Forum: Wirtschaft
Finanzielle Probleme: Aktie von Reiseveranstalter Thomas Cook stürzt ab

Die Aktie von Thomas Cook befindet sich im freien Fall: Seit dem Morgen hat sich der Börsenwert des Reiseveranstalters mehr als halbiert. Das Unternehmen steckt offenbar in Zahlungsschwierigkeiten - und muss mit seinen Gläubigerbanken nachverhandeln.

Seite 3 von 4
Toe Jam 22.11.2011, 13:44
20. no title

Zitat von sysop
Die Aktie von Thomas Cook befindet sich im freien Fall: Seit dem Morgen hat sich der Börsenwert des Reiseveranstalters mehr als halbiert. Das Unternehmen steckt offenbar in Zahlungsschwierigkeiten - und muss mit seinen Gläubigerbanken nachverhandeln.
Vollkommen verdient und gerechtfertigt, wenn der Laden Pleite geht.

Ging einmal in den Laden und wollte eine Langes-Wochenende Reise nach Prag buchen.
Was boten die mir an: Freitag abend hin, Sonntag früh zurück. Haha, sehr witzig. Obs denn keine anderen Flieger gäbe, morgens hin und abends zurück? Nee, bei denen nicht. Ich geh schnell selber online und finde innerhalb 2 Minuten einen Flieger einer tschechichen Airline gefunden, zum halben Preis. Freitag früh hin, Sonntag abend zurück. Konnte sie mir aber nicht buchen. OK, mach ich dann zu hause selber.
OK, Dann das Hotel: Mehr als Katalog aufschlagen mit Hotelbildchen und Preis wurde nicht geboten. Sowas wie ne Karte zum schauen, wo das Hotel denn liegt - Fehlanzeige. Ich buche ein scheinbar passendes.
Los geht die Reise nach Prag. Wir kämpfen uns zum Hotel, an der Rezeption steht nur ein Schild, "Überbucht". Super. Ich rufe bei Thomas Cook an. "Wir haben ein anderes Hotel für Sie, 2 Straßen weiter". Schön, das hatte nur einen Stern weniger und deutlich sichtbare Wasserschäden vom letzten Hochwasser.
Gehe ins nächste Internet Cafe und entdecke ein HRS-Sonderangebot, 5 Sterne Hotel auf de Burgseite, nur wenig teurer als das 2 Sterne Teil von Thomas Cook. Anruf: Könnten sie mir das buchen? "Nein geht nicht".
Ich buche es binnen 1 Minute selber.
Bekomme nach einigem Hin und Her alles Geld zurück.
Fazit:
Innerhalb von 2*5 Minuten habe ich mich selber informiert, was für mich am besten ist, dabei noch schöne Sonderangebote mitnehmen.

Ich bin gerne bereit, für eine Dienstleistung Geld hinzulegen. Wo bitteschön besteht die Dienstleistung bei Thomas Cook? Selbst meine Oma kann Flüge & Hotels buchen per Internet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.oreilly 22.11.2011, 14:20
21. wer geht denn heute noch ins Reisebüro?

@Toe Jam

ach sie waren also derjenige, den ich neulich in diesem Reisebüro habe sitzen sehen. Und vorher sind sie nicht darauf gekommen, es übers Internet zuprobieren? Selbst ihre Oma kann das doch, wie sie schreiben! Ich habe 2002 das letzte mal ein Reisebüro von innen gesehen. Schön aber, dass sie endlich in der neuen Zeit angekommen sind! :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ödi 22.11.2011, 14:26
22. .

Zitat von goethestrasse
..werden die Deutschen bleiben. Aber die Ziele verschieben sich. Nordafrika und Ägypten bluten arg. Auf den Kanaren blubbert der Vulkan. Auf dem iberischen Festland und Griechenland die Krise. In Thailand steht das Wasser. Deutschland, egal wie teuer wir boomen. Was ja auch nicht verkehrt sein muss.
Wenn sich auch nur ein einziger Urlauber von einer Kanarenreise wegen eines blubbernden Vulkans abhalten lässt, dann ist mal wieder bewiesen, dass vorheriges Informieren im Zweifelsfall doch hilft.
Der zitierte Vulkan blubbert in 180 m Tiefe unter der Wasseroberfläche südlich der kleinsten Kanareninsel El Hierro. Deren Besucherzahlen sind im Oktober 2011 auf 865 gesunken (Vorjahresmonat: 1.216). Wohlgemerkt: Nicht pro Hotel, sondern für die ganze Insel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toe Jam 22.11.2011, 14:28
23. no title

Zitat von b.oreilly
@Toe Jam ach sie waren also derjenige, den ich neulich in diesem Reisebüro habe sitzen sehen. Und vorher sind sie nicht darauf gekommen, es übers Internet zuprobieren? Selbst ihre Oma kann das doch, wie sie schreiben! Ich habe 2002 das letzte mal ein Reisebüro von innen gesehen. Schön aber, dass sie endlich in der neuen Zeit angekommen sind! :-(
Das ganze fand im Jahre 2005 statt. Und ich hatte mich online vorher informiert, DASS es entsprechende Flüge gab in der Annahme, dass mir das Reisebüro diese vielleicht sogar günstiger (weil Kontingente) anbieten kann.
Seitdem bin ich aber klüger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huberwin 22.11.2011, 14:32
24. heutzutage gehts halt auch ohne thomas cook

Zitat von b.oreilly
@Toe Jam ach sie waren also derjenige, den ich neulich in diesem Reisebüro habe sitzen sehen. Und vorher sind sie nicht darauf gekommen, es übers Internet zuprobieren? Selbst ihre Oma kann das doch, wie sie schreiben! Ich habe 2002 das letzte mal ein Reisebüro von innen gesehen. Schön aber, dass sie endlich in der neuen Zeit angekommen sind! :-(
-mich interessiert mal vielmehr wo denn all die schönen Milliardengewinne der letzten Jahre von Thomas geblieben sind.....Reisen insgesamt nehmen nicht ab, sondern sind erst recht im Zeitalter der Globalisierung nach wie vor Wachstumsmarkt.....und die Aktionäre zocken halt lieber auf Rohstoffe, Währungen und virtuelles Geldspiel da erwarten sie sich mehr Rendite....insofern fliegt alles weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malcom1 22.11.2011, 14:50
25. Thomas Cook stürzt ab

Sorry, bin ich der einzige dem auffällt welches Niveau zur Zeit im SPON das sagen hat? Ich dachte immer ich wäre hier beim Spiegel und nicht bei der BILD-Zeitung. Wenn man einige (in letzter Zeit immer mehr) Beiträge sich anschaut könnte man glauben irgendwo an einem Stammtisch zu sein. Ich dachte immer die Leserschaft des Spiegels wäre aufgeklärt und vielleicht etwas intelektuell. Oder sind viele Kommentatoren Spiegel Käufer mit einer Pseudo Intelekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erbsenschäler 22.11.2011, 14:52
26. damals wie heute

Zitat von pl-pitt
Nur noch "billig" ist gefragt, aber hohe Ansprüche stellen!!
ja nun, wenn der deutsche sich schon von seinem hart erarbeiteten geld trennt, dann müssen die minderbemittelten ausländischen hilfskräfte auch sputen. sollen doch froh sein, dass wir sie überhaupt unterstützen.

billigste polemik? keineswegs. sondern eine komprimierte zitatensammlung aus zwei pauschalreisen in den 80ern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 22.11.2011, 15:06
27. -

Zitat von Erbsenschäler
billigste polemik? keineswegs. sondern eine komprimierte zitatensammlung aus zwei pauschalreisen in den 80ern.
Bei zwei Reisen hält sich der Komprimierungsbedarf aber noch echt in Grenzen. Und die 80er sind auch schon 'ne Weile her ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xtralog 22.11.2011, 15:07
28. Alles besser im Internet? natürlich...

Zitat von b.oreilly
@Toe Jam ach sie waren also derjenige, den ich neulich in diesem Reisebüro habe sitzen sehen. Und vorher sind sie nicht darauf gekommen, es übers Internet zuprobieren? Selbst ihre Oma kann das doch, wie sie schreiben! Ich habe 2002 das letzte mal ein Reisebüro von innen gesehen. Schön aber, dass sie endlich in der neuen Zeit angekommen sind! :-(
Wie naiv, zu glauben, dass es im Internet alles gibt und beim Kaufladen an der Ecke gar nichts...
Ein Beispiel dafür, dass ich uU im Reisebüro besser aufgehoben bin/war.

Ich brauchte für Anfang März diesen Jahres einen Flug von MUC nach DPS. Alle mir bekannten Flug- und Reiseportale habe ich aufgesucht, um den günstigsten Preis für diese Verbindung zu finden. Als ich dann glaubte, es ginge wirklich nicht günstiger, bin ich in das erstbeste Reisebüro am Platze und fragte der Ordnung halber nach...

Aussage im Reisebüro: "Wenn Sie bereits eine Unterkunft haben..." (hatte ich) ..."dann können wir Ihnen einen Flug buchen mit einer sog. "Kombi mit Landleistung". Die ist nur für Kombinationen mit einer Übernachtungsbuchung im Zielgebiet. Wenn man Sie am Flughafen danach fragen sollte, zeigen Sie Ihren Hotel-Voucher oder ähnliche Bestätigung vor und dann passt es."

Somit hatte ich pro Person statt 934,- Euro (günstigster Preis im Internet) lediglich 882 Euro pP. bei der selben Airline gezahlt.

Aber natürlich ist im Internet alles billiger und besser. natürlich...

"Schön aber, dass sie endlich in der neuen Zeit angekommen sind!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tw2 22.11.2011, 15:07
29. Kontingente werden gestrichen

Zitat von uwe1960
Vor allem zurückgehende Buchungen wegen der Unruhen in Nordafrika machten Thomas Cook zu schaffen.
Das ist einfach nur eine dreiste Lüge. Meine Frau ist vor drei Wochen nach Ägypten gereist, und sie hatte Mühe, überhaupt noch einen Platz im Hotel und im Flugzeug zu bekommen. Die Wahrheit ist, daß die Reiseveranstalter die Preise nicht senken (was man eigentlich erwarten könnte), sondern schlicht die Kontingente zusammenstreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4