Forum: Wirtschaft
Flottenmodernisierung: Lufthansa sortiert A380 aus
DPA

Zu viel Kerosinverbrauch, zu hoher CO2-Ausstoß: Die Lufthansa will knapp die Hälfte ihrer A380-Flotte ausmustern. Stattdessen werden 40 sparsamere Jets bestellt.

Seite 6 von 7
ffm78 13.03.2019, 23:48
50.

Zitat von Thorongil
War mein übelster Flug. Die Mühle verzieht sich naturgemäß wie Sau bei Turbulenzen. Hinten rechts bin ich fast gestorben. Die 747 dagegen ist auch ein saulaute Kackmühle. 777, A350 hingegen very nice mit den großen Liesen Triebwerken.
Hatte ich auch (Emirates FRA - DXB), es hat den ganzen Flug nur gerumpelt. Selten so unruhig in der Luft gelegen. Der Weiterflug mit der 787 (ebenfalls Emirates) war um Klassen besser, auch weil die Economy viel neuer und schicker ist (gefühlt dreimal so große Bildschirme im Sitz im Vergleich zum A380).

Bei mir (kein Vielflieger und nur mein subjektiver Eindruck, es macht also keinen Sinn mich zu beschimpfen) gewinnt also ebenfalls die 787 gegen den A380.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frietjoff 14.03.2019, 00:01
51. Ich verstehe das mit der Auslastung nicht

Ich fliege seit 30 Jahren mehrfach im Jahr zwischen New York und Berlin, i.a.R. NICHT zu den Spitzenzeiten. In den letzten 20 Jahren waren praktisch alle Flugzeuge so gut wie oder tatsächlich ausgebucht. Oft gibt es an bestimmten Tagen auch Monate vor dem Flug keine Plätze mehr in den günstigeren Klassen. (Und ich bin nicht auf besondere Tage angewiesen, sondern kann normalerweise problemlos sowohl am Wochenende als auch in der Wochenmitte fliegen.)

Wenn also New York--Berlin schon so gut ausgelastet zu sein scheint, verstehe ich wirklich nicht, warum auf den wirklichen Hautstrecken (NYC--LON, NYC--FRA, NYC--AMS etc.) nicht ständig A380s hin und her fliegen können. (Und dasselbe natürlich auf den wichtigsten Transpazifikrouten und innerhalb Asiens.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex_Kamikaze 14.03.2019, 00:07
52. Warum wiederholen alle immer

den Spruch des Lufthansa-Marketings:
"Im Schnitt werden die neuen Flugzeuge nur noch rund 2,9 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer Flugstrecke verbrauchen" - denn dieser Spruch ist irreführend. Man braucht einfach nur ein paar Sitze mehr einzubauen und schon verbessert sich der Wert. Das hat das gleiche Niveau wie Audi. Kopf in den Kühlschrank und Füße in die Microwelle - auch durchschnittlich 37 Grad.
In der Luftfahrt ist viel wichtiger wie hoch der Verbrauch im Reiseflug und vor allem auch im Steigflug ist, in welcher Höhe geflogen wird und wie hoch die Nutzlast ist. Und auch ein Linienflug kann leer sein, auch die blasen Abgase direkt in die kritischste Zone der Atmospäre.
Und Langstreckenflugzeuge verbrauchen grundsätzlich mehr. Sie sind viel größer und es gibt eine weitere einfache Ursache: die Tonne Kerosin die zuletzt verbrannt wird ist vorher stundenlang tote Last.
Aber das erklärt nicht das Ende der A380: die Passagiere lieben dieses Flugzeug, es ist sehr leise, komfortabel und vor allem deutlich weniger anfällig für Turbulenzen. Und es hat mit 4 Triebwerken ein viel größere Sicherheitsreserve als all die jetzt so gehypten Zweistrahler.
Nein, die A380 muß gehen weil man mit den Zweistrahlern mehr Profit macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex_Kamikaze 14.03.2019, 00:17
53. Das ist unglaubwürdig

Zitat von Thorongil
War mein übelster Flug. Die Mühle verzieht sich naturgemäß wie Sau bei Turbulenzen. Hinten rechts bin ich fast gestorben. Die 747 dagegen ist auch ein saulaute Kackmühle. 777, A350 hingegen very nice mit den großen Liesen Triebwerken.
denn unter den neueren Langstreckenfliegern ist die 777 das mit Abstand Lauteste. Am Leisesten sind nach wie vor A380 und A340-600.
Beide werden ja wie angekündigt bei LH reduziert bzw langsam aussortiert, trotz des offensichtlichen Komfort-Rückschrittes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hummer2311 14.03.2019, 00:17
54. Dream liner

ist nicht zu vergleichen mit A380! ..... der A380 ist um Welten , leiser, ruhiger und vorallem sehr viel weniger anfällig gegen Turbulenzen...... ich fliege mit beiden Typen mehrmals im Monat und wenn ich es mir aussuchen dürfte ... immer A380. Dazu kommt das ständig irgendwas mit dem Dreamliner ist.... letzte Woche mussten wir warten wegen ausgefallenen Toilette Spühlsystem .... immer ... der Flieger war 1,5 Jahre alt ..... also es wäre Schade wenn der 380 durch einen Dreamliner ersetzt würde ... 350 geht noch ... aber logischer Weise auch lange nicht so ruhig in der Luft wie der 380

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mf_sunnyvale 14.03.2019, 01:15
55.

Zitat von dr. kaos
muss ich sagen: der Dreamliner von SIN nach FRA in der Economy war mir VIEL angenehmer als die A380 in der umgekehrten Richtung. Die A380 ist im Vergleich eine Schepperbüchse. Das liegt auch nicht an der Fluggesellschaft, denn in beiden Fällen waren die Flieger von Singapore Airlines.
Als Wenigflieger sind Sie ganz offensichtlich noch nie im A380 geflogen.
Ich buche grundsätzlich A380 wenn auf diese Option auf einer Flugstrecke existiert. Ich fliege (leider) seit über 30 Jahren relativ häufig und bin in fast allen Langstreckenfliegern, ausser A350, zuhause. Der 380er ist der einzige Flieger in dem ich keine Bose Kopfhörer aufsetzen muß und wenn ich aussteige auch weder Kopfschmerzen noch sonstige Probleme habe. Die B787 ist zwar auch nicht schlecht, aber nicht annähernd so komfortabel und die getönten Scheiben werden auf der, in Flugrichtung, Südseite des Fliegers so heiß, daß ich grundsätzlich einen Sitz am Gang oder der anderen Seite des Fliegers nehme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mf_sunnyvale 14.03.2019, 01:25
56.

Zitat von Thorongil
War mein übelster Flug. Die Mühle verzieht sich naturgemäß wie Sau bei Turbulenzen. Hinten rechts bin ich fast gestorben. Die 747 dagegen ist auch ein saulaute Kackmühle. 777, A350 hingegen very nice mit den großen Liesen Triebwerken.
Ja, wenn man auch in Gepäckabteil fliegt ;-)
Ich habe gerade wieder einen Flug SFO - FRA gebucht und bei der Auswahl zwischen UA926 (B787) und LH (A380) hat Lufthansa, trotz fast $200 teurerem Ticket gewonnen. In der Premium Economy im 380 (unteres Deck, vorne) ist der Lärmpegel so niedrig, daß man keine Noise-Cancelling Kopfhörer braucht. In der Business-Klasse (oben) ist es etwas lauter, aber es trennen auch dort den A380 immer noch Welten von B777 und B787.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 14.03.2019, 01:45
57. Offensichtlich ist beim A 380 noch irgendwas im Keller.

Die Produktionseinstellung und die Ausmusterung geben zu Spekulationen Anlass. Auf jeden Fall ist noch nicht die volle Wahrheit auf dem Tisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrics 14.03.2019, 04:18
58. Lautstärke

ist wohl kein Kriterium...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin.hansen 14.03.2019, 05:13
59. Schade

Möchte auch bestätigen, dass für mich der A380 der mit Abstand ruhigste Flieger ist. Kein Vergleich auch zu neueren Modellen wie 787 oder dem A350. Erst recht nicht zu der 747-8. Im A380 sind Langstreckenflüge angenehmer. Die Lufthansa wird ihre Gründe haben oder auch nicht. Es wurde ja auch das Design umgestellt und die wiedererkennbare Farbe der Lufthansa aussortiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7