Forum: Wirtschaft
Exportstopp für Seltene Erden?: Trump muss Chinas Rohstoff-Keule fürchten
Str/FEATURECHINA/DPA

Die Führung in Peking droht den USA im Handelskrieg mit einer neuen Waffe - der Verknappung Seltener Erden. Wie hart könnte China die Amerikaner damit treffen?

Seite 17 von 19
adrenalinspiegel 02.06.2019, 21:34
160. Schreibe ja selten aber, Demokratie und Pressefreiheit?

Zitat von bauigel
Es ist einfach unglaublich wie viele aus dem Osten die Demokratie immer noch nicht verstanden haben. Auf der einen Seite glauben sie (und beschweren sich), dass D nicht demokratisch sei, auf der anderen Seite laufen sie einer Partei hinterher, die die undemokratischte Partei von allen ist. Aber es ist ja immer das Gleiche, dass die Rechten jammern, dass die anderen Parteien sie ja nicht hochkommen lassen. Da wird dann von Staatsmedien geschwafelt und von angeblichen Eliten die alles kontrollieren und es gibt unglaubliche 10% die das auch noch glauben. Nun, wie kommen sie auf diese Meinung? Können sie keine Partei gründen und sich wählen lassen? Hindert sie irgendjemand daran die Partei zu wählen die sie möchten? Kaufen sie sich mal 5 verschiedene Tageszeitungen und sie werden feststellen, dass es völlig unterschiedliche Meinungen zu diversen Themen gibt. Das ist Meinungsfreiheit und Vielfalt die heute existiert. Daher gibt es auch so etwas wie eine Presseschau. Aber gerade die Partei die andere als undemokratisch tituliert will diese Freiheit abschaffen - und damit einen Grundpfeiler der Demokratie. Und wenn sie das nüchtern betrachten sollten sie verstehen, dass andere es nicht gut finden wenn Leute eine Partei wählen die die Demokratie abschaffen will, zutiefst rechte Ansichten vertritt und die Geschichte leugnen möchte.
Demokratie und Pressefreiheit?
Vorab wir sind " West Deutsche"
Ihnen können wir nur noch zwei Wochen ununterbrochen Volker Pispers und die "Anstalt" empfehlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
The Independent 02.06.2019, 22:06
161.

Zitat von adrenalinspiegel
Demokratie und Pressefreiheit? Vorab wir sind " West Deutsche" Ihnen können wir nur noch zwei Wochen ununterbrochen Volker Pispers und die "Anstalt" empfehlen!
Bauigel hat hier Fakten zum Thema Seltene Erden präsentiert, und mit seinem Plädoyer einem anderen User widersprochen, der behauptet hatte, dass die Macht in westlichen Ländern ausschl. bei den "Bilderbergern" läge und dass demokratische Urnengänge nur schmückendes Beiwerk wären.
Da Sie in das gleiche Horn zu stoßen scheinen, täten Ihnen die empfohlenen 2 Wochen Pispers/"Die Anstalt" vielleicht auch ganz gut. Denn sowohl Pispers, als auch das Ensemble der "Anstalt" wissen die Demokratie und Pressefreiheit hierzulande zu schätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qewr 03.06.2019, 13:59
162.

Zitat von Norbert1981
Wenn Sie den obigen Artikel mal durchgelesen hätten, dann könnten Sie sofort bemerken, dass es sich gar nicht um selten oder nicht selten sondern um die Verarbeitung der seltenen Erden handelt: "Doch seltene Erden selbst zu produzieren ist für die USA zumindest kurz- und mittelfristig keine Option. "Das würde sicher fünf bis zehn Jahre dauern", sagt Elsner. "Derzeit gibt es in den USA bis auf das kalifornische Bergwerk Mountain Pass keine einzige erschlossene Lagerstätte, keine Anlage zur Aufbereitung und außerdem auch nicht das nötige Know-how dafür." Zudem hat China eine Kerntechnik für die Verarbeitung der seltenen Erden beherrscht "China so completely dominates one key stage of the manufacturing process — converting the oxides to metals — and has so much low-cost overcapacity that companies elsewhere are leery of investing in their own facilities:" https://www.nytimes.com/2019/05/23/business/china-us-trade-war-rare-earths.html Das bedeutet: Die seltenen Erden, egal aus welchen Minen der Welt, müssten alle nach China verschickt werden, um dort zu verarbeiten.
Gibt es deine Antwort auch auf Deutsch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barstow 03.06.2019, 17:36
163. Spannend

Spannend, lese ich das selbe Thema in Medien, die differenzierter berichten wenn es um Trump geht heisst es sinngemaess:

China liefert 80% der selten Erde weil es dort unter erbaermlichsten menschlichen Bedingungen gefordert wird und der Umwelt zutiefst schadet. Also. bitte Lieferungen einstellen, denn ist ist gut fuer das Klima und die Arbeiter, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtheinigte 05.06.2019, 08:46
164. Seltene Erden aus China

Die Chinesesn haben sich bisher gegenüber Trumps Zollerhöhungspolitik zurück gehalten. als Exportnstion wissen, dass das auf lnge Sicht für niemsnden etwas bringt, auch für Trump nicht.
Aber man ist doch immer wieder erstaunt wie das Chinesenbashing in allen Medien angeheizt wird. Offenbar fürchtet der Westen
Die rasante technologische Entwicklunb in China.
Offenbar bleibt den Chinesen gar nichts anderes übrig, als die seltenen Erden als Waffe gegen Trumps weltweiten Zollkrieg
einzusetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_montanez 05.06.2019, 12:51
165.

Zitat von colouredwolf
Die englische Bezeichnung Rare Earth sollte korrekterweise mit Seltsamen Erden übersetzt werden - weil sich diese Seltsamen Erdmetalle im Vergleich zu anderen Metallen seltsam verhalten.
quatsch! "seltsam" ist "strange" "odd" "peculiar" aber sicher nicht selten ... "Doktor Selten..." von Stanley Kubrick etwa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_montanez 05.06.2019, 12:58
166. hmm

Zitat von SamuelSpeitelsbach
es ist nur eine Frage der Zeit, bis Trump mit einem Exportstopp für Getreide reagiert. Dann kann China seinen Dreck fressen und die Saudis Öl trinken. Bon Apetit!
Nur Russland, Canada exportieren alleine mehr als doppelt soviel getreide wie die USA, selbst Frankreich exportier faktor 0.8 von das was USA exportiert. Da gibt es genug verkauefer die kein Bock auf handelskrieg haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_montanez 05.06.2019, 13:10
167. spielt keine Rolle

wo die seltenen erden sind und wie man sie raffiniert... am ende werden die in komponenten verbaut und die kommen alle aus asien ... grossteil wohl aus china. Ich habe letztens 4 condensatoren gekauft aus china ... 0.34 euro ... jeder. Wenn es deutsche condensatoren gaebe ... oder US amerikanische.. hmm 4 euro jeder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_montanez 05.06.2019, 13:15
168. ok

Zitat von thobie2
Und was Kernenergie angeht: Ich bin kein absoluter Gegener. Nur muss m.E. für die Kernenergie das gleiche gelten, wie in anderen Bereichen der Wirtschaft: Jeder hat die Schäden, die aus dem Betrieb von Anlagen entstehen, selbst zu tragen und jeder hat die Kosten für den Müll, der entsteht, selbst zu tragen. Und genau das passiert bei der Kernenergie eben nicht.
Guter Beitrag..
aber es passiert nicht weil es ein Vertrag gibt wo der Deutsche Staat dafuer aufkommt. Das sollte geaendert werden... und blos keine Verischerung den die Praemie ist immer pfutsch. Lieber ein Fond wo die betreiber einzahlen und der Staat kein Zugriff hat. So ein fond kann das geld investieren und das geld bereithalten. Schliesslich passieren solche havarieen ja nicht dauernd. Selbst Fukushima ist nicht als ein statistische anomalie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_montanez 05.06.2019, 13:17
169. hmmm

Zitat von frenchie3
Zitat: "Besser China als USA". Da wähle ich für mich dann doch lieber die USA. Selbst im übelsten Extremfall ist Donnie nach acht Jahren rumwüten Geschichte, es sei denn er läßt sich zim Erbkaiser auf Lebenszeit ausrufen. Gut, das Risiko besteht aber noch scheint es mir vernachlässigbar. King Pin allerdings.... Sie sind eh eine Ausnahme, der übliche SpOn-Forist bekommt ja schon Datenschutzallergie wenn seine MP3 App den Abspielverlauf speichert. Da kann man sich nur auf die chinesische Dauerüberwachung mit Punktekonto für Wohlverhalten in (dann wohl) Flen Si Burg freuen.
auch Xi wird gewaehlt und irgendwann ist er weg.... und dann kommt ein anderer ist halt nur eine Partei... die in summe nicht viel korrpter ist als 2 in die USA

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 19