Forum: Wirtschaft
EZB senkt Zins auf Null: Volles Risiko
DPA

Ist das Mario Draghis letzte Schlacht? Der EZB-Chef überschüttet die Banken mit Geld zum Nullzins - und legt noch was drauf, wenn sie es endlich verleihen. Das klingt nach einer Verzweiflungstat.

Seite 10 von 31
WwdW 10.03.2016, 19:36
90. Das Gros der Bürger bekommt das billige Geld nicht zu sehen.

Leider bekommt der Großteil der Bürger das billige Geld nicht zu sehen. Wo die Einnahmen der Bürger fallen, kann man nicht auch noch mehr Schulden machen. Den zurückzahlen muß man die irgendwann auf jeden Fall. Und laufen die billigen Vertäge aus und man muß in 5-6 Jahren teure Neukredite aufnehmen, dann können die meisten Bürger sofort in Privatinsolvenz gehen. Das kann ja nicht das Ziel sein.

Das viele Geld landet zur Zeit bei den oberen 5% der Gesellschaft. Die darunter haben nichts davon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usmc-sergeant 10.03.2016, 19:38
91. Draghi ist Patriot

Der Mann ist Italiener und tut seiner Heimat mit der Geld-Druckerei einen großen Dienst.Die Masse der Staats-Anleihen in Rom würde bei einer Zinsanhebung von 2 % praktisch Italien innerhalb kürzester Zeit zu einer Insolvenz bislang noch unbekannten Ausmaßes führen. Da sind die Kosten der Griechenland-Rettung noch einer Kinder-Geburtstagsparty ähnlich. Das definitive AUS für den Euro wäre der Fall und eine Katastrophe für die Deutsche Exportwirtschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leondor 10.03.2016, 19:38
92. Draghi ruiniert den Euro

Jeder Verständige muss sich fragen, ob die EZ aus ihren Null-Zinsen eines Tages wieder herauskommt.- Die Frage ist zu verneinen. Jede Zins-Anhebung würde Süd-Europa und die dortigen Banken ruinieren. Da es aber eine Währung mit ewigen Null-Zinsen nicht geben kann, sollte Deutschland im geheimen den Ausstieg aus dem von Draghi ruinierten Euro vorbereiten.
Es ist ein Jammer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
APO 10.03.2016, 19:41
93. In welcher Welt leben wir?

Da entscheidet die europäische Zentralbank über unsere finanzielle und wirtschaftliche Zukunft und Deutschland ist nicht stimmberechtigt!

Unsere Politiker, die doch ansonsten zu jeder Nichtigkeit einen Kommentar loswerden, halten sich hier merkwürdig zurück. Was sagt denn unser Herr Schäuble dazu...

Und während ganz Europa die Flüchtlingskrise rauf und runter diskutiert, werden in der Währungspolitik Fakten geschaffen, die kaum noch rückgängig zu machen sind.

Deutschland sollte aus dem Euro aussteigen, je eher je besser!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michel 03121964 10.03.2016, 19:43
94. das ist gewollt so

alle europäischen Staaten haben Schulden ohne ende. Die können ihre Schuldzinsen nicht mehr zahlen. Nicht nur Griechenland ist pleite. Wenn die Zinsen steigen, müssen die Länder zu viel Geld ihrer Haushalte für Zinsen abdrücken und sind dann handlungsunfähig. Und jetzt muss man dem Erdogan Milliarden geben, damit er die Flüchtlinge bei sich behält. Und woher soll das ganze Geld denn kommen ?
Ach ja, machen wir die Leitzinsen noch tiefer, dann geht es wieder paar Monate.
Das dumme Volk wird so enteignet, aber das ist ja geduldig und frisst schön alles ,was man ihm vor setzt.

Das wird noch lustig werden hier in Europa. Ne zweite Französische Revolution könnte es bald geben. Nur dass statt Königen und Herzogen dann Manager und Politiker dran glauben müssen. Ewig lässt sich das kleine Volk das nicht gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pivot567 10.03.2016, 19:43
95. Schließlich sei Draghi das Wichtigste ...

... was Europa noch zu bieten habe. Wenn das wirklich so sein sollte - ich kann das kaum glauben - dann: Gute Nacht Europa!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
From7000islands 10.03.2016, 19:43
96.

Zitat von jogola
müsste man den neuen, vermutlich sparsameren schon schenken. Auch hat unser alter keine Garantie mehr. Wenn es das oberste Ziel ist, mehr Kühlschränke zu produzieren, wäre das ein Weg.
Wahrscheinlich nicht. Wenn der neue Kühlschrank sich erst in 10 Jahren rechnet wenn ein neuer Kühlschrank sowieso fällig wäre, weil z.Zt. auch die Stromkosten niedrig sind, sehe ich keinen Grund einen funktionierenden Kühlschrank mit einem neuen zu ersetzen. Auch weil die Energieeinsprungen neuer Modelle in den letzten 10 Jahren nur geringfügig gesteigert wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wieissesdennnurmoeglich 10.03.2016, 19:44
97.

Ich halte die Geldpolitik der EZB und speziell die des Goldman-Sachs-Mannes Draghi fuer eine gezielte Destabilisierungsmassnahme des Euro. Es ist erwiesen durch die nicht vorhandenen positiven Auswirkungen der letzten Jahre durch genau diesselbe Geldpolitik, dass der Zweck nicht die Ankurbelung der europaeischen Wirtschaft sein kann, sonst wuerde dieser Schritt trotz dieser erwiesenen Erfolglosigkeit nicht immer weiter betrieben. So muss der Sinn dieser Massnahmen ein anderer sein. Dasselbe gilt fuer die sogenannte Fluechtlingspolitik, die ich ebenfalls als gezielte Destabilisierungsmassnahme Europas sehe, in der 'Die Kanzlerin' eine entscheidende ihr zugedachte Rolle spielt. Das erkennt man auch an der Tatsache, dass sie jede moegliche Loesung immer wieder torpediert und auf die lange Bank schiebt, um den Strom der sogenannten Fluechtlinge moeglichst lange nicht abreissen zu lassen. Deshalb wird sie auch nicht zuruecktreten, denn dieses Aufrechterhalten ist die von ihr auszufuehrende Aufgabe. Die Unterbrechung des Zustroms, den sie vehement ablehnt, versuchen andere Laendern gegen ihren Willen durchgefuehren. Der dritte Massnahme zur Zerschlagung Europas ist die Entzweiung von Russland durch den provozierten Krieg in der Ukraine durch absprachenwidrige fortwaehrende Osterweiterung der NATO nach Ende des kalten Krieges vorangetrieben durch die US-Regierungen. Franklin D Roosevelt:"In politics nothing happens by accident. If it happens, you can bet, that it was planned that way."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
montreal72 10.03.2016, 19:44
98. Vermutung

Zitat von From7000islands
...nach Draghis Beschluss, seine Irrfahrt forzusetzen, trommelte Donald Trump gegen die EZB aus Angst um amerikanische Arbeitsplätze. Von Merkel und Schäuble keine Silbe. So wenig wichtig ist unserer Merkel Regierung die Vernichtung der deutschen Ersparnisse und Altersversorgung, dass diese beiden Anti-Ökonomen nicht einmal protestiert haben, als die EZB den deutschen Vetreter turnusmässig von dieser wichtigen Entscheidung ausschloss. Warum muss Deutschland turnusmässig von den Beschlüssen der EZB ausgeschlossen sein, wo Deutschland ökonomisch das wichtigste Land in der EU ist? Es ist schon eine starke Zumutung unserer CDU/SPD Regierung , dass Deutschland auf eine weitere Art nach GR auch die Hälfte der EU Länder finanziert: Draghi kauft mit Garantie des deutschen Steuerzahler südländische Schrottpapiere!
DE. ist ökomömisch wichtig, denke ich auch.
Leider ist unsere Regierung beim besten willen nicht mehr ernst zu nehmen.

Das ist im Ausland klar.

Was hätten denn die von ihnen erwähnten Vertreter Herrn Draghi entgegengesetzt.
Eine Schnute und ein verbissener Blick, mehr kommt da nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace4165 10.03.2016, 19:44
99. Wie macht man super Reiche immer noch reicher

man holt sich das Geld vom dummen Volk, indem man Ihre Vermögen und Ansparungen entwertet. Der nächst Schritt des ehemaligen Heuschrecken-Managers wird wohl die Bargeldabschaffung sein. Dann zahlen die Bürger die Schulden nicht nur der Staaten sondern auch der Banken ab. Ist doch prima.
Der dumme "Plebs" hat dann so ums Überleben zu kämpfen wird mit Schuldenpaketen, präkeren Jobs, Werkverträgen und Konkurrenz durch Zuwanderung so gepeitscht, dass die Umverteilungsschere noch weiter aufgeht.
Geplant von Wall Street und Londoner Managern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 31