Über Nacht werfen die früheren Mehrheitseigentümer von ProSiebenSat.1 ein milliardenschweres Aktienpaket auf den Markt. Die Investoren wollen ihre Beteiligung an dem Fernsehkonzern auf rund 17 Prozent senken. Dem Unternehmen winkt der Aufstieg in den Dax.