Forum: Wirtschaft
Fettsteuer - eine geschmeidige Lösung?

Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?

Seite 1 von 9
masc672 30.10.2009, 14:13
1.

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Armer richie. Dann muss er ja noch mehr Steuern zahlen.

Beitrag melden
GBS 30.10.2009, 14:23
2. :-)

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Nach der Tabaksteuer also nun die Fettsteuer.

Dann bitte gleich auch noch -analog zum Raucherdiskriminierungsgesetz- den Übergewichtigen im Restaurant die Menuefolge verpflichtend vorschreiben: „Sie wollen Schweinebraten und Bier? Nix da, für Sie gibt’s nur grünen Salat mit Mineralwasser!“.

Beitrag melden
Knippi2006 30.10.2009, 14:23
3.

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Müsste man mit Asterix beantworten - "Die spinnen die Dänen"
dosis facit venerum

Beitrag melden
ukw 30.10.2009, 14:24
4.

Verursacherprinzip.
Das ist so OK - so OK wie die Tabaksteuer in .de oder etwa nicht ;)

Beitrag melden
Robert B. 30.10.2009, 14:39
5. .

Wie geht das dann weiter?
Skifahrersteuer wegen erhöhter Knochenbruchgefahr?
Ballsportlersteuer wegen höherer Unfallgefahr?
Kann man endlos fortsetzen.

Beitrag melden
nixkapital 30.10.2009, 14:43
6. Na..

Zitat von masc672
Armer richie. Dann muss er ja noch mehr Steuern zahlen.
Ihnen gebührt auf jeden Fall der Preis der schnellsten Beleidigung im Forum. Das macht Ihnen so schnell keiner nach. Sollte allerdings mal die Pöbel-Steuer eingeführt werden, sind Sie dann auch pekunär ein armer Mann...

Beitrag melden
nixkapital 30.10.2009, 14:52
7. Warum denn nicht..???

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Eigentlich keine schlechte Idee, wenn die Artikel entsprechend klar gekennzeichnet sind und ein Warnhinweis zu lesen ist, der da lauten könnte: "Achtung: Extra-Steuer. Dieser Artikel ist fettbelastet und kann Ihrer Gesundheit schaden". Das könnte dann die Verbraucher in Richtung fettärmere Lebensmittel steuern (sic!).
Ansosnten wäre es nur ein weiterer Versuch, den Bürgern das Geld aus der Tasche zu räubern.

Beitrag melden
founder 01.11.2009, 17:14
8. Schon genug entfetteter Mist im Regal

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Es gibt schon genug entfetteten Mist im Regal. Besonders in Deutschland bringt einen das zur Verzweiflung. 0,1% Fett im Fruchtyoughurt statt 3%. Schmeckt scheußlich, mangels Kalorien wird man nicht satt davon.

Beitrag melden
lupenrein 01.11.2009, 17:23
9.

Zitat von sysop
Die Dänen sind zu dick, findet auf jeden Fall ihre Regierung - und will deshalb eine Sondersteuer auf "ungesunde Lebensmittel" erheben. Käse, Butter, aber auch Tiefkühlpizzen sollen empfindlich teurer werden. Ein durchdachter Ansatz oder nur ein Weg, die leeren Staatskassen zu füllen?
Wenn es darum geht, dem Volk den letzten Cent aus den Rippen zu schneiden, dann sind unsere Politangster ungemein erfindungsreich,
Es würde mich nicht wundern, wenn auch unsere deutschen Kasper auf diese Idee abfahren würden.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!