Forum: Wirtschaft
Faule Kredite in Milliardenhöhe: Italien fürchtet Banken-Kollaps
REUTERS

Europa droht eine neue Bankenkrise: Italien muss schnell handeln, warnt der Internationale Währungsfonds. Am Ende springen womöglich wieder die Steuerzahler ein.

Seite 1 von 28
blabla55 12.07.2016, 13:58
1.

Ach dann dauert es ja nicht mehr lange mit der systemrelevanten Bankenrettung.

Beitrag melden
Thorkh@n 12.07.2016, 14:01
2. Lasst diese ...

... Banken sterben. Nur dann, wenn Konsequenzen für zu große Gier drohen, wird man auf solchen Irrsinn verzichten. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Beitrag melden
puma1 12.07.2016, 14:03
3. Zitat:

Na, wer denn sonst? Es sei denn, die Steuerzahler wehren sich endlich und jagen alle Verantwortlichen in Italien und Brüssel zuerst aus ihren Ämtern und anschliessend geteert ung gefedert durch die Strassen!

Beitrag melden
1556-548 12.07.2016, 14:08
4. ...in der EU staatliche Rettungen eigentlich nicht

mehr so einfach erlaubt..... Nicht mehr so einfach ? Na, dann wird es eben etwas schwieriger, aber am Ende werden wieder die Banken gerettet, die sich mit den faulen Krediten total verzockt haben. Und die Kreditnehmer heben den Finger und sind fein raus ....
Hätte ich bei meiner Hypothek so gehandelt, hätte die Bank mein Haus kassiert. Nicht so in den Südländern.... Und Europas Steuerzahler dürfen dafür gerade stehen, wie gehabt. Oder glaubt irgendjemand, dass es diesmal anders läuft ??? Im Endeffekt sind wir wieder die Dummen, aber man wird uns beruhigen : Vielleicht müssen wir nur bürgen... haha

Beitrag melden
Ulrich Berger 12.07.2016, 14:08
5. Der Steuerzahler

springt nicht ein, der wird eingesprungen.

Beitrag melden
stefanmller800 12.07.2016, 14:11
6. ob man die Banken pleite gehen lassen kann

ist die Frage. Zumindest ohne Konsequenzen für die Wirtschaft.
Wenn man die Banken rettet, muss man sie aber auch zeitgleich übernehmen von dem Geld. Dann haben die Besitzer der Bank eben Pech gehabt.

Beitrag melden
nulon 12.07.2016, 14:11
7. wieso

Der Kollaps wird eintreten. Und nicht nur womöglich muss/wird der Steuerzahler dafür eintreten.

Der drohende "Italienkollaps" ist den EU-Politikern ( und auch den deutschen Politikern, allen voran der ( "Mutti" ) doch nicht erst seit den letzten Tagen bekannt....

Niemand traut sich offen, den europäischen Menschen zu sagen....... Wir Politiker ( Junker & Co. ) haben Fehler gemacht.....die EU ist gescheitert.....

Denn auch milliardenfach nachgedrucktes Geld ist irgendwann verbrannt....... und dann auch die "europäische Erde" und Deutschlands soooo gepriesener "Reichtum" dahin.........

Beitrag melden
Bernd.Brincken 12.07.2016, 14:11
8. EU und Brexit

Die Botschaft des Brexit ist - jedenfalls an den 'oberflächlichen' Finanzmärkten - erst einmal ein Verlust an Vertrauen und damit Kreditwürdigkeit in die EU insgesamt.
Daraus folgt auch weniger (Kredit-) Spielraum für jedes einzelne EU-Land.

Zugespitzt formuliert: Die Unübersichtlichkeit, die aus dem Geflecht von nationalen und EU-Institutionen und Finanz-Mechanismen entstand, schaffte eher neue Möglichkeiten, sich auf nationaler Ebene in die Tasche zu lügen, als dass sie den Ländern Stabilität verschafft hätte.

Für die britische Wirtschaft dürfte der Brexit für einige Jahre eine Dämpfung bedeuten, aber im Grunde muss man den Leuten für ihr Opfer danken, das auf längere Sicht vielleicht einen Anstoss für 'nachhaltige' Reformen bewirkt.

Beitrag melden
David M 12.07.2016, 14:11
9. Politisch gewollt

200 Milliarden wahrscheinlich unwiederbringlich. Das sind Kredite die die Banken nie vergeben hätten dürfen. Offenbar dazu ohne "bankübliche Sicherheiten". Das ist natürlich ein wunderbares privates Konjunkturprogramm, mit dem seit Jahren die Erfolgsstatistiken geschönt werden. Das BIP von Italien beträgt 2 Billionen €, die faulsten Kredite 10% davon, Italien hätte ohne dieses Geld seit Jahren Nullwachstum vermelden müssen. Draghi, selbst Italiener, ruft die Banken auch genau dazu auf das Geld unter die Leute zu bringen und bei der Kreditvergabe locker zu sein, auch damit er endlich seine Inflation zur Schuldenentwertung kommt. Wie man sieht kommt der Knall aber schon vorher.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!