Forum: Wirtschaft
Fernsehgelder: Wie wir alle das System Blatter finanzieren
Getty Images

Fernsehsender sind die wichtigsten Geldgeber der Fifa. Für die Übertragungsrechte der Fußball-Weltmeisterschaften zahlten ARD und ZDF mehr als eine Milliarde Euro. Erhalten die Zuschauer damit eine korrupte Organisation am Leben?

Seite 11 von 18
umoja 01.06.2015, 21:42
100. Was im Radsport

beim Doping für ARD/ZDF möglich war, müsste für Korruption auch möglich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eckensteher 01.06.2015, 21:45
101.

Ach so ein Blödsinn. Wer wirklich gedacht hat die Herren bei der FIFA haben keine Leichen im Keller ist ja wohl mehr als naiv.

Ich muss diese bekloppten GEZ gebühren bezahlen, und wo das Geld versickert ist mir eigentlich relativ egal. Ob die FIFA jetzt Millionen, Gottschalk ein paar Millionen oder irgendwelche untalentierten Schauspieler im Tatort ein paar Millionen verdienen ist doch im Endeffekt Wurst. Ich muss für etwas bezahlen dass ich nicht will, und das auch keinen Sinn macht.

Der eigentliche Skandal ist doch dass ARD/ZDF mit dem zur Verfügung gestellten Geld so großkotzig umgehen. Sie wollen die Veranstaltung haben, wieso auch immer (hier fließt bestimmt auch Schmiergeld), und dafür ist ihnen kein Preis zu hoch - ist ja nicht ihr Geld. Die Politik und die Medien ( ja auch der Spiegel) machen munter mit - schon alleine die "Analyse" des Tatorts jede Woche ist eine Beleidigung für jeden Zwangsabgabenzahler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 01.06.2015, 21:52
102. Äpfel und Birnen, schon mal gehört ?

Zitat von muellerthomas
Und wieso eigentlich für eine Straße in der ostdeutschen Provinz und wieso für Kindergeld und Spielplätze und Theater und Schwimmbäder zahlen?
Sie wollen jetzt doch nicht ernsthaft diese nutzlose verblödungs Kiste mit Straßen, Spielplätzen usw. vergleichen ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomita 01.06.2015, 21:55
103. Mehr Brot & weniger Spiele

Jede Begründung für eine öffentlich-rechtliche Beteiligung an den exorbitanten Steigerungsraten der Kosten ist ein Hohn auf den Gebührenzwangseinzug, und mit honorigen Worten zum so genannten Bildungsauftrag durch nichts zu rechtfertigen. Kultur und Humanismus sieht anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
metaradsportler 01.06.2015, 22:10
104. Gerne finanziere ich dieses System,

denn schauet nur, wie er uns unsere Schuld vergibt. Uns, die wir ihn gestern noch mit blasphemischer Niedertracht verspotteten und ferngesteuert vom Widersacher ans Kreuz nageln wollten? Trieb er uns nicht binnen zweier Tage den Satan aus? Welcher Greis auf Erden hat diese Kraft und diese Macht? Wer verbindet mehr die Völker? Wer ist gerechter allen Kontinenten gegenüber? Wer gibt mehr den Schwache und Bedürftigen? Wer hält schützender seine Hand über seine Freunde und selbst seine Feinde? Es ist der Blatter Sepp, in Ewigkeit, Amen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerz 01.06.2015, 22:13
105. Leichen unterhalten sich!

Zitat von Eckensteher
Ach so ein Blödsinn. Wer wirklich gedacht hat die Herren bei der FIFA haben keine Leichen im Keller ist ja wohl mehr als naiv. Ich muss diese bekloppten GEZ gebühren bezahlen, und wo das Geld versickert ist mir eigentlich relativ egal. Ob die FIFA jetzt Millionen, Gottschalk ein paar Millionen oder irgendwelche untalentierten Schauspieler im Tatort ein paar Millionen verdienen ist doch im Endeffekt Wurst. Ich muss für etwas bezahlen dass ich nicht will, und das auch keinen Sinn macht. Der eigentliche Skandal ist doch dass ARD/ZDF mit dem zur Verfügung gestellten Geld so großkotzig umgehen. Sie wollen die Veranstaltung haben, wieso auch immer (hier fließt bestimmt auch Schmiergeld), und dafür ist ihnen kein Preis zu hoch - ist ja nicht ihr Geld. Die Politik und die Medien ( ja auch der Spiegel) machen munter mit - schon alleine die "Analyse" des Tatorts jede Woche ist eine Beleidigung für jeden Zwangsabgabenzahler.
Sie haben recht: Im Prinzip ist es egal, ob meine Zwangsgebühren für einen Haufen korrupter Sportinstitutionen oder die Wiederausstrahlung alter und uralter Fernehkrimis bzw. das Ertragenmüssen halbgarer Entertainer verwendet wird. Natürlich bleibt immer noch die Möglichkeit, dass die blöde Kiste ausgeschaltet bleibt, doch dies ist ja eigentlich nicht die Basis dafür, dass wir berechtigterweise erwarten, mit einem halbwegs intelligenten Fernsehprogramm bedient zu werden. Sicherlich würde es für eine Verwirklichung geeignete Leute geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deuro 01.06.2015, 22:14
106. Grundversorgung

Grundversorgung sind Nachrichten, Bildung und vielleicht etwas Kultur.
Nicht dazu gehören Fussball, gedopte Radfahrer, Formel1, Tennis, Golf und alle anderen sogenannten Sportarten, die nur gehyped werden, damit maximale Kohle fliesst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carranza 01.06.2015, 22:22
107. Der entmündigte Souverän

Der Bürger kann nicht entscheiden, ob er TV will, er kann nicht einmal einzelne Optionen, wie etwa Fußball, Sport ganz allgemein, oder auch Talk- und sonstige Unterhaltungsshows mit oder ohne billigen Ratespielchen und ebensolchen Singsang, oder auch Meinungsmache, wo Gästen vorher abgesprochene Fragen präsentiert werden abwählen. Er muß bei den öffentlich (un)rechtlichen einfach alles nehmen, was ihm vorgesetzt wird und auch für alles bezahlen, obwohl er im Leben nicht darauf käme, es sich jemals anzuschauen.
Sollte er einfach nicht zahlen, ist ihm ein negativer Schufaeintrag gewiss.
Sollte er stattdessen dagegen klagen, zeigt die jüngste Vergangenheit, dass er das Verfahren ganz sicher verlieren wird.
Man gewinnt den Eindruck dass das System Blatter nicht nur verheerenden Einfluss auf die Politik, sondern auch auf unsere Rechtsprechung hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
produster 01.06.2015, 22:22
108. Wenn es doch bloß Fussball wäre...

Hört auf, euch zu empören! Die Fifa ist doch bloß das Abbild unserer Welt. Hier schaufeln sich ein paar Private mir Hilfe eines genialen Geschäftsmodells Milliarden in die Tasche. Die Banken tun dies mit offizieller staatlicher Unterstützung unter dem Label "Euro" und niemanden stört es! Wenn es doch bloß der Fußball wäre, der auf dem Spiel steht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 01.06.2015, 22:31
109. System UEFA, System DFB, System Olympia....

Faszinierend, dass ausschließlich die FIFA alles Böse und Verderbte der Welt auf sich vereinigt - als würde das System UEFA und das System DFB nicht genauso funktionieren. 2,5 Milliarden werden aktuell für 4 Jahre Bundesliga-Fernsehrechte gezahlt (ein guter Teil davon auch von den Öffentlich-Rechtlichen) und der nächste Vertrag wird sicher fast doppelt so teuer. Das ZDF zahlt für 3 Jahre CL-Übertragunsrechte geschätzt 150 Mio. Euro an die mafiöse UEFA - geschätzt, weil der genaue Betrag (Gebührenzahler-Gelder!!!) erstmal vom ZDF nicht offengelegt wurde. Das zum Thema Transparenz!!! Die Stadt Berlin zahlt wohl 150.000 € für einen UEFA-Dinner zum CL-Finale. Und hofft auf 50 Mio. Mehreinnahmen durch die Besucher. Dann müsste jeder Besucher ungefähr 700 Euro in Berlin lassen - völlig illussorisch. Und das bei einem rot/grünen Senat!! Wahrscheinlich sind schon alleine die Kosten für zigtausend Polizisten zum CL-Finale höher als das, was Berlin an Steuern daraus einnehmen wird. Und bei Olympia läuft's mit dem IOC doch genauso. Aber wenn's den Blatter-Sepp nicht geben würde, müsste man ihn erfinden. Er eignet sich halt super-gut als alleiniger Sündenbock, der Satan leibhaftig :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 18