Forum: Wirtschaft
Finanzkrise schon vergessen?

Weltweit kehren die Banken zum gewohnten Geschäft zurück - als hätte es die Finanzkrise nie gegeben. Müssen Wall Street und Londoner City umsteuern oder ist ist die Chance der Branche vertan, der Gier Grenzen zu setzen?

Seite 607 von 728
Chiefli1 16.10.2009, 11:22
6060.

Zitat von Harald E
Ist -für mich- eine Frage, inwieweit man sich aktiv daran beteiligt. Wir haben ja nicht nur (eine?) "laissez-faire" Partei sondern weitreichend auch eine "laissez-faire"-Gesellschaft, die sich leider zuwenig Gedanken macht, was sie da zu welchem Preis ankreuzt (bzw.) angekreuzt hat.
Naja wenn 'man' Passivität mit Mittäterschaft gleichsetzen würde, hätten die übrigen zumindest wieder jede Menge Platz :)

Beitrag melden
Harald E 16.10.2009, 11:42
6061.

Zitat von olymp666
Sie unterstellen also, dass die Wähler der FDP nicht wissen was Sie getan haben. Olala....das Wahlergebnis muss Ihnen ja mächtig weh getan haben.
Ja, das unterstelle ich
und
Nein, hat mir nicht weh getan.
Es ist eine Mischung aus Verwunderung und Enttäuschung, die nun langsam der reinen Neugier weicht.

Zitat von olymp666
Verlieren muss halt können. Stellen Sie sich mal vor, es gibt eine Mehrheit in Deutschland, die nicht Ihrer Meinung ist. Schwer zu akzeptieren ?
Nur wenn diese abweichende Mehrheitsmeinung nicht schlüssig und fundiert hinterlegt ist.

Beitrag melden
Kognitive_Dissonanz 16.10.2009, 11:44
6062.

Zitat von Harald E
Ist -für mich- eine Frage, inwieweit man sich aktiv daran beteiligt. Wir haben ja nicht nur (eine?) "laissez-faire" Partei sondern weitreichend auch eine "laissez-faire"-Gesellschaft, die sich leider zuwenig Gedanken macht, was sie da zu welchem Preis ankreuzt (bzw.) angekreuzt hat.
So ist es leider!
Leute, es gibt nicht den oder die bösen Täter, die man für dieses asoziale System verantwortlich machen kann. Das System sind wir selbst, wenn auch ganz unten auf der Hierarchie ... und nur wir können es ändern, in dem wir anfangen zu verstehen, wie dieses System funktioniert und wie es nicht funktioniert. Hier ein Einführungskurs von 10 Minuten.

Das sollte zumindest ein Grundwissen sein, um sich ein paar vernünftige Gedanken zu machen, statt nur Politiker- und Banksterbashing zu betreiben. Das ist doch einfach nur schwach ...

Beitrag melden
Harald E 16.10.2009, 11:44
6063.

Zitat von Chiefli1
Naja wenn 'man' Passivität mit Mittäterschaft gleichsetzen würde, hätten die übrigen zumindest wieder jede Menge Platz :)
Ist wohl die Grauzone zwischen
"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"
und
"Wenn ich das bloß vorher gewußt hätte"

;-)

Beitrag melden
Caiman 16.10.2009, 11:46
6064. Geschmäcker sind halt verschieden...

Zitat von kathrin_erlenbacher
Schauen Sie, diese Threads gehen gewöhnlich zum Abschluß in diese Richtig. Die Maulheldenfraktion setzt sich aber meist aus denen zusammen, die nach der 10. Hülse Pennerglück wohlig grunzend auf die Tastatur sabbern, wenn sie hier ihre Scheixxhausparolen herausrülpsen und zu Gewalt gegen ....
... daher setzen sich die selbsternannten Leistungsträger abends vor den Kamin in ihrem Reihenhäuschen und feiern bei einem gepflegten Gläschen Rotwein den Abschluss von einem halben Dutzend windiger Zertifikate, die sie tagsüber ihrer naiven Kundschaft zu fetten Provisionen verhökert haben. Nebenbei schreibt man natürlich gerne noch ein paar wegweisende Kommentare ins Forum, um dem irrlichternden Proletariat den Weg zu weisen...

JEDE Verallgemeinerung ist gefährlich, sogar diese!

Beitrag melden
kathrin_erlenbacher 16.10.2009, 11:49
6065.

Zitat von Krassopateras
Liebes Kathrinchen, nach dieser wortgewaltigen Schimpfkanonade, folgt nun das Wort zum Sonntag: Was bis du Mensch, oh tugendhaft, was bändigt dich in deiner Kraft, durch Ich und Überich beseelt, such in dir selbst, woran es fehlt!
Freut mich wenn es Dir gefallen hat. Bussi

Beitrag melden
Kaldahan 16.10.2009, 11:50
6066.

Zitat von kathrin_erlenbacher
Schauen Sie, diese Threads gehen gewöhnlich zum Abschluß in diese Richtig. Die Maulheldenfraktion setzt sich aber meist aus denen zusammen, die nach der 10. Hülse Pennerglück wohlig grunzend auf die Tastatur sabbern, wenn sie hier ihre Scheixxhausparolen herausrülpsen und zu Gewalt gegen ....
*lach* eiei im sinnfreien Beleidigen waren sie schon immer gut ;) aber wie immer liegen sie auch hier total daneben. Kriechen sie wieder schön zu Mutti ins Bett das vergeht schon wieder ;)

Beitrag melden
olymp666 16.10.2009, 11:52
6067. :-)

Zitat von Krassopateras
Liebes Kathrinchen, nach dieser wortgewaltigen Schimpfkanonade, folgt nun das Wort zum Sonntag: Was bis du Mensch, oh tugendhaft, was bändigt dich in deiner Kraft, durch Ich und Überich beseelt, such in dir selbst, woran es fehlt!
Hat wenigstens Stil. Chapeau.

Beitrag melden
Volker Gretz 16.10.2009, 12:03
6068.

Zitat von olymp666
Legen Sie jetzt fest was "Verbrechen gegen die Gesellschaft" sind. Dieses Verbalauswurf haben schon die Nazis benutzt. Vielleicht sparen Sie sich solche Kommentare für Ihren bierseligen Stammtisch auf.
Vielleicht aber auch nicht.
:-)

Aber um ihre Wissenlücken zu schließen: Wenn etwas getan wird, was der Mehrheit einer Gesellschaft schadet, ist das ein Verbrechen.

Beitrag melden
Volker Gretz 16.10.2009, 12:05
6069.

Zitat von olymp666
Herr, lass Hirn regnen.
Gerade für die Menschen ohne Hirn wurden die Wirtschafts"wissenschaften" erfunden ;-),

Beitrag melden
Seite 607 von 728
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!