Forum: Wirtschaft
Extrem teures München: Ein Quadratmeter für 4000 Euro

Nirgendwo in Deutschland sind Immobilien so teuer wie in München. Ein Quadratmeter kostet laut einer "Stern"-Umfrage knapp 4000 Euro. In anderen Regionen liegt der Preis bei nur 450 Euro, besonders günstig sind Ostdeutschland - und Rheinland-Pfalz.

Seite 1 von 4
Adran 07.04.2010, 12:56
1. Immobubble Bayern ;-)

Und in zwei Jahren reden wir vom platzen der bayerischen Immobilienblase..
Dafür sorgt schon die schwere und lange Rezession, dass aus dem Immowahnsinn in München, die Luft raus gelassen wird!

Beitrag melden
dasky 07.04.2010, 13:15
2. Im Wald, da sind die Räuber

Zitat von sysop
Nirgendwo in Deutschland sind Immobilien so teuer wie in München. Ein Quadratmeter kostet laut einer "Stern"-Umfrage knapp 4000 Euro. In anderen Regionen liegt der Preis bei nur 450 Euro, besonders günstig sind Ostdeutschland - und Rheinland-Pfalz.
Eigentlich müßten dem Immobilienkäufer in Rheinland Pfalz sogar 4.000 EUR / Quadratmeter gezahlt werden, als Schmerzensgeld im voraus. Wichtig ist, was hinten 'rauskommt. Rheinland Pfalz. Wir machen's einfach.

Beitrag melden
anin 07.04.2010, 13:44
3. Wohneigentum und Schuldnerstatistik

Zitat von Adran
Und in zwei Jahren reden wir vom platzen der bayerischen Immobilienblase.. Dafür sorgt schon die schwere und lange Rezession, dass aus dem Immowahnsinn in München, die Luft raus gelassen wird!
Da wäre ich vorsichtig! Hohe Immobilienpreise waren schon immer die Zeichen von Wohlstand! Niemand hat Interesse daran etwas zu ändern. Warum sind die Südländer (B+BW) so reich? Nicht weil sie so fleißig sind sondern deshalb, weil sie ihr schöne Landschaft "knapp" gehalten haben. Gute Immobilien kann man gut beleihen. Da sieht man auch in der Schuldnerstatistik immer gut aus.

Beitrag melden
Sapere aude 07.04.2010, 13:57
4. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Für 10qm München gibts hier Einfamilienhäuser samt 800qm Garten. Natürlich muß man 600km zur Arbeit pendeln, aber ansonsten...

Beitrag melden
Spinatwachtel 07.04.2010, 14:08
5. In München geboren

Seit Generationen lebte unsere Familie in München.
Auch ich lebte und arbeitete ein Leben lang dort. Jetzt im Alter hat unsere Familie schon vor Jahren München verlassen. Wir können uns München nicht mehr leisten.
Wenn ich heute nach München fahren muss, dann bin ich froh, wieder auf's flache Land zu kommen. München halt ich am Kopf nicht mehr aus.
München ist zur geschminkten alte Hure geworden. Schade.

Beitrag melden
camemberta 07.04.2010, 14:27
6. ...

Zitat von Adran
Und in zwei Jahren reden wir vom platzen der bayerischen Immobilienblase.. Dafür sorgt schon die schwere und lange Rezession, dass aus dem Immowahnsinn in München, die Luft raus gelassen wird!
Nein, ich als Münchnerin fürchte, dass noch kein Ende der Immobilienpreisspirale in Sicht ist. Welche Rezession? Die kommt hier so schnell nicht an. Hier kommen ja eben gerade die "Gspickten" her und auch die Mondpreise werden locker bezahlt. Die Uhren gehen hier eben einfach anders.

Beitrag melden
OWL-Dirk 07.04.2010, 14:40
7. Blase?

Zitat von Adran
Und in zwei Jahren reden wir vom platzen der bayerischen Immobilienblase.. Dafür sorgt schon die schwere und lange Rezession, dass aus dem Immowahnsinn in München, die Luft raus gelassen wird!
Eine Blase sehe ich da noch lange nicht, ganz im Gegenteil: Für eine der wirtschaftsstärksten und attraktivsten Regionen Europas sind die Immobilienpreise sogar noch erstaunlich moderat, ebenso wie in den anderen deutschen Top-Regionen. Vergleichen Sie das doch mal mit den Zuständen in anderen (oftmals deutlich weniger wohlhabenden und wirtschaftsstarken) Ländern rund um die Welt.
Viel eher sehe ich die Gefahr, dass sich internationale Immobilienfonds auf die unterbewerteten deutschen Schnäppchenimmobilien stürzen könnten.

Beitrag melden
quetschkomode 07.04.2010, 14:52
8. Bitte um Aufklärung

Zitat von anin
Warum sind die Südländer (B+BW) so reich? Nicht weil sie so fleißig sind sondern deshalb, weil sie ihr schöne Landschaft "knapp" gehalten haben.
Ah ja! Deshalb ist München auch die am dichtesten besiedelte Stadt in Deutschland? ^^ Oder was meinen Sie mit "knapp" halten?

Apropos: Bezogen auf die teuerste Straßen liegt München übrigens nur an fünfter Stelle- die vier teuersten in Schleswig-Holstein- in Kampen auf Sylt. Und DA sind die Preise so hoch, weil man die Landschaft knapp (wenig Bauland freigegeben)gehalten

Beitrag melden
OWL-Dirk 07.04.2010, 15:10
9. .

Zitat von anin
Da wäre ich vorsichtig! Hohe Immobilienpreise waren schon immer die Zeichen von Wohlstand! Niemand hat Interesse daran etwas zu ändern. Warum sind die Südländer (B+BW) so reich? Nicht weil sie so fleißig sind sondern deshalb, weil sie ihr schöne Landschaft "knapp" gehalten haben. Gute Immobilien kann man gut beleihen. Da sieht man auch in der Schuldnerstatistik immer gut aus.
Bayern und Baden-Würtemberg sind heute vor allem deshalb "reich", weil sie sich größtenteils erst nach dem zweiten Weltkrieg von ländlichen, dünn besiedelten Agrarländern zu modernen und urbaneren Industrieregionen entwickelt haben und deshalb den schwierigen Strukturwandel gar nicht erst mitmachen mussten, an dem viele andere Regionen immer noch zu knappsen haben.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!