Forum: Wirtschaft
Feldzug gegen Amazon, Facebook und Google: Trumps Kraftprobe mit "Big Tech"
MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Die Tech-Giganten Amazon, Facebook und Google gehören zu den wertvollsten Konzernen der US-Wirtschaft. Doch nun droht Präsident Trump ihnen mit juristischen Schritten. Wer ist am Ende stärker?

Seite 10 von 11
g.eliot 28.07.2019, 17:57
90. Trumps Social Media Summit, Juli 2019

Leider wurde hier auf SPON nicht darüber berichtet, welche Organisationen von Trumps als "social media" präferiert und hofiert werden.

Das sind Organisationen und Gruppen, die Trump zur Teilnnahme an seinem Social Media Summit vor ca. zwei Wochen ins Weiße Haus eingeladen hatte:
-- Turning Point USA, PragerU - Prager University
-- right-wing Washington think tank Heritage Foundation.
-- James O’Keefe, Project Veritas, Zielsetzung: antikonservativen Personen und Institutionen Schaden zuzufügen.
-- GOP Aktivist Ali Alexander, der neuerdings eine Birther-VT gegen Kamal Harris verbreitet.
-- QAnon conspiracy theorist Bill Mitchell.
-- Zwei Gestalter von right-wing Memes, @mad_liberals und @CarpeDonktum
@CarpeDonktum steckt hinter fingierten Videos.

Der Cartoonist Ben Garrison wurde ausgeladen, nachdem er wegen einer antisemitischen Karikatur in Verruf geraten war. Das Cartoon war vom Pizzagate Verschwörungstheoretiker Mike Cernovich in Auftrag gegeben.

Alex Jones von Infowars, der paranoide, kranke VT's erfindet und verbreitet, fehlt an der Gästeliste, obwohl Turmp ihn laut eigenen Worten (Video aus dem Jahr 2016) sehr schätzt. Offenbar ist er nicht mehr erwünscht, nachdem er bei einem Gerichtstermin wegen Verleumdungsklagen vor einigen Monaten behauptete, dass er die betr. VT's erfunden hätte, weil er an psychotischen Symptomen leidet.

Das ist Trumps Medien-Welt. Ich erspare mir das weiter zu kommentieren.

Dieses "Summit" lässt nichts Gutes für den Wahlkampf 2020 ahnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Gehrig 28.07.2019, 19:49
91. Dämlicher Baulöwe ...

der nichts im vergleich zu diesen tollen Techunternehmen geleistet. Dieser Typ ist wirklich selten blöd. Zum Glück treiben diese US-Firmen nach vorne. Was wäre es für ein Geschenk, wenn z.B. Gates die Geschicke des Landes leiten würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 28.07.2019, 19:57
92.

Zitat von g.eliot
Leider wurde hier auf SPON nicht darüber berichtet, welche Organisationen von Trumps als "social media" präferiert und hofiert werden. Das sind Organisationen und Gruppen, die Trump zur Teilnnahme an seinem Social Media Summit vor ca. zwei Wochen ins Weiße Haus eingeladen hatte: -- Turning Point USA, PragerU - Prager University -- right-wing Washington think tank Heritage Foundation. -- James O’Keefe, Project Veritas, Zielsetzung: antikonservativen Personen und Institutionen Schaden zuzufügen. -- GOP Aktivist Ali Alexander, der neuerdings eine Birther-VT gegen Kamal Harris verbreitet. -- QAnon conspiracy theorist Bill Mitchell. -- Zwei Gestalter von right-wing Memes, @mad_liberals und @CarpeDonktum @CarpeDonktum steckt hinter fingierten Videos. Der Cartoonist Ben Garrison wurde ausgeladen, nachdem er wegen einer antisemitischen Karikatur in Verruf geraten war. Das Cartoon war vom Pizzagate Verschwörungstheoretiker Mike Cernovich in Auftrag gegeben. Alex Jones von Infowars, der paranoide, kranke VT's erfindet und verbreitet, fehlt an der Gästeliste, obwohl Turmp ihn laut eigenen Worten (Video aus dem Jahr 2016) sehr schätzt. Offenbar ist er nicht mehr erwünscht, nachdem er bei einem Gerichtstermin wegen Verleumdungsklagen vor einigen Monaten behauptete, dass er die betr. VT's erfunden hätte, weil er an psychotischen Symptomen leidet. Das ist Trumps Medien-Welt. Ich erspare mir das weiter zu kommentieren. Dieses "Summit" lässt nichts Gutes für den Wahlkampf 2020 ahnen.
Es zeigt sich wes Geistes Kind Trump ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Gehrig 28.07.2019, 20:06
93. Wieso wird hier immer behauptet, dass ...

die IT-Riesen keine Steuern zahlen? Mit jedem Verkauf von Hardware, Software oder Dienstleistung hier in Deutschland, geht doch massig MwSt. an den Deutschen Fiskus. Ich versteh diese künstliche Aufregung in diesem Land der Neider einfach nicht. Schaut doch mal, dass eure Konzerne sich korrekt verhalten, dort hättet ihr wesentlich mehr Einfluss drauf. Aber leider endet hier die Aufregung weil es halt die eigenen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scoopx 28.07.2019, 20:45
94. Hair Tech

Zitat von tailspin
Amazon hat auch seine Limitationen. Jeff Bezos hat jedenfalls kein gutes Haarwuchsmittel im Angebot.
Genau. Der Bio-3d-Drucker für Haarwurzeln fehlt noch. Da kann sich der kahle Jeff im Silicon Valley umhören solange er will. Das ist eben der vielbeklagte "Tech Slowdown".

Aber ganz nebenbei: seit wann ist eigentlich ein Versandhandels-Unternehmen "High Tech"? Als Neckermann schon in den 1950ern seinen Versand auf Lochkarten umstellte kam niemand auf die Idee, das Unternehmen als Tech-Firma zu feiern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiersbin.p 28.07.2019, 20:47
95.

Zitat von Andreas Gehrig
die IT-Riesen keine Steuern zahlen? Mit jedem Verkauf von Hardware, Software oder Dienstleistung hier in Deutschland, geht doch massig MwSt. an den Deutschen Fiskus. Ich versteh diese künstliche Aufregung in diesem Land der Neider einfach nicht. Schaut doch mal, dass eure Konzerne sich korrekt verhalten, dort hättet ihr wesentlich mehr Einfluss drauf. Aber leider endet hier die Aufregung weil es halt die eigenen sind.
Es geht hier nicht um die Mehrwertsteuer, die nicht die Unternehmen sondern der Verbraucher zahlt, sondern um die Unternehmenssteuern auf den Gewinn der Unternehmen.... Nicht wahr???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carahyba 28.07.2019, 20:47
96. Erstaunlich ...

Zitat von Andreas Gehrig
die IT-Riesen keine Steuern zahlen? Mit jedem Verkauf von Hardware, Software oder Dienstleistung hier in Deutschland, geht doch massig MwSt. an den Deutschen Fiskus. Ich versteh diese künstliche Aufregung in diesem Land der Neider einfach nicht. Schaut doch mal, dass eure Konzerne sich korrekt verhalten, dort hättet ihr wesentlich mehr Einfluss drauf. Aber leider endet hier die Aufregung weil es halt die eigenen sind.
Ihnen scheint nicht klar zu sein wer die MwSt. zahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 28.07.2019, 21:23
97.

Zitat von Andreas Gehrig
Wieso wird hier immer behauptet, dass ... die IT-Riesen keine Steuern zahlen? Mit jedem Verkauf von Hardware, Software oder Dienstleistung hier in Deutschland, geht doch massig MwSt. an den Deutschen Fiskus.....
Falls Sie jemals etwas eingekauft haben, dann müssten Sie doch wissen, dass der Kunde und nicht der Verkäufer die MwSt. zählt. Ist soweit klar?
Dann kommt der Gewinn des Verkäufers, in unserem Fall der IT-Giganten. Und sie versteuern ihre Gewinne nicht in DE, sondern ganz anderswo, wo sie kaum Steuern zahlen müssen. Ist das auch jetzt klar, worum es hier geht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Gehrig 29.07.2019, 07:30
98. @Kuac

Logisch wird die Unternehmenssteuer nicht in Deutschland bezahlt, zu was denn auch. Die Produkte werden ja in den USA programmiert. Sicher nicht in der Technologiewüste Deutschland, zu was sollte man hier Unternehmenssteuern zahlen, das ist wirklich lachhaft. MwSt. ist das einzige was Deutschland in dieser Sache zusteht. Und klar zahlt das der Konsument, alles zahlt der Konsument.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 29.07.2019, 11:31
99.

Zitat von Andreas Gehrig
Logisch wird die Unternehmenssteuer nicht in Deutschland bezahlt, zu was denn auch. Die Produkte werden ja in den USA programmiert. Sicher nicht in der Technologiewüste Deutschland, zu was sollte man hier Unternehmenssteuern zahlen, das ist wirklich lachhaft. MwSt. ist das einzige was Deutschland in dieser Sache zusteht. Und klar zahlt das der Konsument, alles zahlt der Konsument.
Umsatzsteuerbetrug
Die Amazon-Oase
Die Deutschen kaufen immer mehr Waren im Internet, doch dabei geht der Staat oft leer aus. Onlinehändler hinterziehen Steuern und nutzen dabei den US-Konzern Amazon. Der zeigt wenig Interesse an Transparenz.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/umsatzsteuer-wie-amazon-zur-hinterziehung-genutzt-wird-a-1171381.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 11