Forum: Wirtschaft
Feldzug gegen Amazon, Facebook und Google: Trumps Kraftprobe mit "Big Tech"
MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Die Tech-Giganten Amazon, Facebook und Google gehören zu den wertvollsten Konzernen der US-Wirtschaft. Doch nun droht Präsident Trump ihnen mit juristischen Schritten. Wer ist am Ende stärker?

Seite 4 von 11
der Pöter 27.07.2019, 22:06
30. Geht gar nicht.

Sich selber als unfehlbar bezeichnen und alles in Bewegung setzen, damit sein unlautere Handeln nicht publik wird und dabei andere vor den Kadi ziehen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomrobert 27.07.2019, 22:08
31. Die Trump Show soll ablenken

Das eigentliche Problem der dramatischen Armut und des Absturzes des Mittelstandes soll durch das Theater gespickt mit einem Schuß Rassismus verdeckt werden.
Die Leute sollen von den gravierenden sozialen Problemen vor dem Hintergrund der technischen industriellen Revolution abgelenkt werden, nicht über ihre eigene Situation nachdenken sondern vom Top Show Master Trump - You are fired - sich mit sinnlosen und nutzlosen Bullsh*t beschäftigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uban 27.07.2019, 22:25
33. ..."Wer ist am Ende stärker?" ...

Für mich stelt sich die Frage erst gar nicht. Es war längst überfällig sich die Tech-Größen genauer anzuschauen und Trump ist genau der Richtige für den Job. Bis jetzt hat er bewiesen, dass er alles durchzieht, was er sich vorgenommen hat; meistens mit Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.knieling 27.07.2019, 22:44
34. Die wahre Macht

Auch wenn die Tatsache. dass der amerikanische Präsident so dumm wie Bohnenstroh ist, von niemanden geleugnet wird, weiß er doch genau, dass nicht er die echte Macht hat, sondern die Chefs der im Artikel genannten Großunternehmen. Ein Ärgernis und das Trumpeltier ist seinen Job los. und zwar endgültig. Was will die blonde Schmalzlocke unternehmen, wenn Google-CEO bei jeder Suchanfrage "Trump" öffentlich dazu aufruft, die Demokraten zu wählen? Wie sehr dürfte sich der Oberspinner darüber ärgern, wenn Twitter ihm den Account kündigt? Macht dann das Riesenbaby die Fenster auf und schreit seine dummdreisten Tweets nach draußen? Was sagen die Republikaner, wenn Amazon ausschließlich die Demokraten im Wahlkampf unterstützt? Trump ist zwar der amerikanische Präsident - die wahre Macht haben andere Leute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 27.07.2019, 22:45
35. Was für ein Mistsuppe ohne echten Nährwert

Amazon-google-facebookuswmonster, die nicht mal was herstellen, einen zunehmenden auch weltpolitischen Einfluss entwickeln, und denen nun auch noch ein multidivergenter US-Präsident ins Höschen schlüpfen will..... ich halte mal fest, dass diese Börsengiganten erst auch durch unser fleissiges Füttern als Kunde und Nutzer soweit gekommen sind. Wirklich brauchen tun wir sie aber dennoch nicht, oder?! Also warum, angesichts des riesigen Müllkübels, in dem diese Gestalten und Nebengestalten irren Ringelrei hüpfen, weiterfüttern?

Bei fb und anderen nutzlosen Kontakthöfen bin ich und viele meiner Freunde schon lange raus, amazon ist nicht immer billiger und von daher schon und wegen Lebenserhalt hiesiger Geschäfte eh nicht erste Bestellwahl. Es genügt doch schon eigentlich vollauf der Schwachsinn, dass selbstverständliche Artikel und alles weitere von einer asiatischen Megasupermacht zusammengeschraubt werden, von dort gar zb schon in Massen 'Honig' eingeführt wird. Wir stehen dem nicht als willen- und hiflose Fress- und Zahlschäfchen gegenüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blob123y 27.07.2019, 23:04
36. google / microsoft

sind von indern unterwandert die bosse sind inder / der grossteil der beschaeftigten und die haben sogar den firmenhuptsizt nach indien / bangalore verlagert usw und verschieben alle 3 monate milliardensummen in die karibik, die EU Politiker sind sogar noch so doof die typen nicht zu besteuern gut das der trump wenigstens einer mit hirn das ist ja in D nicht mehr ueblich und wer dazu ein kritisches posting bringt wird unter den tisch gekehrt und dann wundert man sich wenn man von deutschen link luegenpresse liesst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 27.07.2019, 23:09
37. Macht der IT Giganten

Man kann nun argumentieren, das es in China grosse Wettbewerber gibt, diese sind aber ( noch ) nicht international tätig. Es wird Zeit diese Giganten zu zerschlagen,so wie dies seinerzeit mit GE und anderen Trusts geschah. Da hat sogar Trump recht, Als Th. Roosevelt es damals unternahm , hatte er einen grossen Feind, nämlich die NYT. Fest steht, ab und zu muss eine verhärtete Struktur aufgerissen, die Menschen aus der wohlfühlecke aufgeweckt werden und das ist gut so. Muss man Trump deshalb mögen, nööö.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 27.07.2019, 23:48
38. @ #33 uban

Wenn Sie Spaltung der Gesellschaft, Rassismus ggü. Parlamentarierinnen, vermuteter indirekter Wahlbetrug, Vermischung von Geschäftsinteressen und Präsidentenamt als Erfolg bezeichnen, haben Sie recht! Ansonsten stimmen Sie mir sicherlich zu, dass derzeit im WH der schlimmste Kretin seit Jahrzehnten sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kemosch 27.07.2019, 23:59
39. !

Nur erbringen diese Konzerne keine rein produktive Werte! Sind rein spekulativ! Diese Konzerne "können" auch schnell einbrechen! Wie die Wall-Street! WER bei "Amazon, Facebook und Google" voll mitgeht, muss sich seiner Person bewusst sein! Mit "Alexa home-hub" usw. .....(LIDL+USA Bieten es auch an ) ist man sofort in der US-NSA angekommen! US-NSA - ein Geheimdienst der die Welt aushört! Deshalb besitze ich in Berlin nicht einmal ein Mobil-Phone! Die US-Botschaft hört ganz Berlin ab - selbst normale Telefonate. Das Dach Der US-Bot-Schaft ist gespickt voller Abhöranlagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 11