Leistungsbilanz aufstellen. Nach den neuen EU-Regeln wäre das aber ein Problem.
es wird doch gerade das dritte? Rettungspaket für Griechenland geschnürt,die Rekordüberschüsse werden ihre Empfänger schon finden.
Aber bitte keinen Mindestlohn-der verhindert solche Überschüsse!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatonca 05.09.2013, 15:18
3. Absurd

Wenn andere Nationen also nicht in der Lage sind genauso gute oder bessere Waren zu produzieren als wir, sind wir Deutschen also "verantwortlich" für ein Ungleichgewicht am Weltmarkt und sollen uns deshalb schuldig fühlen? Verkehrte Welt...An alle gut ausgebildeten Besserverdiener, nehmt bitte mal Rücksicht auf Schwachleister und weniger begabte Mitmenschen. Ihr seid nämlich schuld, dass diese Leute weniger verdienen als ihr. Seid einfach mal weniger leistungsfähig ihr Egoisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xtraa 05.09.2013, 15:19
4. Na endlich greift die Regel.

Wäre die EU eine Wohngemeinschaft, wäre Deutschland der kleine, fette Bengel, der nichts freiwillig abgeben mag aber sich überall vordrängelt.

So kapiert nun auch die CDU mal das Mundell-Fleming-Modell und vielleicht steigen dann nach 15 Jahren auch mal wieder unsere Reallöhne und wir dürfen wieder etwas häufiger zum Bäcker und Friseur gehen.

Gut, dass die Exporte zurückgehen, mich kotzt nämlich diese Verlogenheit schon so lange an: einerseits den anderen Ländern schlechte Wirtschaftslagen vorwerfen, andererseits aber die Butter vom Brot nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus47112 05.09.2013, 15:20
5. Binnennachfrage stärken....

Zitat von sysop
Die Weltwirtschaft erholt sich, deshalb liefern deutsche Firmen wieder mehr Waren ins Ausland. Deutschland dürfte sogar einen Rekordüberschuss bei der Leistungsbilanz aufstellen. ..... Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Industriestaaten-Organisation OECD .....
wie wärs mit einem Nachschlag für die 0,25 % Rentenerhöhung?
Vielleicht so in Richtung der Erhöhung von Pensionen oder Diäten?

Die Rentner geben es bestimmt auch nachfragewirksam aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braintainment 05.09.2013, 15:20
6. Dr.

"Bei einem längeren Verstoß droht die EU deshalb mit einem Mahnverfahren."

Mhh, ja O.K. Wir werden also abgemahnt, weil die anderen EU Länder mit ihrer Wirtschaft nicht in die Gänge kommen. Die sozialistische Logik der EU ist dann den exportwirtschaftlich Stärkeren auszubremsen, damit die anderen aufholen können.

Willkommen in den planwirtschaftlichen vereinigten Staaten von Europa!

P.S.: Das Problem ließe sich ökonomisch ganz sauber durch eine Rückkehr zur DM oder einer anderen nationalen Währung lösen. Dies würde die Exporte automatisch teurer machen und die Binnennachfrage stärken. Aber das ist ja Teufelszeug und nimmt den EU Bürokraten das Zepter aus der Hand... Gut, dass die AfD gegründet wurde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lini71 05.09.2013, 15:21
7. Nun ja...

Zitat von sysop
Die Weltwirtschaft erholt sich, deshalb liefern deutsche Firmen wieder mehr Waren ins Ausland. Deutschland dürfte sogar einen Rekordüberschuss bei der Leistungsbilanz aufstellen. Nach den neuen EU-Regeln wäre das aber ein Problem.
Das die ganzen Billig Arbeiter ja nichts mehr kaufen können, kein Wunder, das alles nach draußen verkauft werden muss.
Ziel wäre klar:
Abschaffung des Billiglohnsektors und damit mehr Konsum, aber das werden die Menschen nicht wählen, sondern lieber noch mehr Billigjobs, auf dass es der Wirtschaft und den oberen 5% immer besser geht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerüchtsvollzieher 05.09.2013, 15:21
8. Das Problem...

ist nicht der Exportüberschuss, das Problem ist die EU!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tromsø 05.09.2013, 15:23
9. D mark einführen

Problem gelöst. Mehr Einkommen für den Bürger, mehr Importe, weniger stark steigende Exporte. Die Arbeitslosigkeit steigt kaum, siehe Schweiz, die auch eine 30% Aufwertung durstehen musste. Erst danach schritt die Nationalbank ein, wäre für Deutschland also auch möglich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15